Österreich
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Waikiki beach, Honolulu, USA, Hawaii, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Waikiki beach, Honolulu, USA, Hawaii, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Bestpreissuche

ab
Wien - Honolulu,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Wien - HNL,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Waikiki beach, Honolulu, USA, Hawaii, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

USA
Allgemeine Informationen

USA, Nordamerika, Amerika, Travel Guide, Lufthansa, Flaggen

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, interkontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Video
#inspiredby #Honolulu

Nachtleben

Restaurants

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Wetter & beste Reisezeit

20°
Dienstag, 22.05.2018
03:00 UTC

Telefon & Internet

Shopping in Honolulu

Mietwagen finden

Etikette
Verhaltensregeln für USA

Gesundheit

Visa & Einreise

Gut zu wissen

Stadtplan Honolulu

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Honolulu – ein kurzer Überblick

    Honolulu, mit knapp einer Million Einwohner eine der größte Städte des pazifischen Raums, ist die Hauptstadt des US-Bundesstaats Hawaii und liegt auf der Insel Oahu. Zum Archipel gehören außerdem Hawaii (Big Island), Maui, Lanai, Molokai, Kauai und weitere kleine Inseln. Ihre Schönheiten und die Gastfreundschaft der Einheimischen sind seit jeher Stoff für Träume und Sehnsüchte: Ein Paradies auf Erden, wo ganzjährig der warme Pazifik und weiße Sandstrände zum Baden einladen, tropische Früchte frisch vom Baum gegessen werden und die Brandung, vor allem an der nördlich gelegenen Windward Coast, auch die besten Surfer der Welt herausfordert.

    Die Stadt Honolulu, wegen ihrer vielen Hochhäuser auch „Manhattan des Pazifik“ genannt, ist das wirtschaftliche und touristische Zentrum des Bundestaats. Hier existieren elegante Restaurants und entspanntes Strandleben nebeneinander. Vor allem in Waikiki, dem Strandviertel Honululus, ist die Atmosphäre trotz der vielen Besucher stets gelassen. Wer mehr Abgeschiedenheit sucht, gelangt von Honolulu aus schnell und einfach per Flugzeug auch auf die anderen Inseln des Archipels, von denen jede ihren eigenen Charakter hat. Eines ist jedoch allen gemeinsam: Besucher sind willkommen – aloha!

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Honolulu

    ListeKarte
    Waikiki beach, Honolulu, USA, Hawaii, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

    Bernice Pauahi Bishop Museum

    1525 Bernice Street
    Honolulu, HI 96817
    USA
    Tel: +1 808 847 3511
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-Mo 09:00-17:00 Uhr

    1889 gründete Charles R. Bishop dieses Museum für polynesische Kultur zu Ehren seiner Frau, der Prinzessin Bernice Pauahi. Heute wird im renovierten Museumskomplex die Geschichte der Inselgruppe nachgezeichnet, von der Ankunft der ersten polynesischen Einwanderer und der ersten Weißen bis zum Ende der Kolonialzeit. Zum Museum gehören auch das Richard T. Mamiya Science Adventure Center, das sich mit den Naturschönheiten der Inseln befasst, sowie ein Planetarium.

    Kawaiaha’o Church

    957 Punchbowl Street
    Honolulu, HI 96813
    USA
    Tel: +1 808 469 3000
    Auf der Karte anzeigen

    Die ist die älteste Kirche des Archipels, die auch als „Westminster Abbey von Hawaii“ bezeichnet wird. Sie wurde von Missionaren aus etwa 14.000 Korallenblöcken erbaut und 1842 geweiht. Heute ist sie eine beliebte Hochzeitskirche. Sie zählt zu den „historic sites“ der USA, den historisch wichtigen Stätten.

    Hawaiian Mission Houses

    553 South King Street
    Honolulu, HI 96813
    USA
    Tel: +1 808 447 3910
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Sa 10:00-16:00 Uhr

    In diesen drei Häusern lebten die ersten Missionare auf der Insel. Es sind die ältesten Holzhäuser Hawaiis, eingerichtet mit original Möbeln aus dem 19. Jahrhundert. Im Printing House ist die erste Druckerpresse des Archipels zu besichtigen, mit der Bibeln in hawaiianischer Sprache gedruckt wurden. Die Ausstellung zeigt die Geschichte der christlichen Missionierung und ihre Verbindung zur Kultur des Archipels.

    Kuhio Beach Park

    Kuhio Beach Park, Kalakaua Avenue
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    In der Bucht von Waikiki finden Sie den Kuhio Beach Park. Er ist ein beliebter Treffpunkt für Touristen und Einheimische, die hier sonnenbaden, schwimmen und surfen, zum Beispiel am westlichen Ende an den Surfspots Queen’s und Canoes. Abends findet hier oft ein Unterhaltungsprogramm mit Musik und Hula-Shows statt. Der wunderschöne weiße Sand muss übrigens regelmäßig künstlich wieder angefüllt werden – sonst würde er innerhalb weniger Jahre im Meer verschwinden.

    Honolulu Museum of Art

    900 South Beretania Street
    Honolulu, HI 96814
    USA
    Tel: +1 808 532 8700
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Sa 10:00-16:30 Uhr
    So 13:00-17:00 Uhr

    Seit 2011 sind unter dem Namen Honolulu Museum of Art die Sammlungen des Contemporary Museum und der Honolulu Academy of Arts zusammengefasst. In dem Museumskomplex im Zentrum von Honolulu finden Sie Exponate aus 5000 Jahren in mehreren thematisch aufgebauten Galerien: asiatische Kunst, europäische und amerikanische Malerei sowie Kunsthandwerk und Textilien.

    Waikiki Aquarium

    2777 Kalakaua Avenue
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Tel: +1 808 923 9741
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 09:00-16:30 Uhr

    In der Nähe des Waikiki Beach befindet sich dieses 1904 eröffnete Aquarium. Zum 100-jährigen Jubiläum wurden Becken und Aquarien renoviert. Die Quallen-Galerie und ein Becken mit einem lebenden Korallenriff, wie es auf Hawaii vorkommt, wurden neu eröffnet. Hier bekommen Sie einen guten Einblick in die faszinierende und farbenprächtige Tier- und Pflanzenwelt des Südpazifiks.

    Hawaii Children’s Discovery Center

    111 Ohe Street
    Honolulu, HI 96813
    USA
    Tel: +1 808 524 5437
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Fr 09:00-13:00 Uhr
    Sa-So 10:00-15:00 Uhr

    Im Kakaako Waterfront Park finden Sie dieses Spiel- und Erlebniscenter für Kinder. Für die ganz Kleinen gibt es den „Tot Spot“, für die Älteren (ab fünf Jahre) ist der Bereich „Fantastic You“ interessant, eine Mitmach-Ausstellung über den menschlichen Körper. Für kleine Naturkundler empfiehlt sich der Bereich „Hawaiian Rainbows“, in dem es um den Lebensraum Hawaii geht. Leider ist das Center meist nur vormittags geöffnet.

    US Hawaii Army Museum

    2131 Kalia Road
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Tel: +1 808 955 9552
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Sa 09:00-17:00 Uhr

    Auf dem Gelände des Fort DeRussy wurde 1976 dieses Militärmuseum in der Battery Randolph eingerichtet. Die Sammlung zeigt historische Waffen aus der Region, aber auch aus Kriegen, die in Amerika oder mit amerikanischer Beteiligung stattfanden, wie dem Unabhängigkeitskrieg, dem Zweiten Weltkrieg, dem Korea- und dem Vietnamkrieg. Die Rolle des Archipels mit seiner strategisch wichtigen Lage wird umfassend erklärt.

    Iolani Palace

    364 South King Street
    Honolulu, HI 96813
    USA
    Tel: +1 808 522 0832
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Sa 09:00-16:00 Uhr

    Besuchen Sie den einzigen Königspalast der USA, gelegen in Downtown Honolulu! Königin Kapiolani ließ ihn von 1879 an erbauen. Nach dem Sturz der Monarchie 1893 diente er als Sitz der Verwaltung, bis die Regierung 1969 ins State Capitol umzog. Die prächtigen Hallen, Salons und Privatgemächer wurden liebevoll restauriert und können besichtigt werden.

    USS Bowfin

    11 Arizona Memorial Drive
    Honolulu, HI 96818
    USA
    Tel: +1 808 423 1341
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 07:00-17:00 Uhr

    Am Fuß der Fort Island Bridge an der Straße Richtung Pearl Harbor befindet sich dieses Museum, das sich mit der Rolle der U-Boote in der US-Navy beschäftigt. Die USS Bowfin, ein U-Boot aus dem Jahr 1942, wurde als Museumsschiff hergerichtet und kann besichtigt werden. Ganz in der Nähe liegen auch das Schlachtschiff USS Missouri, das ebenfalls zugänglich ist, das Pacific Aviation Museum sowie das USS Arizona Memorial. Hier wird an das beim Angriff auf Pearl Harbor versenkte Schiff gleichen Namens erinnert.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Land der Superlative und der Extreme: Zu den Vereinigten Staaten von Amerika gehören weite Ebenen, ganzjährig schneebedeckte Berge,

    riesige Wälder und Farmland bis zum Horizont – aber auch Straßenschluchten zwischen Wolkenkratzern und eine Kulturszene mit weltweitem Einfluss.

    Geographie

    Zu den USA gehört der Großteil des nordamerikanischen Kontinents. Sie werden im Norden von Kanada, im Süden von Mexiko, dem Golf von Mexiko und dem Karibischen Meer, im Osten vom Atlantischen Ozean und im Westen vom Pazifischen Ozean begrenzt. Der flächenmäßig größte Bundesstaat ist Alaska, er liegt im äußersten Nordwesten des Kontinents.

    Er wird im Norden vom Nordpolarmeer begrenzt und ist durch kanadisches Staatsgebiet vom Rest der USA getrennt. Die Inselkette Hawaii im Pazifik bildet einen eigenen Bundesstaat.

    Aufgrund der riesigen Ausmaße der Vereinigten Staaten ist die Landschaft außerordentlich vielfältig. Das Klima reicht von subtropisch bis hin zu arktisch mit der entsprechenden Flora und Fauna.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 321,2 Millionen (Schätzung 2015)

    Hauptstadt: Washington DC.

    Sprache

    Nationalsprache ist Englisch. Spanisch ist weit verbreitet.

    Währung

    1 US-Dollar = 100 Cents.
    Währungskürzel: US$, USD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 100, 50, 20, 10, 5, 2 und 1 US$. Münzen gibt es in den Nennbeträgen 1 US$ sowie 50, 25, 10, 5 und 1 Cent.

    Elektrizität

    110/120 V, 60 Hz. Adapter erforderlich.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2018 – Dezember 2019 aufgelistet.

    Anmerkung
    Weitere Feiertage werden in den einzelnen Bundesstaaten begangen.

    2018

    New Year’s Day (Neujahr): 1. Januar 2018
    Martin Luther King Day (Martin Luther King Jr.-Tag): 15. Januar 2018
    President’s Day (George Washingtons Geburtstag): 19. Februar 2018
    Memorial Day (Gedenktag): 28. Mai 2018
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 4. Juli 2018
    Labor Day (Tag der Arbeit): 3. September 2018
    Columbus Day (Kolumbus-Tag): 8. Oktober 2018
    Veterans Day (Veteranen-Tag): 12. November 2018
    Thanksgiving Day (Erntedank): 22. November 2018
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2018

    2019

    New Year’s Day (Neujahr): 1. Januar 2019
    Martin Luther King Day (Martin Luther King Jr.-Tag): 21. Januar 2019
    President’s Day (George Washingtons Geburtstag): 18. Februar 2019
    Memorial Day (Gedenktag): 27. Mai 2019
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 4. Juli 2019
    Labor Day (Tag der Arbeit): 2. September 2019
    Columbus Day (Kolumbus-Tag): 14. Oktober 2019
    Veterans Day (Veteranen-Tag): 11. November 2019
    Thanksgiving Day (Erntedank): 28. November 2019
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2019

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Entdecken

    Lufthansa Pilot macht Hawaii Triathlon für einen guten Zweck

    Bist du jemals gereist, um über dich hinauszuwachsen? Lufthansa Co-Pilot Lars Heurich nahm auf Hawaii seine größte Herausforderung an: laufen, schwimmen und Rad fahren – 514 km in 36 Stunden – um 50.000 Euro Spenden zu erzielen. Hier ist die Reise, die er nie vergessen wird.

    Unsere #inspiredby Videos nehmen dich mit auf eine Weltreise der etwas anderen Art. Erlebe die Welt aus der Perspektive von Künstlern, Musikern, Athleten und unserer eigenen Crew. Sieh dir an, welchen Einfluss ihre Reise auf sie hat und lass dich von ihrer Story inspirieren.

    http://youtube.com/lufthansa/inspiredby

    Genießen

    Nightlife in Honolulu

    ListeKarte

    Die warmen Nächte und die gute Infrastruktur machen Honolulu zu einem wahren Party-Paradies. Ob Ihnen der Sinn nach einer eleganten Dachterrasse, einem Sonnenuntergang in einer Strandbar oder einem echten hawaiianischen Tanzlokal steht: Entsprechende Angebote finden Sie nicht nur am Wochenende zuhauf.

    Die meisten Bars und Clubs befinden sich in Waikiki, hier besonders am südlichen Ende rund um Kapiolani Park und Strand. Dort gibt es auch zwei Open-Air-Bühnen, wo häufig Live-Konzerte und Hula-Shows stattfinden.

    Mai Tai Bar

    1450 Ala Moana Boulevard
    Honolulu, HI 96814
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Diese Lanai-Bar auf dem Dach der Ala Moana Mall ist einer der beliebtesten Feierabend-Treffs der Stadt. Hier kann man besonders gut den wundervollen Sonnenuntergang betrachten und dabei hawaiianische Live-Musik hören.

    Hawaii Theater Center

    1130 Bethel Street
    Honolulu, HI 96813
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Dieses bereits 1922 erbaute Theater, das sich auch „Stolz des Pazifik“ nennt, liegt in Downtown Honolulu, nicht weit vom Aloha-Tower entfernt. Hier unterhielten sich die Menschen bereits zu Zeiten von Vaudeville und Stummfilm. Heute finden nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten auf der Vielzweckbühne häufig Theater- und Musikveranstaltungen statt.

    Hula’s Bar & Lei Stand

    Waikiki Grand Hotel
    134 Kapahulu Ave
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Diese Bar finden Sie im zweiten Stock des Grand Hotels, etwas nördlich des Kapiolani Park. Hier trifft sich u. a. die schwul-lesbische Gemeinde Honolulus zu Cocktails und zum Tanzen.

    Gordon Biersch Brewery

    1 Aloha Tower Drive
    Honolulu, HI 96813
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Und es gibt doch Bier auf Hawaii – dafür sorgt diese hawaiianischen Kleinbrauerei (microbrewery), in der man außerdem leckere Speisen serviert. Am Abend gibt es ein Live-Unterhaltungsprogramm, die Atmosphäre ist recht entspannt. Sie finden das Lokal an Pier 9, im Erdgeschoss des Aloha-Towers.

    Nashville Waikiki

    2330 Kuhio Avenue
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Wer keine Lust auf Hula hat, findet mit dieser Country- und Rockbar eine Alternative. Seit 1994 tanzen und trinken hier Menschen aus aller Welt zu den Klassikern aus Nashville. Im Obergeschoss, am Pool des Ohana West Hotels, finden Sie die Cabana Pool Bar, die „tropische Schwester“ der Western Bar unter freiem Himmel.

    Genießen

    Restaurants in Honolulu

    ListeKarte

    Die meisten Restaurants in Honululu orientieren ihr Angebot an einer Landesküche: Neben amerikanischen gibt es viele japanische, thailändische und italienische Restaurants. Die frischen Meeresfrüchte und Fischgerichte gelten meist als die kulinarischen Höhepunkte. Auch wenn Sie sonst nicht gern experimentieren, sollten Sie einmal die hawaiianische  Nudelsuppe Saimin probieren, die mit verschiedenen Einlagen angeboten wird.

    Einige Resorts und Kulturcenter bieten sehenswerte Luau, die traditionellen Feste der Inseln, bei denen gegessen, getrunken und getanzt wird. Hier bekommen Sie landestypische Spezialitäten und frische exotische Früchte serviert. In Honolulu finden Sie ein breites Restaurantangebot in allen Preisklassen, viele in Chinatown und natürlich in Waikiki.

    La Mer

    2199 Kalia Road
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Im Halekulani Hotel, einem der schicksten in Waikiki, finden Sie dieses Nobelrestaurant. Hier stehen Gerichte auf der Karte, die mit frischen Zutaten aus der Region zubereitet sind, inspiriert von der südfranzösischen Küche.

    Alan Wong’s Honolulu

    1857 South King Street
    Honolulu, HI 96826
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Dies ist das Flagship-Restaurant von Chefkoch Alan Wong. Er interpretiert die regionale hawaiianische Küche auf intelligente und frische Weise neu.

    Steak Shack

    2161 Kalia Road
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Wie der Name schon sagt: Ein kleiner Stand am Strand, wo es Steaks und Barbecue gibt. Der Blick auf den Traumstrand ist inklusive. Sie finden den Imbiss am südlichen Ende des Fort DeRussy Beach Park.

    Lucky Belly

    50 North Hotel Street
    Honolulu, HI 96817
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    In Downtown Honolulu liegt dieses japanisch inspirierte Restaurant mit schlichter Holzeinrichtung. Die Spezialität des Hauses sind Ramen (Nudelsuppen); es gibt auch vegetarische Varianten auf der Karte.

    Marukame Udon

    2310 Kuhio Avenue
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Dieses japanische Restaurant hat zwei Filialen: Diese in Waikiki und eine weitere in der Fort Street Mall in Downtown. Hier gibt es Udon (japanische Nudeln), dazu wählt man Tempura oder Musubi und verschiedene Suppen.

    Entdecken

    Alle Events in Honolulu

    Cherry Blossom Festival

    Februar – März 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Das Kirschblütenfest von Honolulu wurde 1953 erstmals veranstaltet. Seither wird damit jedes Jahr das japanische kulturelle Erbe auf Hawaii gefeiert. Das Fest findet an verschiedenen Orten über einen Zeitraum von zwei Monaten statt und endet mit einem großen Festball, auf dem die Kirschblütenkönigin gekrönt wird. Weitere Veranstaltungen sind unter anderem kulturelle Darstellungen, Modenschauen, ein Golfturnier, traditionelle japanische Musikdarbietungen und zahlreiche weitere japanisch inspirierte Präsentationen und Ausstellungen.

    Honolulu Festival

    9. – 11. März 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Orte

    Das Honolulu Festival bietet ein Wochenende voller Unterhaltungs- und Bildungsaktivitäten. Mit dem vielseitigen Kulturprogramm sollen Verständnis und Zusammenleben der verschiedenen Volksgruppen Hawaiis und der Asien-Pazifik-Region gefördert werden. Während des Festivals können Besucher zwischen Livemusik, Tanz, Kunstausstellungen, Filmvorführungen, Lesungen, Schulbesuchen und bunten Straßenparaden auswählen. Dieses Fest gilt als das führende Kulturfest der Insel.

    Lei Day Celebration

    1. Mai 2018

    Ort: Kapiolani Park und andere Ort auf allen Inseln

    Das wohl bekannteste Symbol für Hawaii ist der Lei – eine Blumengirlande, die Neuankömmlingen als Willkommensgruß überreicht wird. Der 1. Mai ist dem Lei und den damit einhergehenden Traditionen gewidmet. Der erste Lei Day wurde 1927 gefeiert. Mittlerweile ist dieses Fest zu einer großen Veranstaltung geworden, die sich über sämtliche Inseln Hawaiis erstreckt, hauptsächlich jedoch in Honolulu auf Oahu stattfindet. An diesem Tag gibt es Festumzüge und Wettbewerbe um die Lei-Herstellung, und es wird eine Lei-Königin gekürt.

    Pan Pacific Festival

    8. – 10. Juni 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Orte in Honolulu

    Zu diesem Festival treffen sich die panpazifischen Kulturen und gestalten ein Wochenende voller Veranstaltungen, unter anderem mit einem Straßenfest und einem Halbmarathon. Die Hauptattraktion und zugleich das Finale ist ein farbenfroher Umzug. Die Parade umfasst Hunderte Teilnehmer: bunt gekleidete Darsteller, Trommler, Tänzer, Schulen und ethnische Kulturkreise aus aller Welt.

    Aloha Festivals

    September 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Orte auf den Inseln

    Die Aloha Festivals finden auf sechs der Inseln Hawaiis statt und feiern die Musik, den Tanz und die Geschichte des US-Bundesstaats. Die Festivals umfassen über 300 Veranstaltungen und tragen dazu bei, die einzigartigen Traditionen der Inseln zu bewahren. In den Aloha Festivals vereinen sich pazifische, asiatische und europäische Einflüsse. Musik, Gesang, Tänze, traditionelle Riten und Festumzüge in traditionellen Gewändern, Blumenparaden, Sport und Wettbewerbe sind nur einige unter den vielen Attraktionen.

    Hawaii International Film Festival

    November 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Kinos in Honolulu

    Das Hawaii International Film Festival bringt jährlich über 150 Spielfilme, Kurzfilme und Dokumentarfilme auf die Leinwand. Dazu kommen Workshops und Seminare mit führenden asiatischen, nordamerikanischen und pazifischen Filmschaffenden. Der Schwerpunkt des Festivals liegt in der Entdeckung und Förderung neuer Filmtalente sowie im kulturellen Austausch durch die Filmkunst.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Honolulu

    ListeKarte

    Waikiki ist das Touristenzentrum des Archipels: Hier gibt es wohl mehr Hotelbetten, Bars und Restaurants als auf allen anderen Inseln zusammen. Entlang der Kalakau Avenue stehen mehrere Luxushotels, ohne Meerblick wohnt man meist etwas günstiger.

    Viele internationale Ketten sind in Honululu vertreten, manche sogar mit mehreren Häusern.

    Halekulani

    2199 Kalia Rd
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Dies ist eines der bekanntesten Luxushotels auf Hawaii, 2012 komplett renoviert und selbstverständlich am Strand. Im Hotelkomplex liegen die Nobelrestaurants La Mer und Orchids.

    Trump Hotel Waikiki Beach Walk

    223 Saratoga Rd
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Ein Fünf-Sterne-Hotel mit 462 Zimmern. Durch raumhohe Fensterfronten blickt man auf den Fort DeRussy Park und Diamond Head. Die Zimmer sind luxuriös ausgestattet, aber nicht protzig.

    Coconut Waikiki Hotel

    450 Lewers St
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Wie ein Zuhause im Paradies: In diesem Boutiquehotel der Kette Joie de Vivre mit Pool, Fitnesscenter und kontinentalem Frühstück sind Zimmer und Halle in freundlichen, hellen Farben gehalten.

    The Modern Honolulu

    1775 Ala Moana Blvd
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Weiß, schlicht und schick ist dieses In-Hotel mit über 350 Zimmern an der Kahanamoku-Lagune. Im Hotel befinden sich auch das japanische Restaurant des Fernsehkochs Masaharu Morimoto und mehrere Bars, darunter die Sunset Bar, für die eigens ein Strand aufgeschüttet wurde.

    Castle Waikiki Grand Hotel

    134 Kapahulu Avenue
    Honolulu, HI 96815
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Am südlichen Ende des Waikiki Beach in der Nähe des Zoos finden Sie dieses preisgünstige Hotel in netter Lage. Einige Zimmer verfügen über eine kleine Küche, andere haben einen Balkon mit Meerblick. Im Hotel befindet sich auch der bekannte Club „Hula’s Bar and Lei Stand“.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Dienstag, 22.05.2018 03:00 UTC

    leichter Regen

    Temperatur


    20°C


    Windrichtung

    West

    Windgeschwindigkeit

    15 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    87%

    7 Tage Vorhersage

    Mittwoch

    23.05.2018

    25°C / 24°C

    Donnerstag

    24.05.2018

    28°C / 25°C

    Freitag

    25.05.2018

    28°C / 25°C

    Samstag

    26.05.2018

    29°C / 25°C

    Sonntag

    27.05.2018

    29°C / 25°C

    Montag

    28.05.2018

    26°C / 25°C

    Dienstag

    29.05.2018

    27°C / 25°C

    Klima & beste Reisezeit für Hawaii

    Die Inseln bieten das ganze Jahr über angenehme Reisebedingungen, wobei verschiedene Klimazonen nahe beieinander zu finden sind. In den Wintermonaten (November bis April) ist die Brandung recht hoch, vor allem an der Nordküste, im Sommer kann es zu wolkenbruchartigen Regenfällen kommen. Die Wassertemperaturen liegen um 23 Grad. Mit unbeständigem Wetter muss das ganze Jahr über gerechnet werden.

    Die Hochsaison auf den Inseln ist von Dezember bis Januar sowie im Juli und August, wenn in den USA Sommerferien sind. Dann ist es überall recht voll und die Preise zum Beispiel für Mietwagen und Hotelzimmer sind am höchsten.

    Klima & beste Reisezeit für die USA allgemein

    Das Gebiet der USA erstreckt sich über sechs Klimazonen: kontinental, subtropisch, mediterran, alpin und tropisch. Hinzu kommen die Bundesstaaten Alaska mit arktischem und Hawaii mit tropischem Klima.

    Die Continental Moist Zone liegt im Nordosten; die südwestliche Begrenzung dieser Klimazone verläuft in etwa entlang der Grenze von Iowa mit Nebraska und Missouri. Die Sommer sind warm und sehr niederschlagsreich, die Winter kalt. An den großen Seen muss man mit strengen Wintern, viel Schnee und Frost rechnen.

    Südlich schließt sich die Subtropical Moist Zone an, die nach Westen bis an die Grenze von Oklahoma mit Arkansas und Louisiana und im Süden bis an den Golf von Mexiko reicht. Die Temperaturen sind ähnlich wie in der Continental Moist Zone; es gibt warme und regnerische Sommer, die jahreszeitlichen Unterschiede sind jedoch nicht so extrem, auch werden die Winter nicht so kalt. Die Hurrikan-Saison dauert von Anfang Juni bis Ende November.

    Die Continental Steppe Zone liegt im Nordwesten der USA und zieht sich durch die großen Binnen- und Hochebenen westlich der Rocky Mountains. Dieses Gebiet ist wesentlich niederschlagsärmer. Die Sommer sind warm, die Winter kühl und trocken.

    Die Rocky Mountains selbst bilden zusammen mit den Gebirgszügen an der Pazifikküste die Highland Climate Zone. Wegen der Höhenlage sind die Temperaturen in diesem Gebiet grundsätzlich niedriger als in Gebieten auf dem gleichen Breitengrad in Tallage.

    In der weiten Tiefebene zwischen den Rocky Mountains und den Erhebungen an der Ostküste liegt die Continental Desert Zone, die sich im Süden bis zur mexikanischen Grenze erstreckt. In diesem Wüstenklima wird es im Sommer recht warm, im Winter kühl. Es fallen das ganze Jahr über kaum Niederschläge.

    Der Küstenstreifen am Pazifik mit dem kalifornischen Längstal des Sacramento River bildet die Marine Temperate Zone. Hier herrscht gemäßigtes Klima, die Sommer sind warm, im Süden heiß; die Winter sind im Norden kühl und im Süden mild. Die meisten Niederschläge fallen im Winter.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    30 °C

    11 °C

    31 °C

    11 °C

    31 °C

    12 °C

    31 °C

    13 °C

    32 °C

    15 °C

    32 °C

    18 °C

    33 °C

    19 °C

    33 °C

    19 °C

    33 °C

    18 °C

    34 °C

    17 °C

    32 °C

    14 °C

    31 °C

    12 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    96 mm

    69 mm

    88 mm

    38 mm

    31 mm

    12 mm

    14 mm

    15 mm

    16 mm

    48 mm

    82 mm

    87 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    6 h

    7 h

    8 h

    8 h

    8 h

    9 h

    9 h

    9 h

    9 h

    7 h

    6 h

    6 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    75 %

    72 %

    69 %

    68 %

    66 %

    65 %

    65 %

    66 %

    66 %

    67 %

    71 %

    73 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    24 °C

    24 °C

    24 °C

    25 °C

    26 °C

    26 °C

    27 °C

    27 °C

    27 °C

    27 °C

    26 °C

    25 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan30 °C11 °C26 °C18 °C75 %96 mm76.8 h
    Feb31 °C11 °C26 °C18 °C72 %69 mm57.3 h
    Mar31 °C12 °C27 °C19 °C69 %88 mm78.2 h
    Apr31 °C13 °C28 °C20 °C68 %38 mm68.3 h
    Mai32 °C15 °C29 °C21 °C66 %31 mm38.9 h
    Jun32 °C18 °C30 °C22 °C65 %12 mm29.3 h
    Jul33 °C19 °C30 °C22 °C65 %14 mm39.6 h
    Aug33 °C19 °C31 °C23 °C66 %15 mm29.6 h
    Sep33 °C18 °C31 °C22 °C66 %16 mm39.2 h
    Okt34 °C17 °C30 °C22 °C67 %48 mm57.9 h
    Nov32 °C14 °C28 °C20 °C71 %82 mm66.8 h
    Dez31 °C12 °C27 °C19 °C73 %87 mm76.4 h
    Jahr34 °C11 °C29 °C20 °C69 %596 mm568.2 h
    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon/Mobiltelefon

    Vorwahl: +1

    Telefon

    Öffentliche Telefone sind selten geworden, aber vereinzelt gibt es sie noch. Sie funktionieren mit Münzen, Telefonkarten oder Kreditkarten. Wer öffentliche Telefone häufiger benutzen möchte, kauft am besten eine Prepaid-Karte (Calling Card) eines der zahlreichen amerikanischen Anbieters.

    Mobiltelefon

    Nicht alle europäischen Handys funktionieren im amerikanischen Netz, es sind Tri- oder Quadband-Geräte erforderlich. Die Netzabdeckung außerhalb der dicht besiedelten Gebiete ist nicht immer flächendeckend. Wegen der hohen Roaming-Gebühren ist es oft günstiger, eine SIM-Karte eines amerikanischen Anbieters zu kaufen. Günstige Prepaid-SIM-Karten zum Telefonieren innerhalb der USA können vorab online bestellt werden.

    Internet

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich, ebenso in vielen Einkaufszentren, Hotels und auf Flughäfen. Internetcafés stehen landesweit zur Verfügung. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen. Anbieter für mobiles Internet sind u. a. AT&T (att.com) und T-Mobile USA (t-mobile.com). Bei diesen und den meisten anderen Anbietern können günstige Prepaid-SIM-Karten für Datenübertragung und zum Telefonieren in den USA vorab bestellt werden.

    Genießen

    Einkaufen in Honolulu

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    Die Haupteinkaufsstraße in Downtown Honolulu ist die Fort Street, eine Fußgängerzone. Hierher gehen auch die Studierenden der nahegelegenen Universität in den Pausen, um zu essen oder einzukaufen. Zwischen Chaplain Lane und Hotel Street findet hier dienstags und freitags der Lebensmittelmarkt statt, auf dem es Spezialitäten aus aller Welt zu kaufen gibt, darunter russische, vietnamesische und japanische Gerichte und Zutaten. Im weiteren Verlauf zwischen Hotel Street und King Street gibt es einige Warenhäuser. Falls Sie nach Luxus-Designerartikeln suchen, hat die Luxury Row (2100, Kalakaua Avenue in Waikiki) ein erstaunliches Angebot an Geschäften von Chanel und Gucci bis hin zu Tiffany. Kleine Läden mit originellem Sortiment findet man im Waikiki Town Center an der Kuhio Avenue. Zum Flanieren bietet sich der Waikiki Beach Walk rund um die Lewers Street an, wo es viele nette Café und kleine Läden gibt.

    Märkte

    Zusätzlich zum Markt auf der Fort Street gibt es mehrmals pro Woche an verschiedenen Orten in Honolulu die Mahiku Farmers’ Markets. Hier kauft man saisonale Erzeugnisse der Insel (Orte und Termine unter http://mahikufarmersmarket.com/). In Chinatown findet an der Kekaulike Street der Ohahu Market statt, wo man vor allem Fisch, aber auch Tropenfrüchte und Blumen einkauft.

    Einkaufszentren

    Rund um den Aloha-Tower (1 Aloha Tower Drive) ist ein Shopping- und Entertainment-Center am Hafen entstanden. Der Turm aus dem Jahr 1926 gilt noch heute als Wahrzeichen der Stadt. Er verfügt über eine Aussichtsplattform und kann besichtigt werden. In Downtown und Waikiki sind viele weitere Einkaufscenter errichtet worden, darunter das Ala Moana Center (1450 Ala Moana Boulevard), das größte Einkaufszentrum auf Hawaii.

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Verhaltensregeln für die USA

    Durch die vielen Einwanderer ist die amerikanische Gesellschaft sehr offen, die Atmosphäre ist meist leger. Zur Begrüßung bei formellen Anlässen und Geschäftsterminen gibt man sich die Hand, bei privaten Anlässen kann eine kurze Umarmung angemessen sein. Die Amerikaner sind für ihre Gastfreundschaft bekannt. Auch hier freut sich der Gastgeber über ein kleines Geschenk. Die Kleidung ist normalerweise zwanglos. Gute Hotels, Restaurants und Klubs erwarten Abendkleidung.

    Rauchen

    In öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln besteht Rauchverbot. Einige Restaurants haben Raucher- und Nichtraucherzonen. Ebenso besteht an den meisten kalifornischen Stränden sowie in allen Restaurants, in Parks und anderen öffentlichen Plätzen ein Rauchverbot. Auch in New York City gilt in allen Restaurants, Kneipen, Parks und an Stränden Rauchverbot.

    Trinkgeld

    Trinkgeld ist üblich und normalerweise nicht in der Rechnung enthalten. Kellner, Taxifahrer und Friseure erhalten etwa 15 bis 20 Prozent.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 911

    In den nördlichen und östlichen Bundesstaaten besteht von April bis September das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken, v. a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kommt im Spätsommer und Herbst im südlichen Texas vor. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz.

    Die seltene Erkrankung durch das Hantavirus entsteht durch den Kontakt mit den infizierten Sekreten von Nagetieren (Schwerpunkt ist der Yosemite-Nationalpark). Über die Atemwege aufgenommen, kann es zu grippeähnlichen Symptomen kommen. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch findet nur extrem selten statt.

    Eine Impfung gegen Hepatitis A und B empfiehlt sich bei besonderer Exposition (z. B. aktuellen Ausbrüchen, einfachen Reisebedingungen, Hygienemängeln, Einsätzen, unzureichender medizinischer Versorgung, besonderen beruflichen/sozialen Kontakten) sowie generell bei Kindern und Jugendlichen.

    Ausbrüche der Meningokokken-Meningitis kommen vor. Um sich zu schützen sollten sich vor allem junge Erwachsene, die einen Langzeitaufenthalt planen, impfen lassen. Die Impfung wird bei Langzeitaufenthalten für bestimmte Personengruppen (Jugendliche bzw. Schüler, Studenten) empfohlen. Reisende sollten mit dem Arzt unter Berücksichtigung der Empfehlungen im Reiseland die Notwendigkeit der Impfung klären.

    Tollwut kommt landesweit vor. In über 90 Prozent der Tollwutfälle die im Land auftreten, handelt es sich um Wildtollwut. Betroffen sind vor allem Füchse, Stinktiere, Waschbären und Wölfe. Für die Übertragung der Tollwut auf den Menschen sind vor allem Fledermäuse verantwortlich. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Die Viruserkrankung West-Nil-Fieber wird durch infizierte Mücken übertragen, besonders im Spätsommer und Herbst. Die Ausbreitung in den USA ist flächendeckend. Es sollte für ausreichenden Mückenschutz gesorgt werden. Besonders betroffen sind folgende US-Staaten: Texas, Mississippi, Louisiana, South Dakota und Oklahoma. Personen, die sich zwischen dem 1. Juni und dem 30. November eines Jahres in den USA oder Kanada aufgehalten haben, dürfen wegen der potenziellen Gefahr einer Westnil-Virus-Übertragung nach ihrer Rückkehr in Deutschland für vier Wochen kein Blut spenden.

    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (USA)Zum Auswärtigen Amt (USA)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre