Österreich
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Danzig, Polen, Reise, Lufthansa, Travel Guide, Travelguide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Danzig, Polen, Reise, Lufthansa, Travel Guide

Bestpreissuche

ab
Wien - Danzig,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Wien - GDN,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Danzig, Polen, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Polen
Allgemeine Informationen

Polen, Lufthansa, Travel Guide

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Nachtleben

Restaurants

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Wetter & beste Reisezeit

18°
Mittwoch, 15.08.2018
17:00 UTC

Telefon & Internet

Partnerangebot

Ein interessantes Partnerangebot
wartet auf Sie

Shopping in Danzig

Mietwagen finden

Etikette
Verhaltensregeln für Polen

Gesundheit

Visa & Einreise

Gut zu wissen

Stadtplan Danzig

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Danzig – ein kurzer Einblick

    Gdańsk (Danzig) blickt auf mehr als 1000 Jahre Stadtgeschichte zurück. Schon im Mittelalter war es eine bedeutende Handels- und Hansestadt, und noch heute ist es der wichtigste Seehafen Polens. Gdańsk selbst hat etwa eine halbe Million Einwohner, bildet aber mit der Hafenstadt Gydnia (Gdingen) und dem Seebad Sopot (Zopot) die Trójmiasto (Dreistadt) mit etwa 750.000 Einwohnern. Die Innenstadt teilt sich in Altstadt (Stare Miasto) und in die südlich davon gelegene Główne Miasto (Rechtstadt) am Ufer der Motława (Mottlau). Dort befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten wie das Żuraw (Krantor) und die Długa (Langgasse), die Pracht- und Einkaufsstraße, die zum Długi Targ (Langmarkt) führt.

    Im Zweiten Weltkrieg wurde die Innenstadt fast völlig zerstört, in den Folgejahren jedoch rasch und beeindruckend originalgetreu wiederaufgebaut. In den vergangenen Jahrzehnten wurden außerdem Museen von internationaler Bedeutung eröffnet, die sich u.a. mit maritimer Geschichte oder dem Umbruch des politischen Systems in den 1980er Jahren befassen. Reisende kommen vor allem im Sommer nach Gdańsk, wenn zahlreiche Festivals und der bekannte Dominikaner-Markt stattfinden. Nach Besichtigungstouren entspannt man in den Terrassenlokalen entlang des Hafenkais und der Marina oder macht sich auf in die zahlreichen Clubs und Pubs, in die Theater oder die Philharmonie. Ausflüge an die Seebrücke von Sopot und an die Stadtstrände wie Brzeźno machen das Sommervergnügen perfekt.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Danzig

    ListeKarte
    Danzig, Polen, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

    Archikatedra Oliwska (Kathedrale zu Oliwa)

    Biskupa Edmunda Nowickiego 5
    Danzig
    Polen
    Tel: 58 552 4765
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten Kathedrale:
    Mo-Fr 9-17 Uhr
    Sa 9-15:30 Uhr
    So 14-17 Uhr

    Oliwa ist ein Stadtteil Danzigs, etwa fünf Kilometer von der Altstadt entfernt. Er ist berühmt für seine Klosteranlage mit der Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, eines der imposantesten Bauwerke Danzigs. Glanzstücke sind das Chorgestühl, der Hauptaltar und vor allem die Rokoko-Orgel aus dem späten 18. Jahrhundert mit 7876 Pfeifen. Im Sommer finden hier im Rahmen des Festivals für Orgelmusik öffentliche Konzerte statt.

    Bazylika Mariacka (Marienkirche)

    Podkramarska 5
    80-834 Danzig
    Polen
    Tel: 58 301 3982
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    unterschiedlich

    Die Marienkirche thront unübersehbar mitten in der Główne Miasto, der Rechtstadt. Sie gilt mit 105 Metern Länge und 66 Metern Breite als größte gotische Backsteinkirche der Welt. Besonders sehenswert ist die Astronomische Uhr, die täglich um 12 Uhr ein mechanisches Figurentheater aufführt. Die etwa 400 Stufen des Hauptturms führen zu einer Galerie, die einen der schönsten Blicke über die Stadt bietet.

    Narodowe Muzeum (Schifffahrtsmuseum)

    Ołowianka 9-13
    80-751 Danzig
    Polen
    Tel: 58 301 8611
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10-16 Uhr (Winter)
    täglich 10-18 Uhr (Sommer)

    Das Schifffahrtmuseum unterhält mehrere Standorte, darunter das Żuraw (Krantor), den Museumsfrachter „Sołdek“ und das Zentrale Meeresmuseum in den ehemaligen Kornspeichern am Motławą-Ufer gegenüber dem Żuraw. Hier wird die Geschichte der polnischen Seefahrt multimedial dargestellt und erklärt. Eine Personenfähre pendelt zwischen den Standorten über den Fluss.

    Muzeum Historii Miasta (Historisches Museum Danzig)

    ul. Długa 46-47
    80-831 Danzig
    Polen
    Tel: 58 767 9100
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di 10-13 Uhr
    Mi und Fr-Sa 10-16 Uhr
    Do 10-18 Uhr
    So 11-16 Uhr

    Das historische Stadtmuseums ist in mehreren Gebäuden entlang der Długa, der Langgasse, untergebracht, u. a. im Ratusz Głównego, dem Rechtstädtischen Rathaus. Das filigrane Interieur stammt aus dem 16. Jahrhundert; als Glanzstück gilt der Rote Saal mit seinen manieristischen Verzierungen. Sehenswert ist auch die Ausstellung über die Zerstörung Danzigs im Zweiten Weltkrieg und den folgenden Wiederaufbau der Stadt.

    Brama Wyżynna (Hohes Tor)

    Wały Jagiellońskie
    80-853 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Kam der König einst in die Stadt, hielt er durch dieses prunkvoll verzierte Tor im Stil eines Triumphbogens Einzug in die westliche Innenstadt. Er folgte der stets gleichen Route über Długa und Długi Targ (Langgasse und Langer Markt). Noch heute ist die Strecke als „Königsweg“ bekannt.

    Europejskie Centrum Solidarności (Europäisches Zentrum der Solidarität)

    Pl. Solidarności 1
    80-855 Danzig
    Polen
    Tel: 58 308 4428
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10-20 Uhr Uhr (Mai-Sep)
    Di-So 10-18 Uhr (Okt-Apr)

    Die Arbeiter der Danziger Lenin-Werft schrieben 1980 mit der Gründung von „Solidarnośc“ europäische Geschichte: Sie war die erste freie Gewerkschaft in einem Land des Ostblocks. In diesem 2014 eröffneten modernen Zentrum auf dem ehemaligen Werftgelände führt eine multimediale und mit Originaldokumenten ausgestattete Ausstellung durch die Geschichte dieser Jahre bis 1990, chronologisch angeordnet in sechs Abteilungen.

    Kościoł Św. Mikołaja (Nikolaikirche)

    Świętojańska 72
    80-840 Danzig
    Polen
    Tel: 58 301 3577
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    unterschiedlich

    Wie durch ein Wunder wurde diese gotische Backsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert (als einzige in Danzig) im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört. Die Innenausstattung stammt aus mehreren Jahrhunderten und ist wunderschön erhalten. Die ältesten Stücke, darunter eine gotische Pieta, stammen aus dem 15. Jahrhundert, doch auch Stücke aus Barock und Rokoko sind zu sehen.

    Kościoł Św. Katarzyny (Katharinenkirche)

    Profesorska 3
    80-856 Danzig
    Polen
    Tel: 58 301 1595
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    unterschiedlich

    Die Katharinenkirche aus dem 13. Jahrhundert gilt als älteste der Danziger Kirchen. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie fast völlig zerstört, jedoch danach originalgetreu wiederaufgebaut. Besonders schön ist das Carillon, ein aus 50 Glocken bestehendes Glockenspiel. Der Turm kann bestiegen werden und bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt.

    Dwór Artusa (Artushof)

    ul. Długa 43-44
    80-831 Danzig
    Polen
    Tel: 58 767 9180
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di 10-13 Uhr
    Mi, Fr und Sa 10-16 Uhr
    Do 10-18 Uhr
    So 11-16 Uhr

    Der Dwór Artusa, der Artushof, ist einer der Standorte des Historischen Museums. Hinter der wuchtigen Fassade versammelte sich einst die Kaufmannschaft, um Geschäfte abzuschließen und rauschende Feste zu feiern. Heute sind in dem mehrmals zerstörten und wiederaufgebauten Gebäude Kostbarkeiten wie ein zwölf Meter hoher Renaissance-Kachelofen, Schiffsmodelle und Gemälde zu sehen.

    Żuraw (Krantor)

    Szeroka 67-68
    80-835 Danzig
    Polen
    Tel: 58 301 6938
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 10-18 Uhr (Jul-Aug);
    Di-So 10-15 Uhr (Sep-Jun)

    Dieser Hafenkran aus dem Jahr 1444, der auch als Stadttor diente, gilt als Wahrzeichen der Stadt. Der in 27 Meter Höhe angebrachte Balken konnte bis zu vier Tonnen Last bewegen. Heute ist das Industriedenkmal einer der Standorte des Schifffahrtmuseums, in dem u.a. der hölzerne Tretrad zum Antreiben des Krans und eine Ausstellung über das Leben in der Hafen- und Handelsstadt zu besichtigen sind.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Polen ist wohl eines der am meisten unterschätzten Länder Europas. Dabei bietet es eine Menge attraktiver Reiseziele: von der schroffen Landschaft des bergigen Südens über die großartigen Ski- und Wandergebiete hin zur großen Wildnis des Białowieża-Nationalparks und zu den Masurischen Seen und der Ostseeküste im Norden.

    Dazu verfügt es mit den prächtigen Städten Danzig (Gdańsk), Breslau (Wrocław) und Krakau (Kraków) über ein vielfältiges und wertvolles kulturelles Erbe.

    Geographie

    Polen grenzt im Norden an die Ostsee, im Osten an Litauen, Weißrussland (Belarus) und die Ukraine, im Süden an die Tschechische Republik und die Slowakische Republik, im Westen an Deutschland.

    Polen bietet eine sehr abwechslungsreiche Landschaft. Im Süden liegt die Gebirgskette der Karpaten und Sudeten. Zu den Karpaten gehört das Tatra-Gebirge, das als einziger Gebirgszug in Polen alpinen Charakter aufweist. Im Süden finden sich das Beskiden- und das Bieszczady-Gebirge. Die Weichsel (Wisła) und die Oder (Odra) durchziehen mit ihren zahlreichen Nebenflüssen das Land.

    Die Masurische Seenplatte mit ihren großen Binnenseen ist landschaftlich besonders attraktiv. Die Ostsee lockt Besucher mit ihren weitläufigen Sandstränden, Dünen und hohen Klippen.
    Ein Paradies für Geologen und Vogelkundler sind die Sudeten und ihr Vorland. Der Bialowieska-Urwald lockt mit seiner urwüchsigen Natur und dem weltbekannten Reservat für Wisente. Die Salzbergwerke in Wieliczka und Bochnia gehören zu den ältesten ihrer Art weltweit.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 38,56 Millionen (Stand 2015)

    Bevölkerungsdichte (pro qkm): 123

    Hauptstadt: Warszawa (Warschau).
    Einwohner: 1,7289 Millionen (Stand 2014)

    Sprache

    Amtssprache ist Polnisch.

    Währung

    1 Zloty = 100 Groszy.
    Währungskürzel: Zł, PLN (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 200, 100, 50, 20 und 10 Zł; Münzen in den Nennbeträgen 5, 2 und 1 Zł sowie 50, 20, 10, 5, 2 und 1 Groszy.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2018 – Dezember 2019 gelistet.

    2018

    Nowy Rok (Neujahr): 1. Januar 2018
    Święto Trzech Króli (Heilige Drei Könige): 6. Januar 2018
    Pierwszy dzień Wielkanocy (Ostersonntag): 1. April 2018
    Drugi dzień Wielkanocy (Ostermontag): 2. April 2018
    Międzynarodowe Święto Pracy (Tag der Arbeit): 1. Mai 2018
    Święto Narodowe Trzeciego Maja (Nationalfeiertag): 3. Mai 2018
    Pierwszy dzień Zielonych Świątek (Pfingsten): 20. Mai 2018
    Dzień Bożego Ciała (Fronleichnam): 31. Mai 2018
    Wniebowzięcie Najświętszej Maryi Panny (Mariä Himmelfahrt): 15. August 2018
    Wszystkich Świętych (Allerheiligen): 1. November 2018
    Narodowe Święto Niepodległości (Unabhängigkeitstag): 11. November 2018
    Pierwszy dzień Bożego Narodzenia (Erster Weihnachtstag): 25. Dezember 2018
    Drugi dzień Bożego Narodzenia (Zweiter Weihnachtstag): 26. Dezember 2018

    2019

    Nowy Rok (Neujahr): 1. Januar 2019
    Święto Trzech Króli (Heilige Drei Könige): 6. Januar 2019
    Pierwszy dzień Wielkanocy (Ostersonntag): 21. April 2019
    Drugi dzień Wielkanocy (Ostermontag): 22. April 2019
    Międzynarodowe Święto Pracy (Tag der Arbeit): 1. Mai 2019
    Święto Narodowe Trzeciego Maja (Nationalfeiertag): 3. Mai 2019
    Pierwszy dzień Zielonych Świątek (Pfingsten): 9. Juni 2019
    Dzień Bożego Ciała (Fronleichnam): 20. Juni 2019
    Wniebowzięcie Najświętszej Maryi Panny (Mariä Himmelfahrt): 15. August 2019
    Wszystkich Świętych (Allerheiligen): 1. November 2019
    Narodowe Święto Niepodległości (Unabhängigkeitstag): 11. November 2019
    Pierwszy dzień Bożego Narodzenia (Erster Weihnachtstag): 25. Dezember 2019
    Drugi dzień Bożego Narodzenia (Zweiter Weihnachtstag): 26. Dezember 2019

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Genießen

    Nightlife in Danzig

    ListeKarte

    Gediegen oder lässig, alteingesessen oder im schicken postindustriellen Look – die Szene in Gdańsk bietet eine bunte Auswahl. In der Rechtstadt und der Altstadt findet man gemütliche Cafés und Pubs. Tipp: Als Danziger Spezialität gilt das „Goldwasser“, ein Gewürzlikör mit Goldflitter, den man zum Beispiel in den Lokalen am Jachthafen mit Blick auf

    Żuraw (Krantor) und Wyspa Spichrzów (Speicherinsel) genießen kann. Wrzeszcz im Nordosten der Stadt gilt als Szeneviertel mit vielen Clubs und kleinen Galerien. Im Sommer trifft man sich zum Feiern vor allem im benachbarten Seebad Sopot rund um die Seebrücke.

    Brovarnia im Hotel Gdańsk

    Szafarnia 9
    80-755 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Diese traditionsreiche Gaststätte liegt direkt an der Marina und ist in einem der historischen Kaispeicher untergebracht. Von der Flussterrasse blickt man auf die Segelboote und das Żuraw (Krantor) am gegenüberliegenden Ufer. Hier trifft sich die Prominenz: Zu den Gästen zählten schon Günter Grass und Lech Wałęsa. Man serviert ausgezeichnete leichte Küche und Biere aus der Hausbrauerei.

    Sure Bar im Radisson Blu Hotel

    Długi Targ 19
    80-828 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Von dieser gemütlichen Hotelbar des Radisson Blu blickt man über den Długi Targ, den Langen Markt. Bei der Einrichtung hat man sich am Stil eines irischen Pubs orientiert. Hier bekommt man neben Cocktails und heimischen Bieren auch sehr leckere kleine Gerichte. Für den größeren Appetit empfiehlt sich ein Besuch im benachbarten „Verres en vers“-Restaurant.

    Cafe Absinthe

    Świętego Ducha 2
    80-001 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Hier trifft sich junges Publikum zum Tanzen und Trinken. Es stehen Cocktails mit Absinth auf der Karte, aber auch weniger Ungewöhnliches, darunter eine Auswahl polnischer Biere.

    Cafe Szafa

    Podmurze 2
    80-835 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Die Einrichtung des Szafa (auf deutsch: Kleiderschrank) ist lustig-verrückt: Vintage-Sofas und bunte Sessel laden ein; die lässige Pub-Atmosphäre zieht vornehmlich junge Einheimische an.

    Buffet Club

    Doki 1/145B
    Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser angesagte Club, dekoriert im Industrial Chic, befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Leninwerft nördlich der Altstadt. Er ist Veranstaltungsort für Konzerte, Clubnächte und Kunstausstellungen und Partner des Instytut Sztuki Wyspa (Insel-Kunstinstitut).

    Genießen

    Restaurants in Danzig

    ListeKarte

    Seit Gdańsk sich zum beliebten Ziel europäischer Städtereisender entwickelt hat, verändert sich auch die Gastronomieszene: Heute findet man (wieder) Lokale mit hervorragender traditioneller polnischer Küche sowie Restaurants mit einfallsreicher mediterraner oder asiatischer

    Karte. Als Hafenstadt hat Gdańsk selbstverständlich auch feine Fischrestaurants, in denen u.a. der „ryby smażone“ (Grillfisch), „ryby wędzone“ (Räucherfisch) und der „śledź“ (Baltischer Hering) serviert werden.

    Filharmonia Restaurant

    Ołowianka 1
    80-751 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Dieses Restaurant im ehemaligen Kraftwerk auf der Ołowianka (Bleihofinsel) gehört zur Baltischen Philharmonie. Auf den Sommerterrassen genießt man den Blick auf die malerische Stadtansicht. Auf der Karte steht vor allem saisonale Fusion-Molekularküche, auch ein Sieben-Gänge-Degustationsmenü wird angeboten.

    Kubicki

    Wartka 5
    80-841 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Das Traditionsrestaurant, eröffnet 1918, liegt in der Nähe des Targ Rybny (Fischmarkt) an der Motławą. Im historischen Ziegelbau serviert man kaschubische Regionalgerichte, modern zubereitet, sowie regionale Fischspezialitäten etwa Zander und Heilbutt.

    Gdańska

    Świętego Ducha 16
    80-834 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    In diesem Lokal fühlt man sich wie im Museum: Schiffsmodelle, Miniaturen, Golddekor und verschnörkeltes Mobiliar sorgen für gemütliche Retro-Atmosphäre. Auf der Karte steht traditionelle polnische Küche; während der Saison gibt es eine gute Auswahl an Wildgerichten.

    Pod Łososiem

    Szeroka 52-54
    80-835 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Im „Pod Łososiem“ (deutsch: Zum Lachs) wird traditionell gekocht. Spezialität des Hauses sind natürlich die Lachsgerichte. In den reichlich dekorierten Räumen serviert man auch heute noch das „Goldwasser“, den Gewürzlikör mit Goldflitter, der einst in der Destillerie im Untergeschoss hergestellt wurde.

    Bar Pod Ryba

    Piwna 61-63
    80-831 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Eine echte Alternative zum Allerweltsimbiss sind die Ofenkartoffeln in diesem kleinen Lokal an der Piwna nahe der Bazylika Mariacka (Marienkirche). Es gibt sie zum Beispiel mit Bratfisch, Pilzen oder Salat.

    Entdecken

    Alle Events in Danzig

    Gdański Festiwal Tańca (Danziger Tanzfest)

    Juni 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Dieses Festival gehört zu den wichtigen Veranstaltungen für zeitgenössischen Tanz in Polen. In mehreren Kategorien finden Aufführungen und Wettbewerbe statt. Zu den begehrten Preisen gehört die Auszeichnung für den besten internationalen Solotanz.

    Open’er Festival

    4. Juni – 7. Juni 2018
    Website

    Ort: Gydnia-Kosakowo

    Bei diesem jährlich stattfindenden Rock- und Popfestival treten international bekannte Bands und Solisten auf. Man kann Tagestickets kaufen oder das Vier-Tage-Ticket mit Campingpass.

    Feta (Internationales Straßentheaterfestival)

    Juli 2018
    Website

    Ort: Główne Miasto

    Das Internationale Festival der Freilicht- und Straßentheater gehört seit vielen Jahren zum Festivalsommer der Hansestadt. Straßenkünstler wie Pantomimen, Stelzenläufer und Schauspieler schaffen ein buntes Spektakel auf den Straßen der Główne Miasto (Rechtstadt).

    Baltic Sail

    5. – 8. Juli 2018
    Website

    Ort: Targ Rybny (Fischmarkt)

    Diese internationale Segelregatta wird in verschiedenen Städten an der Ostsee ausgetragen, darunter Rostock, Karlskrona und eben auch Gdańsk. Der Anblick der Jachten bei der Parade und das unterhaltsame Rahmenprogramm, u. a. Drachenbootrennen und Shanty-Singen am Żuraw (Krantor), begeistern Einheimische und Touristen.

    Jarmark Dominikański (Dominikanermarkt)

    28. Juli – 19. August 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Dieser Jahrmarkt fand bereits im Jahr 1260 zum ersten Mal statt und ist heute die beliebteste Sommer-Veranstaltung in der Region: Drei Wochen lang stehen Hunderte von Ständen und Fahrgeschäften in der ganzen Innenstadt, dazu werden Konzerte, Theateraufführungen und Paraden veranstaltet.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Danzig

    ListeKarte

    Gdańsk ist Ziel vieler Touristen und Geschäftsreisender – darauf hat man sich eingestellt und bietet etwa 40.000 Hotelbetten in allen Preis- und Ausstattungsklassen. Seit 2012 drei Vorrundenspiele und ein Viertelfinale der Fußball-EM in

    Gdańsk stattfanden, ist die Auswahl noch besser geworden. Trotzdem sollte man während der Hochsaison im Juli und August rechtzeitig reservieren, vor allem während des Jarmark Dominikański (Dominikanermarkts).

    Hotel Podewils

    Szafarnia 2
    80-755 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Dieses luxuriöse Hotel ist in einem Stadtpalais aus dem 18. Jahrhundert am Jachthafen untergebracht. Über eine Brücke gelangt man auf die Ołowianka (Bleihofinsel). Die zehn Zimmer sind mit edlen Antiquitäten eingerichtet und verfügen über modernen Komfort. Zum Hotel gehört auch ein elegantes Restaurant mit schöner Sommerterrasse.

    Hanza Hotel

    Tokarska 6
    80-888 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Das Hanza befindet sich in allerbester Lage direkt gegenüber dem Museumsfrachter „Sołdek“ und in der Nähe des Żuraw (Krantor). Die Räumlichkeiten sind eher schlicht gehalten, großformatige Fotos mit maritimen Motiven erinnern an die Geschichte Gdańsks als Hanse- und Hafenstadt.

    La Petite

    Na Zboczu 39
    80-110 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Zum „La Petite“ gehören ein Appartement-Haus und dieses Bed and Breakfast im Stadtteil Siedlce im Westen von Gdańsk. Es liegt in einer ruhigen Wohnstraße und bietet soliden Komfort zu angemessenen Preisen.

    Hotel Fahrenheit Gdansk

    Grodzka 19
    80-841 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Vom nördlichen Ende des Trag Rybny (Fischmarkt) sind es nur wenige Schritte bis zu diesem schicken Backsteinneubau. Das Hotel, 2012 eröffnet, verfügt über 23 elegant eingerichtete Zimmer und ein eigenes Restaurant.

    Hotel Logos

    Jana Uphagena 28
    80-237 Danzig
    Polen
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Dieses schlichte und solide Hotel im Stadtteil Wrzeszcz bietet 37 Zimmer und Suiten. Es verfügt über Konferenzräume für bis zu 80 Personen und ein Restaurant mit polnischer Küche. Eine günstige Alternative zu den Unterkünften in Alt- und Rechtstadt.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Mittwoch, 15.08.2018 17:00 UTC

    leicht bewölkt

    Temperatur


    18°C


    Windrichtung

    West

    Windgeschwindigkeit

    10 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    78%

    7 Tage Vorhersage

    Donnerstag

    16.08.2018

    22°C / 16°C

    Freitag

    17.08.2018

    25°C / 18°C

    Samstag

    18.08.2018

    26°C / 18°C

    Sonntag

    19.08.2018

    21°C / 18°C

    Montag

    20.08.2018

    22°C / 17°C

    Dienstag

    21.08.2018

    21°C / 17°C

    Mittwoch

    22.08.2018

    27°C / 20°C

    Klima & beste Reisezeit für Polen allgemein

    Gemäßigte, warme Sommer und kalte Winter. Im Herbst ist es meist sonnig und schon relativ frisch. Gute Wintersportbedingungen bestehen in den Sudeten und Karpaten von Dezember bis April. Hauptsaison ist im Juli und August, dann kann es vor allem an der Ostsee recht voll werden.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    11 °C

    -31 °C

    17 °C

    -27 °C

    20 °C

    -23 °C

    26 °C

    -8 °C

    32 °C

    -3 °C

    33 °C

    0 °C

    35 °C

    2 °C

    35 °C

    3 °C

    31 °C

    -2 °C

    25 °C

    -8 °C

    16 °C

    -14 °C

    12 °C

    -20 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    30 mm

    24 mm

    23 mm

    32 mm

    44 mm

    58 mm

    65 mm

    68 mm

    52 mm

    43 mm

    49 mm

    39 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    1 h

    2 h

    3 h

    5 h

    7 h

    8 h

    7 h

    7 h

    5 h

    3 h

    1 h

    1 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    86 %

    84 %

    81 %

    76 %

    73 %

    71 %

    73 %

    76 %

    78 %

    81 %

    85 %

    87 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    2 °C

    1 °C

    2 °C

    4 °C

    7 °C

    12 °C

    16 °C

    17 °C

    15 °C

    11 °C

    8 °C

    5 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan11 °C-31 °C0 °C-4 °C86 %30 mm8.31.2 h
    Feb17 °C-27 °C1 °C-4 °C84 %24 mm6.82.1 h
    Mar20 °C-23 °C5 °C-1 °C81 %23 mm6.73.8 h
    Apr26 °C-8 °C10 °C2 °C76 %32 mm7.35.3 h
    Mai32 °C-3 °C16 °C7 °C73 %44 mm87.3 h
    Jun33 °C0 °C20 °C10 °C71 %58 mm8.18.7 h
    Jul35 °C2 °C21 °C13 °C73 %65 mm9.37.3 h
    Aug35 °C3 °C21 °C13 °C76 %68 mm9.37.0 h
    Sep31 °C-2 °C18 °C9 °C78 %52 mm8.75.3 h
    Okt25 °C-8 °C12 °C6 °C81 %43 mm8.63.2 h
    Nov16 °C-14 °C6 °C1 °C85 %49 mm9.31.5 h
    Dez12 °C-20 °C2 °C-1 °C87 %39 mm9.71.0 h
    Jahr35 °C-31 °C11 °C4 °C79 %526 mm100.14.5 h
    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon
    Landesvorwahl: +48

    Mobiltelefon und Internet
    Seit Juni 2017 telefonieren und surfen Reisende im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein grundsätzlich ohne Zusatzkosten: Der Kunde zahlt für das Telefonieren, das Versenden von SMS und das Nutzen von Datenvolumen auf Reisen denselben Preis wie zu Hause. Die dauerhafte Nutzung von SIM-Karten im Ausland ist jedoch eingeschränkt, außerdem kann es Obergrenzen bei der Nutzung von Datenpaketen geben. Auskunft dazu erteilt der heimische Mobilfunkanbieter. Reisende, die eine SIM-Card aus Nicht-EU-Ländern nutzen, profitieren von der Regelung nicht.

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen.

    Angebote

    Partnerangebot für Danzig

    Danzig Touristenkarte

    Für Passagiere der Lufthansa gibt es in Danzig eine besondere Vergünstigung: Gegen Vorlage der Bordkarte innerhalb von sieben Tagen nach dem Flug erhalten Sie die Touristenkarte zum ermäßigten Preis. Diese Rabattkarte berechtigt zu ermäßigtem oder freiem Eintritt in Museen und Theatern und zu vergünstigten Restaurantbesuchen in ausgewählten Speiselokalen; sie kann zudem kann mit der Option der kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs gebucht werden.

    Einfach die Bordkarte an den Touristeninformationen am Lech-Wałęsa-Flughafen oder am Długi Targ st. 28/29 vorlegen und Danzig mit der Touristenkarte entdecken!

    Gdańskie Centrum Informacji Turystycznej
    ul. Długi Targ 28/29
    80-830 Danzig
    Polen
    Tel.: +48-58/30 14 355

    und

    Informacja Turystyczna i Lotniskowa w Porcie Lotniczym im. Lecha Wałęsy w Gdańsku-Rębiechowie
    ul. Słowackiego 210
    80-298 Danzig
    Polen
    Tel.: +48-58/34 81 368

    Genießen

    Einkaufen in Danzig

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    Eines der beliebtesten Souvenirs ist nach wie vor das „Gold der Ostsee“: Bernstein. Man kann ihn in vielen Geschäften in der Altstadt und in der Rechtstadt kaufen. Einige Juweliere stellen überraschend modernen Schmuck daraus her, man findet sie u. a. in der ul. Szewska, der ul. Mariacka und entlang der Długi Pobreze. Kunsthandwerk und maritime Andenken findet man ebenfalls in der Altstadt und in der Rechtstadt. Am Długi Targ gibt es einige Modeboutiquen und u.a. in der Długi einen Cepelia-Laden, wo kaschubische Stickereien und Schnitzereien angeboten werden.

    Märkte

    Die Hala Targowa (Plac Dominikański 1) ist eine Markthalle aus dem 19. Jahrhundert. Bei ihrer Renovierung wurden die Fundamente einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert gefunden,

    die heute in einer kleinen Ausstellung im Souterrain zu sehen sind. An den Markständen bekommt man Lebensmittel, Bekleidung und Haushaltswaren. Der Zielony Rynek (Czerwony Dwór 33) ist ein Freiluftmarkt mit einem bunt gemischten Sortiment von frischen Lebensmitteln über Bekleidung bis zu Elektronik.

    Einkaufszentren

    Die Galeria Bałtycka (Al. Grunwaldzka 141 in Wrzeszcz) ist mit etwa 200 Geschäften und einem großen Lebensmittel- und Restaurantangebot das größte Einkaufszentrum der Region. Im Fashion House Outlet Center (ul. Przywidzka 8) findet man Outlet-Ware von etwa 60 internationalen Marken, hauptsächlich Bekleidung. In der Galeria Handlowa Madison (ul. Rajska 10) in der Altstadt gibt es einen Supermarkt, Modeboutiquen und Cafés.

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Soziale Verhaltensregeln

    Es gibt große Unterschiede zwischen dem städtischen Leben und dem auf dem Lande. Die Landbevölkerung ist oft sehr gläubig (römisch-katholisch) und ihr Lebensstil deutlich traditioneller. Zur Begrüßung gibt man sich die Hand, Frauen werden mit Handkuss begrüßt.

    Die üblichen Höflichkeitsformen werden erwartet, Gastgeber freuen sich über einen Blumenstrauß.

    Die Kleidung sollte zurückhaltend, darf aber leger sein. In guten Restaurants oder zu besonderen Anlässen wird elegantere Kleidung erwartet.

    In einigen öffentlichen Gebäuden, zum Beispiel auf den Bahnhöfen, ist das Rauchen verboten.

     

    Fotografieren

    Militärische Anlagen, Industriegebäude und Verkehrsknotenpunkte, die mit einer durchgestrichenen Kamera gekennzeichnet sind, dürfen nicht fotografiert werden.

    Trinkgeld

    Ist nicht in der Rechnung enthalten, ca. 10-15 Prozent werden erwartet.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken, v. a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird durch Zecken übertragen. Betroffen sind vor allem die Provinzen Bialystok, Olsztyn, Suwalki, Masuren, die Gebiete von Siedice bis zur weißrussischen Grenze, westlich von Krakau, östlich von Posen, Stettin und Danzig. Gegen diese Krankheit ist eine Impfung möglich.

    Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    Keuchhusten kommt vor.

    Sinnvoll ist eine kombinierte Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) für Reisende, die einen längeren Aufenthalt planen, keinen ausreichenden Impfschutz besitzen oder die Krankheiten nicht als Kind hatten.

    Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u. a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Polen)Zum Auswärtigen Amt (Polen)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre