Österreich
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Chennai, Indien, Buddhas, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Chennai, Indien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Bestpreissuche

ab
Wien - Chennai,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Wien - MAA,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Chennai, Indien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide, Tempel

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Indien
Allgemeine Informationen

Delhi. Indien, Reise, Travel Guide, Lufthansa

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, interkontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Nachtleben

Restaurants

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Wetter & beste Reisezeit

29°
Samstag, 20.10.2018
09:30 UTC

Telefon & Internet

Shopping in Chennai

Mietwagen finden

Etikette
Verhaltensregeln für Indien

Gesundheit

Visa & Einreise

Gut zu wissen

Stadtplan Chennai

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Chennai – ein kurzer Überblick

    An der Ostküste Südindiens am Golf von Bengalen gelegen, ist Chennai der perfekte Ausgangspunkt für Reisen in den indischen Süden. Mamallapuram und Puducherry sind nicht weit entfernt. Chennai hat zwar keine international bekannten Sehenswürdigkeiten zu bieten, doch das fantastische Essen der Region macht diesen Mangel wett.

    Der Bundesstaat Tamil Nadu ist in ganz Indien für seine reichlich gewürzten Currys bekannt, die aus religiösen Gründen ausschließlich vegetarisch zubereitet werden.

    Die Stadt kann mit zahlreichen Restaurants, Tempeln, Museen und historischen Kolonialbauten, einer neuen U-Bahn sowie einem 13 km langen Strand aufwarten.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Chennai

    ListeKarte
    Chennai, Indien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

    Marina Beach

    Kamarajar Salai
    600005 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Der Sandstrand ist bei den Einwohnern Chennais äußerst beliebtest. Hier kann man Drachen steigen lassen, Straßenimbisse testen, im Ozean paddeln oder händchenhaltend spazieren gehen. Kommen Sie zur Zeit der abendlichen Dämmerung, dann können Sie die Stadt von ihrer entspannten Seite kennenlernen.

    Fort St. George

    Rajaji Salai
    600009 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 2567 1127
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Sa-Do 09:00-17:00

    Diese Festung wurde 1653 von der britischen Ostindien-Kompanie gegründet. Hier steht die älteste Kolonialkirche der Stadt. Außerdem beherbergt die Festung ein faszinierendes Stadtmuseum und die schmucken Gebäude der Regierung des Bundesstaats Tamil Nadu. Spazieren Sie durch die Anlage und stellen Sie sich Chennai auf dem Höhepunkt seiner Macht als Handelszentrum vor.

    Regierungsmuseum

    Pantheon Road, Egmore
    600008 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 2819 3238
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Sa-Do 09:30-17:00

    Dieses Museum, das zu den beliebtesten der Stadt gehört, ist in einem gewaltigen indo-sarazenischen Bau auf der Pantheon Road untergebracht. Die Sammlung reicht von herausragenden Tempelschnitzereien über elegante Bronzestatuen von Hindu-Gottheiten bis hin zu riesigen Dinosaurier-Modellen. Zu den Höhepunkten zählen Objekte der frühesten Zivilisationen Indiens. Der Museumskomplex beherbergt darüber hinaus zwei Kunstgalerien und das Kindermuseum von Chennai.

    Kapaleeshwarar-Tempel

    12 North Mada Street, Mylapore
    600004 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 2464 1670
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 05:00-12:00
    und 17:00-21:00

    Wie in jeder südindischen Stadt gibt es auch in Chennai einen alles überragenden dravidischen Tempel mit einem statuengeschmückten Gopuram (Tempelturm). In Chennai ist es der Kapaleeshwarar-Tempel, der Parvati, der Gattin Shivas in ihrer Inkarnation als Göttin des Wünsche erfüllenden Baumes, gewidmet ist. Er wird Tag und Nacht von zahlreichen Pilgern besucht.

    Vivekananda-Haus

    Kamarajar Salai, Triplicane
    600005 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 2844 6188
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Do-Di 10:00-12:15
    und 15:00-19:15

    Das spirituelle Zentrum der Swami-Vivekananda-Organisation ist in einem imposanten ehemaligen Kühlhaus untergebracht, in dem früher riesige Eisblöcke gelagert wurden. Die Anhänger der Organisation kommen in Scharen hierher, um zu meditieren und mehr über den Wandermönch zu erfahren, der zu einem der bekanntesten Gurus Indiens wurde.

    Kalashetra Foundation

    Kalakshetra Foundation, Thiruvanmiyur
    600041 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 2452 4057
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Sa 08:30-17:30

    Diese berühmte Akademie wurde zur Erhaltung der traditionellen Künste Südindiens gegründet. Seit 1936 werden hier Tänzer und Musiker ausgebildet, die Akademie betreibt auch ein Kunsthandwerkszentrum. Zudem gibt es einen berühmten Banyan-Baum, um den sich die Schüler vor dem Unterricht zum Gebet versammeln.

    Sankt-Thomas-Basilika

    38 San Thome High Road, Mylapore
    600004 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 2498 5455
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 06:00-20:30

    Diese neogotische Kathedrale ist ein Vermächtnis der portugiesischen Besiedlung Chennais. Die Christen glauben, dass dies die letzte Ruhestätte des Apostels Thomas ist. Der als Zweifler bekannte Jünger wurde angeblich im Jahre 72 n. Chr. auf dem St Thomas Mount getötet, als er Indien missionieren wollte. Sein Grab befindet sich hinter der nach ihm benannten Kathedrale.

    Madras High Court

    Parry’s Corner
    600001 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 2534 0410
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Nach Vereinbarung

    Der State Court of Tamil Nadu wurde 1862 auf Geheiß von Queen Victoria eingerichtet. Das Gebäude im klassischen indo-sarazenischen Stil wurde 1892 vom Kolonialarchitekten Henry Irwin erbaut und ist eines der Wahrzeichen von Chennai.

    Theosophische Gesellschaft

    Thiru Vi Ka Bridge, Adyar
    600020 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 2491 2474
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Sa 08:30-10:00
    und 14:00-16:00

    Die Theosophische Gesellschaft tritt für Harmonie zwischen den Religionen ein. So finden sich auf dem Campus der Gesellschaft mehrere buddhistische und hinduistische Tempel sowie eine Kirche und eine Moschee. Der Hauptsitz der Organisation ist in einem weiß getünchten Herrenhaus inmitten einer parkartigen Anlage mit prächtigen Banyan-Bäumen untergebracht.

    Royal Enfield Factory

    Tiruvottiyur High Road, Tiruvottiyur
    600019 Chennai
    Indien
    Tel: +91 44 4223 0400
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Führungen um 09:00 Uhr
    (am zweiten und vierten Samstag des Monats)

    Was die Harley Davidson für die USA ist, ist die Enfield Bullet für Indien. Dieses Motorrad beflügelt seit 1955 die Träume von Draufgängern in ganz Indien.  Hier in der Royal Enfield Factory im Norden von Chennai wird die Bullet bis heute gebaut.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Die Republik Indien hat mit einer Ausdehnung von etwa 3200 Kilometern (Nord-Süd) mal 3000 Kilometern (Ost-West) die Ausmaße eines Kontinents. Hier leben circa 1,25 Milliarden Menschen. Etwa 80 Prozent von ihnen sind Hindus, etwa 13 Prozent Moslems. Im Land sind mehr als 20 Sprachen offiziell anerkannt. Zwischen der Hauptstadt Delhi im Norden, Kalkutta im Osten, Mumbai im Westen und Chennai im Süden des Landes sind die Unterschiede derart groß, dass die Titulierung als „vielfältiges Reiseland“ einer gehörigen Untertreibung gleichkäme.

    Die Kontraste zwischen alter Kultur und modernem Industriestaat, aber auch zwischen Trekkingtouren in einem der Nationalparks und einem Besuch in den überfüllten Großstädten, sind gewaltig – Indien ist und bleibt ein faszinierendes Land voller Gegensätze und Überraschungen.

    Das Auswärtige Amt gibt auf seiner Internetseite (auswaertiges-amt.de) aktuelle landesspezifische Sicherheitshinweise zu Kriminalität, Terroranschlägen und Naturkatastrophen. Von Reisen in bestimmte Gebiete des Landes wird konstant abgeraten.

    Geographie

    Die Republik Indien grenzt im Nordwesten an Pakistan, im Norden an China, Nepal und Bhutan, im Osten an Bangladesch und Myanmar.

    Die Westküste des riesigen Subkontinents liegt am Arabischen Meer, die Ostküste am Golf von Bengalen, im Süden liegt der Indische Ozean. Sri Lanka liegt südöstlich von Indien, die Malediven befinden sich in südwestlicher Richtung im Indischen Ozean. Die nordöstlichsten indischen Bundesstaaten und Hoheitsgebiete sind durch einen Landstreifen mit der Hauptlandmasse Indiens verbunden.

    Das Land lässt sich grob in drei Regionen aufteilen: das Himalaya-Gebirge, das mit einer Länge von 3500 km die Nord- und Ostgrenze Indiens bildet, das Flussnetz und -delta des Ganges, das den gesamten Norden durchzieht, sowie das Hochland des Dekhan im Süden mit den Randgebirgszügen der Westlichen und Östlichen Ghats.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: ca. 1,34 Milliarden (Schätzung 2017)

    Bevölkerungsdichte (pro qkm): 371

    Hauptstadt: Neu-Delhi.
    Einwohner: ca. 16,3 Millionen (National Capital Territory of Delhi)

    Sprache

    Die Staatssprache ist Hindi, Englisch dient als Verkehrssprache. Weitere 21 Sprachen sind offiziell anerkannt.

    Währung

    1 Rupie = 100 Paise.
    Währungskürzel: Rs, INR (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 2000, 500, 100, 50, 20, 10, 5 Rupien; Münzen in den Nennbeträgen 5, 2 und 1 Rs sowie 50, 25, 20 und 10 Paise. Banknoten im Wert von 1 und 2 Rupien und Münzen zu 5 Paisen werden nicht mehr hergestellt, sind jedoch noch im Umlauf.

    Anmerkung: Die indische Regierung hat im November 2016 die bis dahin gültigen 500- und 1000- Rupien-Scheine für ungültig erklärt. Im Umlauf sind seitdem neue 500- und 2000-Rupien-Scheine. Die Ein- und Ausfuhr indischer Währung ist verboten.

    Elektrizität

    230 Volt, 50 Hz; mit Spannungsschwankungen und Stromausfällen muss gerechnet werden. Es sind verschiedene Steckertypen in Gebrauch, u.a. dreipolige Stecker; ein Adapter wird empfohlen.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2018 bis Dezember 2019 aufgelistet.

    Anmerkungen

    a) Nur der 26. Januar (Tag der Republik), der 15. August (Unabhängigkeitstag) und der 2. Oktober (Geburtstag Mahatma Gandhis) sind landesweite Feiertage. Zusätzlich zu den genannten Feiertagen gibt es zahlreiche weitere religiöse Anlässe, die in manchen Bundesstaaten als Feiertage gelten.

    b) Viele religiöse Feste und Feiertage werden nach dem Mondjahr berechnet, ihr Datum ändert sich daher von Jahr zu Jahr. Das gilt auch für die islamischen Feiertage. Ein Hinweis: Während des Fastenmonats Ramadan, der dem Festtag Idu’l Fitr vorangeht, ist es Muslimen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang untersagt, zu essen, zu trinken oder zu rauchen, wodurch es zu Unterbrechungen oder Abweichungen im normalen Geschäftsablauf (u. a. die Öffnungszeiten von Geschäften und Behörden betreffend) kommen kann.

    Reisende sollten in religiösen Angelegenheiten besonders sensibel sein und Traditionen respektieren.

    2018

    New Years Day (Neujahr): 1. Januar 2018
    Republic Day (Tag der Republik): 26. Januar 2018
    Holi: 2. März 2018
    Chaitra Sukhladi: 18. März 2018
    Mahavir Jayanti: 29. März 2018
    Good Friday (Karfreitag): 30. März 2018
    Buddha Purnima (Geburtstag Buddhas): 30. April 2018
    Idu’l Fitr (Fest des Fastenbrechens): 15. Juni 2018
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 15. August 2018
    Id-ul-Zuha (Opferfest): 22. August 2018
    Janmashtami: 3. September 2018
    Muharram (islamisches Neujahrsfest): 21. September 2018
    Geburtstag Mahatma Gandhis: 2. Oktober 2018
    Dussehra (Vijaya Dashami): 19. Oktober 2018
    Diwali (Lichterfest): 7. November 2018
    Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad): 21. November 2018
    Guru Nanak Jayanti: 23. November 2018
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2018

    2019

    New Years Day (Neujahr): 1. Januar 2019
    Republic Day (Tag der Republik): 26. Januar 2019
    Holi: 20. März 2019
    Chaitra Sukhladi: 6. April 2019
    Mahavir Jayanti: 17. April 2019
    Good Friday (Karfreitag): 19. April 2019
    Buddha Purnima (Geburtstag Buddhas): 18. Mai 2019
    Idu’l Fitr (Fest des Fastenbrechens): 4. Juni 2019
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 15. August 2019
    Id-ul-Zuha (Opferfest): 11. August 2019
    Janmashtami: 24. August 2019
    Muharram (islamisches Neujahrsfest): 31. August 2019
    Geburtstag Mahatma Gandhis: 2. Oktober 2019
    Dussehra (Vijaya Dashami): 8. Oktober 2019
    Diwali (Lichterfest): 27. Oktober 2019
    Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad): 10. November 2019
    Guru Nanak Jayanti: 12. November 2019
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2019

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Genießen

    Nightlife in Chennai

    ListeKarte

    Die Nächte in Chennai sind nicht sehr lang, dafür sorgen die strengen Schankgesetze. Bis Mitternacht finden Sie jedoch Cocktailbars, Nachtclubs und Pubs im britischen Stil.

    Viele der beliebtesten Nachtlokale sind in großen Hotels zu finden.

    10 Downing Street

    Kences Inn, 50 BN Road, Thyagaraya Nagar
    600017 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Diese Kette betreibt „typisch englische“ Pubs in einer Reihe indischer Großstädte, darunter auch Chennai. Hier treffen sich die Einheimischen auf ein kühles Bier und Snacks, zum Tanzen und zum Karaoke.

    Pasha

    The Park Chennai, 601 Anna Salai
    600006 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Beeindruckend beleuchtete Tanzfläche in einem der glamourösesten Clubs Chennais. Wer sich traut, zeigt hier seine Bollywood-Moves.

    Zara

    Cathedral Road, Kanakasri Nagar, Gopalapuram
    600086 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Eine spanische Tapasbar im Herzen von Chennai; für Cocktails und kleine Speisen.

    The Leather Bar

    The Park Chennai, 601 Anna Salai
    600006 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Hier ist der Name Programm: In dieser eleganten Loungebar im Designhotel Park sind selbst die Wände mit Wildleder überzogen.

    High Lounge

    636 Anna Salai, Teynampet
    600035 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Die Rooftopbar im Raintree Anna Salai verfügt über eine spektakuläre Aussicht auf die Skyline der Stadt.

    Genießen

    Restaurants in Chennai

    ListeKarte

    Chennai ist bekannt für seine reich gewürzte und teilweise sehr scharfe vegetarische Küche. Ob Sie an einfachen Straßenständen oder in eleganten Restaurants essen,

    die Kombination der Gewürze ist immer fantastisch. Restaurants finden sich im ganzen Stadtgebiet, einige davon in 5-Sterne-Hotels.

    Pan Asian

    ITC Grand Chola Chennai, 63 Mount Road, Guindy
    600032 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Das Restaurant findet sich im ITC Grand Chola Hotel. Chefkoch Vikramjit Roy gilt als Star der indischen Gastronomie. Seine asiatischen Fusion-Gerichte vereinen die Aromen von weit entfernten Regionen wie Singapur und Sichuan.

    The Raintree

    Binny Road
    600002 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Das elegante Restaurant im Hotel Vivanta by Taj Connemara bietet raffiniert gewürzte Currys und Saucen im Chettiar-Stil. Serviert wird an Tischen unterm Sternenhimmel in einem üppig mit Pflanzen dekorierten Innenhof.

    Southern Spice

    Taj Coromandel Chennai, 37 Mahatma Gandhi Road, Nungambakkam
    600034 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Das glamouröse Restaurant des Taj Coromandel nimmt Sie mit auf eine kulinarische Reise durch Südindien – von Fischcurrys aus Keralan bis hin zu rein vegetarischen Leckereien aus Tamil Nadu und Andhra Pradesh.

    Annalakshmi

    18/3 Rukmani Lakshmipathy Road, Sigapi Achi Building, Egmore
    600008 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Das Annalakshmi ist auf vegetarisches Essen spezialisiert. Es ist angenehm altmodisch und serviert hervorragende Gerichte aus ganz Indien in einem mit Statuen geschmückten Speisesaal.

    Hotel Saravana Bhavan

    21 Kennet Lane, Egmore
    600008 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Diese internationale Kette vegetarischer Restaurants hat Filialen in aller Welt, 20 allein in Chennai. Die Atmosphäre ähnelt zwar der einer Kantine, aber die vegetarischen Speisen sind einfach himmlisch.

    Entdecken

    Alle Events in Chennai

    Chennai Sangamam

    Januar 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Chennai Sangaman findet aus Anlass des tamilischen Erntedankfestes Pongal statt. Die Feierlichkeiten verteilen sich auf verschiedene Orte in Chennai, darunter Strände, Parks, College- und Schulgelände sowie in Einkaufszentren. Geboten werden Musik, Tanz, Kampfkunst, klassische Musik-, Tanz- und Theateraufführungen.

    Republic Day (Tag der Republik)

    26. Januar 2018

    Ort: In der ganzen Stadt

    Der Jahrestag des Inkrafttretens der Landesverfassung wird mit Militärparaden und kulturellen Veranstaltungen gefeiert.

    Diwali (Lichterfest)

    7. November 2018
    Website

    Ort: In der ganzen Stadt

    Karthikai Deepam ist ein Teil von Diwali (Deepavali), das Lichterfest und wichtigste Fest der Hindus. Bei Vollmond in Chennai werden Häuser mit Lampions und bunten Öllampen geschmückt, Böller und Feuerwerk werden gezündet. Üblicherweise kleidet man sich zu diesem Anlass festlich und tauscht Geschenke aus.

    Chennai Dance and Music Festival

    Dezember 2018 – Januar 2019

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Eines der ältesten Musik- und Tanzfestivals der Welt – ein Fest der klassischen Musik und des Tanzes Süd-Indiens (im karnatischen Stil), das an verschiedenen Veranstaltungsorten in der Stadt stattfindet. Nie wirkt die Stadt so lebendig wie während dieses Festivals, das sich zu einer kulturellen Großveranstaltung mit über 2000 Teilnehmern entwickelt hat. Geboten werden sowohl Musik- als auch Tanzvorführungen.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Chennai

    ListeKarte

    Chennai bietet Unterkünfte für jedes Budget. Günstige Backpackerhotels sind in Triplicane und Egmore zu finden, üppige 5-Sterne-Ketten hingegen eher in den Vororten im Süden.

    Die meisten Hotels fallen in die Businessklasse, aber die Stadt hat auch eine Handvoll eleganter moderner Boutiquehotels, die ein etwas edleres Erlebnis bieten.

    The Leela Palace Chennai

    Adyar Seaface, MRC Nagar
    600028 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Leben Sie wie ein Maharadscha in diesem prachtvollen Hotel am Meer, das über spektakuläre Restaurants, einen exquisiten Landschaftspool und mit edlen Stoffen dekorierte Zimmer verfügt.

    Vivanta by Taj Connemara

    Binny Road
    600002 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Unter den opulenten Taj-Hotels in Chennai hat das Vivanta die meiste Atmosphäre. Es wurde 1854 erbaut, aber die Art-Deco-Aufmachung und die üppigen tropischen Gärten wurden erst in den 1930er Jahren angelegt.

    The Raintree Hotel, Anna Salai

    636 Anna Salai, Teynampet
    600035 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Feinsinnige, einladende Räume und eine lobenswerte Umweltethik sind die herausragenden Merkmale dieses eleganten Hotels im Geschäftsviertel.

    Accord Metropolitan

    35 GN Chetty Road, Thyagaraya Nagar
    600017 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Ein glitzernder moderner Hotelturm mit einem mit Marmor ausgekleideten Atrium. Das Accord ist ein komfortabler Rückzugsort im Süden von Chennai, unweit von der Marina Beach entfernt.

    Bell Chennai

    Poonamallee High Road, Periamet
    600003 Chennai
    Indien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Das herausragende Merkmal des Bell Hotel ist die hervorragende Lage gegenüber dem Hauptbahnhof und in der Nähe des Fort St. George. Die Zimmer sind sauber und das Personal zuvorkommend.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Samstag, 20.10.2018 09:30 UTC

    sonnig

    Temperatur


    29°C


    Windgeschwindigkeit

    18 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    67%

    7 Tage Vorhersage

    Sonntag

    21.10.2018

    30°C / 29°C

    Montag

    22.10.2018

    31°C / 29°C

    Dienstag

    23.10.2018

    32°C / 27°C

    Mittwoch

    24.10.2018

    31°C / 27°C

    Donnerstag

    25.10.2018

    31°C / 27°C

    Freitag

    26.10.2018

    30°C / 27°C

    Samstag

    27.10.2018

    28°C / 27°C

    Klima & beste Reisezeit für Indien allgemein

    Heiß und tropisch mit regionalen Unterschieden, kühler von Dezember bis Mitte Februar. Heißeste Zeit zwischen März und Mai. Südwest-Monsun in den meisten Regionen im Sommer zwischen Juni und September, Nordost-Monsun im Oktober und November.

    Westlicher Himalaja: Srinagar ist am schönsten zwischen Mai und Oktober; im Winter ist es kalt und feucht. Simla liegt höher und ist daher kälter im Winter; Orte wie Pahalgam, Gulmarg und Manali sind zu dieser Zeit in der Regel eingeschneit (Dezember bis März). In Ladakh kann es zu extremen Temperaturstürzen kommen.

    Nördliche Ebenen: Extremes Klima, warm im Binnenland von April bis Mitte Juni, die Temperatur fällt im Winter unter den Gefrierpunkt (Dezember/Januar). Heiß im Sommer mit Monsunregen zwischen Juni und September.

    Zentralindien: Im Bundesstaat Madhya Pradesh ist die Hitze im Sommer erträglich, die Monsunregen sind hier am stärksten zwischen Juli und September. Im Winter ist es nachts empfindlich kalt.

    Westindien: Am angenehmsten von November bis Februar, die Abende können recht kalt sein. Mitunter sehr heiß im Sommer, Monsunregen fällt zwischen Mitte Juni und Mitte September.

    Südwestindien: Am schönsten zwischen November und Februar. Die Regenzeit dauert von April bis Juli. Sommertemperaturen ähnlich wie in Nordindien, jedoch sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Kühle Brisen an der Küste. Im Binnenland bieten Mysore und Bijapur ein angenehmes Klima mit wenig Regen.

    Südostindien: Tamil Nadu hat nordöstliche Monsunregen zwischen November und Dezember, die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit sind das ganze Jahr über hoch. In den Bergen muss man in der Wintersaison mit Kälte rechnen. Hyderabad ist heiß, aber weniger drückend im Sommer und bedeutend kühler im Winter.

    Nordostindien: März bis Juni und September bis November sind die besten und trockensten Monate. Während des restlichen Jahres gibt es hier heftige Monsun-Regenfälle.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    32 °C

    13 °C

    36 °C

    15 °C

    40 °C

    16 °C

    42 °C

    20 °C

    45 °C

    21 °C

    43 °C

    20 °C

    41 °C

    21 °C

    40 °C

    20 °C

    38 °C

    20 °C

    39 °C

    16 °C

    34 °C

    13 °C

    32 °C

    13 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    36 mm

    10 mm

    7 mm

    15 mm

    26 mm

    47 mm

    91 mm

    116 mm

    119 mm

    306 mm

    355 mm

    138 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    8 h

    9 h

    9 h

    9 h

    8 h

    6 h

    4 h

    5 h

    6 h

    6 h

    6 h

    6 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    74 %

    71 %

    69 %

    68 %

    61 %

    57 %

    63 %

    68 %

    71 %

    77 %

    78 %

    76 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    26 °C

    27 °C

    27 °C

    28 °C

    29 °C

    29 °C

    28 °C

    28 °C

    28 °C

    28 °C

    27 °C

    27 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan32 °C13 °C29 °C19 °C74 %36 mm28.1 h
    Feb36 °C15 °C31 °C20 °C71 %10 mm19.6 h
    Mar40 °C16 °C33 °C22 °C69 %7 mm< 19.3 h
    Apr42 °C20 °C35 °C25 °C68 %15 mm29.2 h
    Mai45 °C21 °C38 °C27 °C61 %26 mm28.5 h
    Jun43 °C20 °C37 °C27 °C57 %47 mm76.2 h
    Jul41 °C21 °C35 °C26 °C63 %91 mm104.5 h
    Aug40 °C20 °C34 °C25 °C68 %116 mm115.3 h
    Sep38 °C20 °C34 °C25 °C71 %119 mm96.5 h
    Okt39 °C16 °C32 °C23 °C77 %306 mm136.2 h
    Nov34 °C13 °C29 °C22 °C78 %355 mm126.3 h
    Dez32 °C13 °C29 °C20 °C76 %138 mm76.9 h
    Jahr45 °C13 °C33 °C23 °C70 %1268 mm767.2 h
    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon/Mobiltelefon

    Vorwahl: +91

    Telefon

    Die Landesvorwahl ist 0091. Am günstigsten telefoniert man aus Internet-Cafés oder von Telefonläden, die mit ISD für internationale Verbindungen und mit STD für Verbindungen innerhalb Indiens gekennzeichnet sind.

    Mobiltelefon

    GSM 900. Die Qualität und Netzabdeckungen unterscheiden sich von Region zu Region, so dass man sich vorab erkundigen sollte, welcher Anbieter am Reiseziel zu empfehlen ist. Es bestehen Roaming-Abkommen mit europäischen Netzbetreibern, doch die Gespräche sind relativ teuer. Mit Prepaid-Karten der indischen Anbieter wie Airtel (airtel.in), Vodafone (vodafone.in), Reliance (rcom.co.in) und BSNL (bsnl.co.in) telefoniert man deutlich günstiger.

    Internet

    Internet-Cafés gibt es in fast allen Städten. Die großen Netzbetreiber (siehe Mobiltelefon) bieten auch Tarife zur mobilen Internetnutzung. In vielen Hotels ist der Zugang zum Internet via WiFi für Gäste möglich.

    Genießen

    Einkaufen in Chennai

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    In den Boutiquen und Geschäften von Chennai spielt das regionale Kunsthandwerk eine wichtige Rolle. Seide, Gold- und Perlenschmuck, Schuhe, Steinmetzarbeiten und Bronzestatuen sind beliebte Mitbringsel. Zu den wichtigsten Einkaufsstraßen gehören Thyagaraya Nagar, Anna Salai und Khader Nawak Khan Road.

    Märkte

    Die Straßen von Chennai sind mit Ständen gesäumt, die von Seidensaris bis hin zu Hüllen für Mobiltelefone alles verkaufen. Die farbenfrohen Basare sind vor allem entlang der Ranganathan Street sowie in den überfüllten Gassen rund um George Town und Parry’s Corner zu finden.

    Einkaufszentren

    Überall in indischen Großstädten gibt es zahlreiche Malls, doch Chennai scheint besonders gut damit versorgt zu sein. Schillernde Einkaufszentren mit internationalen Marken stehen überall in der Stadt. Die wichtigsten Anlaufpunkte sind Phoenix Market City (Velachery Main Road), Express Avenue (Whites Road), Chennai Citi Centre (Dr Radhakrishna Salai) und Spencer Plaza (Anna Salai).

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Soziale Verhaltensregeln

    In Indien grüßt man sich bei formellen Anlässen mit gefalteten Händen, über die der Kopf gebeugt wird, und sagt „Namaste”. Für indische Frauen ist es unziemlich, die Hand zu geben. Als Zeichen des Respekts berührt man die Füße älterer Leute zur Begrüßung. Beim Betreten heiliger Stätten wird man gebeten, die Schuhe auszuziehen. Die meisten Inder ziehen auch vor dem Betreten ihrer eigenen Häuser und Wohnungen die Schuhe aus.

    In den meisten Gegenden isst man mit der Hand, dabei wird ausschließlich die rechte Hand benutzt. Strikte, seit langem gültige Vorschriften regeln vielerorts noch heute religiöse und gesellschaftliche Anlässe. Viele Hindus sind Vegetarier. Viele Hindus, besonders Frauen, trinken keinen Alkohol. Sikhs und Parsis rauchen nicht. Kleine Geschenke als Anerkennung der gebotenen Gastlichkeit sind angebracht.

    Frauen sollten sich dezent kleiden, kurze oder sehr enge Kleider sollten vermieden werden. Ausgebildete englischsprachige Fremdenführer gibt es in allen touristisch interessanten Gegenden. Manche Fremdenführer sprechen auch Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch oder Japanisch. Die Gebühren sind festgelegt; die regionalen Fremdenverkehrsämter geben darüber Auskunft.

    Offizielle Fremdenführer besitzen einen Ausweis des Ministeriums für Tourismus. Bestimmte geschützte Sehenswürdigkeiten dürfen von inoffiziellen Fremdenführern nicht betreten werden.

    Fotografieren

    Es gibt Einschränkungen beim Fotografieren vieler Sehenswürdigkeiten und auch der Nationalparks. Genehmigungen für die Benutzung von Blitzlicht und Stativ in bestimmten Gebäuden erteilt die Archaeological Survey of India in Neu-Delhi. In den Naturschutzparks wird eine Gebühr erhoben. Brücken und militärische Einrichtungen darf man zumeist nicht fotografieren, auch auf Bahnhöfen sind Kameras offiziell nicht erwünscht. Fotografieren in Stammesgebieten ist nicht gestattet. Nähere Auskünfte erteilen die Fremdenverkehrsämter.

    Rauchen

    In allen öffentlich zugänglichen Gebäuden ist das Rauchen verboten.

    Trinkgeld

    Es ist üblich, Trägern, Kellnern, Fremdenführern und Fahrern Trinkgeld zu geben. Dies ist normalerweise nicht in der Rechnung enthalten.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Essen & Trinken

    Wegen der Gefahr möglicher Darminfektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Wasser sollte generell vor der Benutzung zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Originalverpackung nicht angebrochen ist.

    Milch ist nicht pasteurisiert und sollte abgekocht werden. Trocken- und Dosenmilch ist vielerorts erhältlich und sollte nur mit keimfreiem Wasser angerührt werden. Milchprodukte aus ungekochter Milch möglichst meiden. Fleisch- oder Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiß essen. Der Genuss von Schweinefleisch, Salaten und Mayonnaise sollte vermieden werden. Gemüse sollte gekocht, Obst geschält werden.

    Landesweit besteht ein Infektionsrisiko für Salmonellen-, Shigellen- und Typhuserkrankungen, Amöben, Lamblien und Wurmerkrankungen. Als vorbeugende Maßnahmen werden häufiges Händewaschen und der Schutz vor Lebensmitteln vor Fliegen dringend empfohlen.

    Andere Risiken

    Bilharziose-Erreger können in manchen Teichen und Flüssen im Ratnagiri-Distrikt vorkommen. Das Schwimmen und Waten in Binnengewässern sollte daher vermieden werden. Gut gepflegte Schwimmbecken mit gechlortem Wasser sind unbedenklich.

    Die durch Mücken übertragene Viruserkrankung Chikungunya (CHIC) ist verbreitet. Vor allem während der Monsunregenzeiten und unmittelbar nach dem Monsun muss mit einem Infektionsrisiko gerechnet werden, besonders in den Großstädten und an den Küsten. Wirksamen Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kommt während der Regenzeit und in den Monaten nach der Regenzeit landesweit vor, zurzeit besonders an den Küsten und in den großen Ballungsräumen. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz.

    In den Küstenregionen, insbesondere im Südosten, tritt die durch Insekten verursachte Filariose auf. Reisende reduzieren die Übertragungsgefahr, wenn sie auf wirksamen Insektenschutz achten.

    Hepatitis A, B und E kommen landesweit vor. Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    HIV/Aids ist weit verbreitet und eine große Gefahr für alle, die Infektionsrisiken eingehen: Ungeschützte Sexualkontakte, Piercings, Tätowierungen, unsaubere Spritzen oder Kanülen und Bluttransfusionen können ein erhebliches Gesundheitsrisiko bergen.

    Es besteht das Risiko der Höhenkrankheit. Die Symptome reichen von Atemnot und Kopfschmerzen bis hin zu Koordinationsstörungen und Erbrechen. Die Höhenkrankheit tritt in Höhen ab etwa 2300 m bei einem zu raschem Aufstieg auf.

    Ein geringes Ansteckungsrisiko für Japanische Enzephalitis besteht landesweit während der Regenzeit in den ländlichen Regionen. Höhere Fallzahlen von Japanischer Enzephalitis treten vor allem in Bihar, in Uttar Pradesh und im Distrikt von Muzaffarpur (Region Bajjikanchal) auf. Um sich zu schützen, sollte man einen wirksamen Insektenschutz benutzen und hautbedeckende Kleidung tragen.

    Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kommt vor allem im Osten vor. Die ebenfalls durch Mücken übertragene Krankheit Kala Azar kommt vereinzelt im Nordwesten vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    In Indien kommt es immer wieder gehäuft zu Masernerkrankungen. Reisende sollten ihren Impfschutz vor einer Indien-Reise unbedingt überprüfen und ggf. auffrischen.

    Epidemische Ausbrüche der Meningokokken-Meningitis kommen vor. Um sich zu schützen, sollten sich vor allem Risikogruppen und Reisende, die einen Langzeitaufenthalt planen, über eine mögliche Impfung beraten lassen.

    Tollwut kommt landesweit und in großer Fallzahl vor. Hauptüberträger sind (streunende) Hunde, aber auch Katzen und andere Tiere. Eine Impfung wird für alle Reisenden empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.
    Tuberkulose kommt landesweit vor. Die Ansteckung erfolgt von Mensch zu Mensch über Tröpfcheninfektion.

    Ein Hinweis: Bitte beachten Sie, dass unter bestimmten Voraussetzungen Gesundheitszeugnisse wie ein HIV-Test bei der Einreise verlangt werden. Mehr Informationen erhalten Sie im IATA-Travel-Center.

    Zum IATA Travel Centre

    Lufthansa Vertragsarzt

    Dr. Sivakumar, Rajagopalan
    81 (old No. 40) G.N. Chetty Road
    T: Nagar
    Chennai – 600 017
    India
    Tel. +44-281-52485
    9841022983

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.
    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Indien)Zum Auswärtigen Amt (Indien)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre