Österreich
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Ancona, Adria, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide, Italien
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Ancona, Adria, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide, Italien, Brunnen

Bestpreissuche

ab
Wien - Ancona,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Wien - AOI,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Ancona, Adria, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide, Italien, Brunnen

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Italien
Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zu Italien, Italien, Toscana, Travelguide, Lufthansa, Mailand, Stadtführer

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Nachtleben

Restaurants

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Wetter & beste Reisezeit

Freitag, 14.12.2018
03:00 UTC

Telefon & Internet

Shopping in Ancona

Mietwagen finden

Etikette
Verhaltensregeln für Italien

Gesundheit

Visa & Einreise

Gut zu wissen

Stadtplan Ancona

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Ancona – ein kurzer Überblick

    Ancona ist die Hauptstadt der Region Marken und ein – bisweilen übersehenes – schönes grünes Fleckchen an der italienischen Ostküste. Die 387 v. Chr. von den Griechen gegründete Stadt liegt im Schatten des Monte Conero. Die wunderschöne Altstadt umschließt den historischen Hafen, der Ancona einst zu einem der wichtigsten Seehäfen Italiens

    machte. Über der Stadt thront die Kathedrale auf der Bergspitze. Römische Ruinen reihen sich an Paläste der Renaissance. In romantischen Parkanlagen lockt der Blick auf die Adria. Ganz in der Nähe Anconas findet man wilde Landschaften und malerische Kalksteinfelsen, die zum Wasser hin steil abfallen.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Ancona

    ListeKarte
    Ancona, Adria, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide, Italien, Brunnen

    Museo Archeologico Nazionale delle Marche

    Via Ferretti 6
    60121 Ancona
    Italien
    Tel: +39 071 202 602
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 08:30-19:30 Uhr

    In diesem Freskenmuseum erleben Sie Anconas reiche Geschichte: neolithische Dolche, reich verzierte attische Vasen, etruskische Bronzen, eine keltische Goldkrone sowie eine beeindruckende Nachbildung der Pergola Bronzestatuen.

    Chiesa di San Domenico

    Piazza del Plebiscito
    60121 Ancona
    Italien
    Tel: +39 071 202 011
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 08:00-12:00 Uhr und 15:00-18:00 Uhr

    Diese barocke Kirche an Anconas Hauptplatz beherbergt zwei faszinierende Gemälde: Kreuzigung von Tizian und Ankündigung von Guercino.

    Parco del Cardeto

    Via Cardeto
    60121 Ancona
    Italien
    Tel: +39 071 200 852
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 08:00-17:30 Uhr (Okt-Mär)
    Täglich 08:30-20:30 Uhr (Apr-Sep)

    Nach dem Aufstieg zu diesem Park werden Sie mit einem wunderschönen Blick auf die Ziegeldächer der Altstadt und die weitläufige Bucht belohnt. Unter Schatten spendenden Pinien finden sich Überreste alter Befestigungsanlagen. Zudem können ein historischer Leuchtturm sowie ein Friedhof aus der Zeit Napoleons besichtigt werden

    Arco di Traiano

    Banchina Nazario Sauro
    Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser beeindruckende römische Triumphbogen steht am nördlichen Ende des Hafens. Er wurde um 115 v. Chr. durch Apollodor von Damaskus zu Ehren des Römischen Kaisers Trajan erbaut. Die gemeißelten Reliefs des Bogens sind sehr gut erhalten. Da das Bauwerk auf einer Anhöhe steht, hat man von dort einen guten Blick auf den gesamten Hafen.

    Cattedrale di San Ciriaco

    Piazzale del Duomo
    60121 Ancona
    Italien
    Tel: +39 071 52688
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 08:00-12:00 Uhr und 15:00-19:00 Uhr

    Schon von weitem kann man Anconas Wahrzeichen auf dem Colle Guasco sehen, dem Hügel oberhalb des Hafens. Die Kathedrale wurde auf den Fundamenten eines heidnischen Tempels errichtet. Byzantinische, romanische und gotische Merkmale sind in der Architektur zu finden. Der Aufstieg lohnt sich, denn der Blick über Stadt und Hafen ist fantastisch.

    Parco del Conero

    Via Peschiera 30
    60020 Sirolo
    Italien
    Tel: +39 071 933 1161
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang

    Nur wenige Minuten von Ancona entfernt liegt dieses beeindruckende Naturschutzgebiet mit zahlreichen Wanderwegen. Einige davon führen hinauf zum Gipfel des Monte Conero, andere entlang der Kalksteinfelsen mit Blick auf die Adria.

    Fontana del Calamo

    Corso Giuseppe Mazzini
    60121 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Ein raffinierter Brunnen aus dem 16. Jahrhundert mit 13 Wasser speienden Masken. Wagen Sie einen Blick hinter den Brunnen auf das alte Hydrauliksystem: Einst versorgte es den Brunnen über das römische Aquädukt mit Wasser.

    Monumenti ai Caduti

    Piazza IV Novembre 1
    60124 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Am Ende der Viale della Vittoria gelegen erinnert das Denkmal an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten. Wer die Treppen erklimmt, hat einen spektakulären Blick aufs Meer.

    Spiaggia delle Mezzavalle

    Parco del Conero
    60020 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Ein Naturstrand aus Sand und Kieselsteinen vor einer Kulisse aus duftenden mediterranen Kräutern; eine kleine Strandbar hält Erfrischungen bereit.

    Mole Vanvitelliana

    Banchina Giovanni da Chio 28
    60121 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Dieses auch Lazarett (lazaretto) genannte Gebäude wurde im 18. Jahrhundert auf einer künstlichen Insel errichtet und diente Ancona als Quarantänestation für Leprakranke.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Italien ist als Reiseland überaus beliebt, seine traumhaft schönen Landschaften, seine faszinierenden Städte und sein einzigartiges Kulturerbe sind weltberühmt. Das ganze Land während einer einzigen Reise entdecken zu wollen, ist schlicht unmöglich. Man konzentriert sich besser auf einige Höhepunkte und lässt sich ganz auf die Gastfreundschaft, den Stil und das Temperament der gewählten Region ein.

    Nicht zuletzt macht Italiens Vielseitigkeit seine Attraktivität aus. Sei es das lebhafte, laute Neapel, die sanft geschwungenen Hügel der Toskana oder die Renaissance-Schätze von Florenz – das Land besitzt eine ungeheure Anziehungskraft, und die italienische Küche sowieso!

    Geographie

    Italien gliedert sich in die italienischen Alpen, die norditalienische Tiefebene, die eigentliche Apenninhalbinsel und zahlreiche Inseln. Zu den bekanntesten zählen Sizilien, Sardinien, Elba, Ischia und Capri. Die in Oberitalien gelegenen Alpen bilden eine natürliche Grenze zu Frankreich, zur Schweiz, zu Österreich und Slowenien. Im Süden, Südwesten und Südosten wird das Land vom Mittelmeer begrenzt. Die Apenninen, die eine Höhe bis zu 2.910 m erreichen, durchziehen die gesamte Halbinsel.

    Zu Norditalien gehören die Alpen, die fruchtbare, dicht besiedelte Po-Ebene und der ligurisch-etruskische Teil der Apenninen. In den Region Piemont und Aostatal liegen einige der höchsten Berge und schönsten Skigebiete Europas. Zahlreiche Flüsse entspringen hier und fließen dann durch die Po-Ebene und das italienische Seengebiet. Der Lago Maggiore, der Comer See und der Gardasee finden sich hier. Der Po, der größte Strom Italiens, mündet im Osten in die Adria.

    Mittelitalien liegt im nördlichen Teil der italienischen Halbinsel. Die Toskana ist landschaftlich sehr abwechslungsreich. Berge, Wiesen, Hügel, aber auch Sandstrände und zahlreiche Inseln erwarten den Besucher.

    Die Region Marken, zwischen den Apenninen und der Adria gelegen, ist ein Bergland mit Flüssen und kleinen, fruchtbaren Ebenen. Die gebirgigen regioni (Verwaltungsbezirke) der Abruzzen grenzen im Norden an Marken. Das südlich der Abruzzen gelegene Molise grenzt im Süden an Apulien. Latium und Kampanien liegen am Tyrrhenischen Meer und bilden die westliche Grenze. Umbrien, das “grüne Herz Italiens”, besteht aus Hügeln und weiten Ebenen.

    Süditalien reicht von Baia Domizia bis hin zum Golf von Neapel. Kampanien ist hügelig mit flachen Küstenregionen. Die süditalienischen Apenninen sind niedriger als die nördlichen, der Appennino Neapolitano geht langsam in das sanfte Hügelland der Umgebung von Sorrent über. Die Inseln Capri, Ischia und Procida im Tyrrhenischen Meer gehören ebenfalls zu Kampanien. In Apulien prägen vulkanische Hügel und abgelegene Sümpfe das Landschaftsbild. In Süditalien gibt es noch aktive Vulkane: Der Vesuv, östlich von Neapel, ist einer der größten  Europas. Kalabrien, die “Stiefelspitze”, ist waldreich und dünn besiedelt.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Gebiet: 301.340 qkm.

    Bevölkerung: 60,5 Millionen (2015).

    Bevölkerungsdichte: 204,0 pro qkm.

    Hauptstadt: Rom.

    Sprache

    Amtssprache ist Italienisch. Südtirol ist offiziell zweisprachig, es wird überwiegend Deutsch gesprochen. Ladinisch ist zum Teil Schulsprache in Trentino.

    Währung

    1 Euro = 100 Cents.
    Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz.

    Feiertage

    Zusätzlich zu den gesetzlichen Feiertagen werden in ganz Italien Feste zu Ehren der jeweiligen Schutzheiligen abgehalten.

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2018 bis Dezember 2019 aufgelistet.

    2018

    Capodanno (Neujahr): 1. Januar 2018
    Epifania (Epiphanias): 6. Januar 2018
    Pasqua (Ostersonntag): 1. April 2018
    Lunedì dell’Angelo (Ostermontag): 2. April 2018
    Festa della Liberazione (Befreiungstag): 25. April 2018
    Festa del Lavoro (Tag der Arbeit): 1. Mai 2018
    Festa della Repubblica (Tag der Republik): 2. Juni 2018
    Assunzione di Maria Vergine (Mariä Himmelfahrt): 15. August 2018
    Tutti i santi (Allerheiligen): 1. November 2018
    Immacolata Concezione (Mariä Empfängnis): 8. Dezember 2018
    Natale (Weihnachten): 25. Dezember 2018
    Santo Stefano (Stephanitag): 26. Dezember 2018

    2019

    Capodanno (Neujahr): 1. Januar 2019
    Epifania (Epiphanias): 6. Januar 2019
    Pasqua (Ostersonntag): 21. April 2019
    Lunedì dell’Angelo (Ostermontag): 22. April 2019
    Festa della Liberazione (Befreiungstag): 25. April 20189
    Festa del Lavoro (Tag der Arbeit): 1. Mai 2019
    Festa della Repubblica (Tag der Republik): 2. Juni 2019
    Assunzione di Maria Vergine (Mariä Himmelfahrt): 15. August 2019
    Tutti i santi (Allerheiligen): 1. November 2019
    Immacolata Concezione (Mariä Empfängnis): 8. Dezember 2019
    Natale (Weihnachten): 25. Dezember 2019
    Santo Stefano (Stephanitag): 26. Dezember 2019

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Genießen

    Nightlife in Ancona

    ListeKarte

    Anconas Nachtleben ist eher stilvoll als ausschweifend. Freunden des Aperitifs bietet sich ab etwa 18.30 Uhr die Gelegenheit zu einem geselligen Abend, vor allem rund um die Piazza del Plebiscito – hier kann man an milden

    Abenden auch draußen sitzen. Einheimische trinken einen guten Wein in einer Bar oder einem Restaurant, bevor sie zu den Diskotheken in Rimini und Riccione aufbrechen.

    Enopolis

    Via Cardeto
    60121 Ancona
    Italien
    Tel: +39 071 200 852
    Auf der Karte anzeigen

    Gute Auswahl regionaler Weine in dieser stimmungsvollen Bar in den Gewölben des Palazzo Jona.

    Teatro delle Muse

    Piazza della Repubblica
    60121 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    200 Jahre alte Konzerthalle mit ausgezeichneter Akustik. Bekannte Künstler und Ensembles sind hier zu Gast.

    Liberty Cocktail Lounge

    Via Traffico 7-10
    60122 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Diese Cocktailbar liegt etwas versteckt in einer kleinen Straße in der Nähe des Hafens. Hier ist das Interieur im Art-déco-Stil schick wie das Publikum. Am besten geeignet für die frühen Abendstunden.

    Cremeria Rosa

    Via Cardeto
    60121 Ancona
    Italien
    Tel: +39 071 200 852
    Auf der Karte anzeigen

    Café, Eisdiele und Feinkostladen: Der ideale Ort für einen Aperitif.

    Morsi & Sorsi

    Via Trieste 39
    60124 Ancona
    Italien


    Auf der Karte anzeigen

    Essen und trinken, wie der Name schon sagt: Genießen Sie Käse und Wurst bei einem Glas erstklassigem Pieri-Wein.

    Genießen

    Restaurants in Ancona

    ListeKarte

    Die Region Marken bietet eine fein-rustikale Küche mit besonders frischen Meeresspezialitäten. Zu den typischen Speisen gehören gesalzener Kabeljau, Kaninchen, ähnlich

    der französischen Bouillabaisse. In der Stadt finden sich insbesondere entlang der Corso Mazzini und Corso Garibaldi viele empfehlenswerte Restaurants.

    Opera Nova della Marca

    Via Varano 127, Parco del Conero
    60131 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Traditionelle Gerichte in zeitgenössischer Interpretation, serviert in einer romantischen Gartenanlage.

    Saviotti

    Frazione Massignano 3
    60129 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Erlesene, raffinierte Küche mit rustikalem Charme; Terrasse mit Meerblick.

    Osteria del Pozzo

    Via Bonda 2C
    60121 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Beliebtes Lokal mit großzügigen Portionen. Probieren Sie die Krustentier-Nudelgerichte und Fisch.

    Clandestino

    Portonovo Bay
    60020 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Strandbar für Gourmets – Sushi direkt am Wasser.

    Pizzeria Bontà delle Marche

    Via Benincasa 7
    60121 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Sehr leckere Pizza mit einfachem, traditionellem Belag.

    Entdecken

    Alle Events in Ancona

    Fest zu Ehren von Judas Cyriacus (Fiera di San Ciriaco)

    Mai 2018

    Ort: Stadtzentrum

    Stände mit regionalem Obst und Gemüse, mit Kunsthandwerk, Schmuck und bunten Stoffen säumen die Straßen und Plätze des Stadtzentrums anlässlich des Festes zu Ehren von Judas Cyriacus, dem Schutzpatron von Ancona. Straßenkünstler, Tanzvorführungen und DJs unterhalten die Besucher bis spät in die Nacht.

    Fischfest

    Mai 2018

    Ort: Numana

    Tausende Besucher strömen zum alljährlichen Fischfest nach Ancona. An jeder Ecke lockt dann der Duft von frisch gebratenem Fisch. Live-Musik, Aufführungen und Tanz gehören zum Fest dazu. Die Besucher können an den zahlreichen Ständen regionale Spezialitäten oder Kunsthandwerk kaufen.

    Ancona Sommer Jazz Festival

    Juli 2018
    Website

    Ort: Mole Vanvitelliana und AIA di Moroder

    Seit 1974 findet in jedem Sommer das Ancona Jazz Summer Festival statt. Berühmte Jazzmusiker treten hier auf, darunter einst auch der legendäre Dizzy Gillespie. Die meisten Konzerte finden auf dem großen Hof des Mole Vanvitelliana unter freiem Himmel statt.

    Internationales Orgel-Festival, Stadtzentrum von Cittá diSenigallia (Festival Organistico Internazionale, Citta’ di Senigallia)

    Juli – August 2018
    Website

    Ort: In verschiedenen Kirchen in Senigallia und in nahegelegenen Dörfern

    Im Hochsommer lauschen Musikfans italienischen und internationalen Organisten bei abendlichen Konzerten in den Kirchen der Küstenstadt Senigallia, etwa eine Autostunde von Ancona entfernt.

    Sommerfete

    4. – 11. August 2018
    Website

    Ort: Foro Annonario, Senigallia, 30 km nordwestlich von Ancona

    Dieses Sommerfest in Senigallia versetzt Musikliebhaber zurück in die Zeit des Rock’n’ Roll – schwingende Röcke und alte Autos gehören unbedingt dazu. Zu den auftretenden Künstlern zählen regelmäßig Stars der 1950er und 1960er Jahre.

    Ancona Meeresfestival (Festa del Mare)

    2. September 2018

    Ort: In und rund um den Hafen

    Das Ancona-Meeresfestival wird alljährlich am ersten Sonntag im September gefeiert. Die Feierlichkeiten beginnen mit einem Festzug von Booten und einer Kranzniederlegung zum Gedenken an die auf See Verstorbenen. Das Fest geht weiter mit Live-Musik, Kunstausstellungen, Essen, Trinken und einem Feuerwerk über dem Hafen.

    Conero-Regatta

    9. September 2018
    Website

    Ort: Seeuferpromenade und Adria

    Der Anblick von Hunderten flatternder Segel ist spektakulär, wenn über 200 Boote bei der Sommerregatta von Ancona durch die Wellen schneiden. Bei der Regatta sind stets mehr als 2000 Segler beteiligt. An den Ufern stehen Tausende begeisterter Zuschauer, Live-Musik und Spektakel für Kinder ergänzen das Programm.

    Internationaler Akkordeonpreis (Premio Internazionale della Fisarmonica)

    9. – 16. September 2018
    Website

    Ort: Castelfidardo, 22 km südlich von Ancona

    Die Stadt Castelfidardo, südlich von Ancona gelegen, ist weltweit für ihre Akkordeonhersteller bekannt. Etablierte Solisten und Ensembles wetteifern hier jährlich um den begehrten Internationalen Akkordeonpreis; es gibt auch eine Junior-Kategorie für neue Talente. Dem Publikum bietet der Wettbewerb Gelegenheit, das ganze Repertoire der Akkordeonmusik zu genießen.

    Weihnachtsmarkt

    Dezember 2018

    Ort: Piazza Pertini

    Der Weihnachtsmarkt von Ancona findet in den zwei bis drei Wochen vor dem Fest statt und endet am Heiligabend. Hier kauft man Süßigkeiten, Kunsthandwerk, Pflanzen, Dekoration, Schmuck und vieles mehr. An den Wochenenden gibt es außerdem Veranstaltungen für Kinder, Live-Unterhaltung und köstliches Essen, das direkt auf dem Markt zubereitet wird.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Ancona

    ListeKarte

    Als Verkehrsdrehkreuz ist Ancona nur spärlich mit Hotels ausgestattet. Hier kann vor allem zwischen sehr günstigen Optionen

    im Bahnhofsviertel und einigen mittel- bis hochklassigen Hotels am Rande des historischen Zentrums gewählt werden.

    Fortino Napoleonico

    Via Poggio 166, Portonovo
    60129 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Eine große, fürstliche Festung aus dem 19. Jahrhundert mit kunstvoll gestalteten Zimmern und Lage direkt am Meer.

    Grand Hotel Passetto

    Via Thaon de Revel 1
    60124 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Nahe Anconas weißem Kiesstrand mit hellen, weißen Zimmern und Meerblick.

    Hotel Emilia

    Frazione Massignano 3
    60129 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Eine efeubewachsene Villa im Parco del Conero mit modern ausgestatteten Zimmern und wunderschöner Gartenanlage.

    NH Ancona

    Rupi di Via XXIX Settembre 14
    60122 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Ein geradliniges, freundliches Hotel in hervorragender Lage mit Blick über den Hafen.

    Fortuna

    Piazza Rosselli 15
    60126 Ancona
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Günstige Option mit etwas altmodischen, aber komfortablen Zimmern.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Freitag, 14.12.2018 03:00 UTC

    leichter Regen

    Temperatur


    4°C


    Windrichtung

    West

    Windgeschwindigkeit

    11 km/h

    7 Tage Vorhersage

    Samstag

    15.12.2018

    7°C / 4°C

    Sonntag

    16.12.2018

    7°C / 2°C

    Montag

    17.12.2018

    6°C / 2°C

    Dienstag

    18.12.2018

    7°C / 4°C

    Mittwoch

    19.12.2018

    7°C / 3°C

    Donnerstag

    20.12.2018

    14°C / 9°C

    Freitag

    21.12.2018

    12°C / 9°C

    Klima & beste Reisezeit für Italien allgemein

    Mittelmeerklima, außer in den Alpen und in den Apenninen. Heiße Sommer, ganz besonders im Süden. Frühling und Herbst mild und sonnig. Kalte Winter mit viel Schnee in Oberitalien, ansonsten mild; trockener und wärmer, je weiter man nach Süden kommt.

    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon
    Landesvorwahl: +39

    Mobiltelefon und Internet
    Seit Juni 2017 telefonieren und surfen Reisende im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein grundsätzlich ohne Zusatzkosten: Der Kunde zahlt für das Telefonieren, das Versenden von SMS und das Nutzen von Datenvolumen auf Reisen denselben Preis wie zu Hause. Die dauerhafte Nutzung von SIM-Karten im Ausland ist jedoch eingeschränkt, außerdem kann es Obergrenzen bei der Nutzung von Datenpaketen geben. Auskunft dazu erteilt der heimische Mobilfunkanbieter. Reisende, die eine SIM-Card aus Nicht-EU-Ländern nutzen, profitieren von der Regelung nicht.

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen.

    Genießen

    Einkaufen in Ancona

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    Anconas wichtigste Einkaufsstraßen verlaufen vom Hafen aus parallel zueinander: Corso Mazzini, Corso Garibaldi und Corso Stamira. Hier finden Sie italienische Mode, Schuhe und Taschen sowie einige Kunstgalerien.

    Märkte

    In Ancona sollten Sie auf jeden Fall Lebensmittel kaufen – und das geht am besten auf dem täglich geöffneten Markt im Corso Mazzini. Hier bekommen Sie Ciauscolo (Salami), Honig, Oliven all’Ascolana und einheimische Käsesorten. Am letzten Sonntag im Monat findet an der Piazza Cavour ein Antiquitätenmarkt statt.

    Einkaufszentren

    Viele italienische Designer produzieren in der Region Marken, dem Zentrum für Lederwaren. Deshalb findet man hier eine große Auswahl an Outlet-Centern. Die meisten davon liegen 50 km südlich von Ancona in Civitanova Marche, Macerata und Tolentino. Hier kann man Markenprodukte zum Beispiel von Tod’s, Prada, Byblos, Armani, Romeo Gigli, Hugo Boss und Cesare Paciott kaufen.

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Verhaltensregeln

    Die römisch-katholische Kirche spielt in Italien auch heute noch eine wichtige Rolle und übt einen starken Einfluss auf die Sozialstruktur aus. Der Familienzusammenhalt ist bedeutend stärker als in den meisten anderen europäischen Ländern.

    Freizeitkleidung ist weit verbreitet, Badekleidung gehört jedoch an den Strand. Beim Betreten von Kirchen wird korrekte Kleidung erwartet. Auf schriftlichen Einladungen wird im Allgemeinen vermerkt, ob Anzug oder Smoking bzw. Kostüm oder Abendkleid erwünscht sind.

    In Italien ist Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln sowie in Kinos, Restaurants, Bars und Kneipen verboten. Gastronomiebetriebe können aber Raucherzonen haben.

     

    Trinkgeld ist in der Gastronomie nicht sehr verbreitet. Bedienungsgeld und Umsatz- bzw. Aufenthaltssteuern sind in den Hotelrechnungen enthalten. Dennoch sind z. B. 5 € pro Woche für das Zimmermädchen üblich. In Restaurantrechnungen ist eine Art Grundgebühr für das Gedeck und das Brot enthalten (pane e coperto). Wer besonders zufrieden war, kann zusätzlich etwas Trinkgeld auf dem Tisch liegen lassen. Auch im Taxi ist man nicht verpflichtet, Trinkgeld zu geben.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Essen & Trinken

    In ländlichen Gebieten ist das Leitungswasser z. T. nicht trinkbar, „Acqua Non Potabile“ bedeutet „Kein Trinkwasser“. Im Zweifelsfall abgefülltes Wasser trinken, vor allem zur Umgewöhnung zu Beginn des Aufenthaltes. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Originalverpackung nicht angebrochen ist.

    Andere Risiken

    Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken, v. a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird von April bis Oktober in der ländlichen Umgebung um Trient und Florenz durch Zecken übertragen. Gegen diese Krankheit ist eine Impfung möglich.

    Hepatitis A und Hepatitis B kommen landesweit vor. Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird generell empfohlen, besonders bei Reisen in die südlichen Landesteile. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kommt vor allem in den Sommermonaten an der Küste und auf den Mittelmeerinseln vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Da die Masern immer in Italien ein wiederkehrendes Problem darstellen, sollte man seinen Impfschutz überprüfen und ggf. auffrischen.

    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Italien)Zum Auswärtigen Amt (Italien)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre