Österreich
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Palermo, Italien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Palermo, Italien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Bestpreissuche

ab
Wien - Palermo,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Wien - PMO,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Palermo, Italien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Italien
Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zu Italien, Italien, Toscana, Travelguide, Lufthansa, Mailand, Stadtführer

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Nachtleben

Restaurants

Veranstaltungen

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Wetter & beste Reisezeit

19°
Sonntag, 19.08.2018
16:00 UTC

Telefon & Internet

Shopping in Palermo

Mietwagen finden

Etikette
Verhaltensregeln für Italien

Gesundheit

Visa & Einreise

Gut zu wissen

Stadtplan Palermo

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Palermo – ein kurzer Überblick

    Palermo, die Hauptstadt Siziliens, wurde vor fast 3000 Jahren an einer Bucht des Tyrrhenischen Meers gegründet. Sie erlebte u. a. phönizische, karthagische, byzantinische und normannische Herrscher – und alle hinterließen ihre Spuren. In der Stadt sind noch heute Gebäude aus den verschiedenen Epochen erhalten. Die meisten stehen in fußläufiger Entfernung voneinander in den historischen Vierteln Albergheria, Seralcadio (inoffiziell auch „Capo“ genannt), La Loggia und Kalsa, die am Quattro Canti, dem Platz an der Kreuzung Corso Vittorio Emmanuele und Via Maqueda, aufeinandertreffen.

    Palermo fasziniert, denn die Stadt mit ihren knapp 700.000 Einwohnern erscheint Reisenden zunächst als chaotisches Verkehrsgewimmel, als Gewirr von Gassen, wenn auch stets von morbidem Charme.

    Wer sich darauf einlässt, sich treiben zu lassen, wer zu Fuß vom Botanischen Garten im Westen die Stadt in Richtung Englischer Garten im Osten durchquert, erlebt das bunte Treiben der Märkte von Vucciria und Ballarò, eher orientalisch als europäisch, sieht das Teatro Massimo, eines der größten und prächtigsten Opernhäuser Europas, und den prachtvollen Flanierboulevard Via della Libertà. Abwechslung von der Stadt, in der es im Sommer tatsächlich sehr heiß wird, findet man an den nahegelegenen Strände wie Mondello oder im Ätna-Naturpark rund um den noch aktiven Vulkan im Südosten Siziliens.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Palermo

    ListeKarte
    Palermo, Italien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

    Cappella Palatina

    Palazzo Reale
    Piazza Indipendenza 1
    90129 Palermo
    Italien
    Tel: +39 91 626 2833
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo. – Sa.: 8.15 – 17.40 Uhr
    So und Feiertage: 8.15 – 13 Uhr

    Diese Kapelle ist die Hofkirche des Palazzo Reale. Der Palazzo wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder umgebaut und erweitert, doch die Kapelle ist fast völlig im normannischen Stil erhalten. Im Innern ist sie reich geschmückt mit Mosaiken biblischer Szenen und kunstvoll verzierten Decken.

    Mercato di Ballarò

    Corso Tukory, 90
    90134 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo. – Sa.: 07.00-20.00 Uhr
    So. 07.00-13.00 Uhr

    Auf den bunten Märkten der Stadt bekommen Sie einen Eindruck vom Alltagsleben. Einer der ältesten und größten Märkte ist der Mercato di Ballarò in der Altstadt. Hier kauft man Obst und Gemüse aus der Region, feilgeboten auf sich biegenden Ständen und angepriesen von Marktschreiern – ein Hauch von Arabien in Palermo.

    Cattedrale di Palermo

    Corso Vittorio Emanuele
    90040 Palermo
    Italien
    Tel: +39 91 334 373
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    tägl. 9.00 – 17.30 Uhr

    Diese dreischiffige Basilika stammt aus dem 12. Jahrhundert, wurde jedoch immer wieder umgebaut und erweitert. Besonders sehenswert sind der spätgotische Portikus mit den raffinierten Rundbögen, der im Boden eingelassene Meridian sowie die Kapelle der Heiligen Rosaria und der Domschatz.

    Catacombe dei Cappuccini

    Piazza Cappuccini 1
    90129 Palermo
    Italien
    Tel: +39 91 652 4156
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 9.00-13.00 und 15.00-18.00 Uhr
    (Ende Oktober bis Ende März: sonntags geschlossen)

    Etwas westlich der Altstadt liegt das Kapuzinerkloster, dessen Katakomben zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen. Zu empfehlen ist der Besuch allerdings nur für Erwachsene mit starken Nerven: Zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert wurden die Tuffsteinkeller für Beisetzungen genutzt, manche Leichname wurden direkt an den Wänden befestigt. Die konservierten Mumien, nach Geschlecht und Beruf getrennt, sind zu besichtigen.

    Oratorio del Rosario di Santa Zita

    Via Valverde 3
    90133 Palermo
    Italien
    Tel: +39 91 322 779
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo. – Sa. 9.00-13.30 Uhr

    Dieses Andachtshaus der Rosenkranz-Bruderschaft aus dem 17. Jahrhundert gehört zur Dominikanerkirche Santa Zita. Besonders sehenswert in dieser barock ausgeschmückten Kapelle sind die Stuckarbeiten von Giacomo Serpotta, darunter eine Darstellung der Seeschlacht von Lepanto im Jahr 1571, in der die Christen überraschend ihre osmanischen Gegner besiegten.

    Galleria Regionale della Sicilia

    Via Alloro 4
    90133 Palermo
    Italien
    Tel: +39 91 623 0011
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di. – Fr. 9.00-19.00 Uhr
    Sa. – So. 9.00-13.30 Uhr

    Diese Galerie, untergebracht im Abatellis-Palast, zeigt Kunstwerke aus der Zeit des Mittelalters bis zum 18. Jahrhundert. Zu sehen sind u. a. Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Drucke und Keramiken. Als Hauptwerke der Sammlung gelten „Der Triumph des Todes“, eine großformatige Freskomalerei, abgenommen aus dem Palazzo Sclàfani, und die „Annunziata“, die blaue Madonna, von Antonello da Messina.

    Museo dell’Inquisizione

    Piazza Marina 61
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich von 10.00-18.00 Uhr

    Dieses Museum ist im Palazzo Chiaramonte, südlich des Hafenbeckens La Cala, untergebracht. Erbaut im 14. Jahrhundert, diente er zwischen 1601 und 1782 als Sitz des Inquisitionsgerichtes. Einen Großteil des Gebäudes nimmt heute das Rektorat der Universität ein, doch das Museum zeigt u. a. die Gefängniszellen des Palazzo, wo noch die Inschriften der Gefangenen dieser Zeit zu sehen sind.

    Galleria d’Arte Moderne

    Via Sant’Anna 21
    90133 Palermo
    Italien
    Tel: +39 91 843 1605
    Auf der Karte anzeigen

    Die Galerie für moderne Kunst ist seit 2006 im frisch restaurierten Gebäudekomplex Sant’Anna alla Misericordia untergebracht. In 14 thematisch sortierten Ausstellungsbereichen zeigt das Museum seine Sammlung vorwiegend sizilianischer Kunst.

    Die Galerie für moderne Kunst ist seit 2006 im frisch restaurierten Gebäudekomplex Sant’Anna alla Misericordia untergebracht. In 14 thematisch sortierten Ausstellungsbereichen zeigt das Museum seine Sammlung vorwiegend sizilianischer Kunst.

    Fontana Pretoria

    Piazza Pretoria
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Die Piazza Pretoria wurde im 16. Jahrhundert vor dem Senatspalast angelegt, um dort diesen riesigen Brunnen von mehr als 130 Meter Umfang und 12 Meter Höhe zu errichten. Die Bevölkerung war von den vielen nackten Statuen nicht begeistert und nannte den Platz fortan Piazza della Vergogna, Platz der Schande. Die sittenstrenge Haltung mag sich etwas geändert haben, der Name aber blieb.

    Santa Maria dell’Ammiraglio (La Martorana)

    Piazza Bellini 3
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo. – Sa. 8.30-13.00 und 15.30-17.30 Uhr
    So. 8.30-13.00 Uhr

    An der Piazza Bellini, östlich der Quattro Canti, liegen gleich drei Kirchen: Die Chiesa di Santa Caterina, San Cataldo und Santa Maria dell’Ammiraglio (Admiralskirche), die den Beinamen La Martorana trägt. Sie wurde von einem orthodox-christlichen, arabisch-sprachigen Großadmiral des Königs Roger II. gestiftet. Den arabischen Einfluss sieht man trotz zahlreicher Umbauten und Restaurierungen noch heute, zum Beispiel an den Arkaden und am Glockenturm.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Italien ist als Reiseland überaus beliebt, seine traumhaft schönen Landschaften, seine faszinierenden Städte und sein einzigartiges Kulturerbe sind weltberühmt. Das ganze Land während einer einzigen Reise entdecken zu wollen, ist schlicht unmöglich. Man konzentriert sich besser auf einige Höhepunkte und lässt sich ganz auf die Gastfreundschaft, den Stil und das Temperament der gewählten Region ein.

    Nicht zuletzt macht Italiens Vielseitigkeit seine Attraktivität aus. Sei es das lebhafte, laute Neapel, die sanft geschwungenen Hügel der Toskana oder die Renaissance-Schätze von Florenz – das Land besitzt eine ungeheure Anziehungskraft, und die italienische Küche sowieso!

    Geographie

    Italien gliedert sich in die italienischen Alpen, die norditalienische Tiefebene, die eigentliche Apenninhalbinsel und zahlreiche Inseln. Zu den bekanntesten zählen Sizilien, Sardinien, Elba, Ischia und Capri. Die in Oberitalien gelegenen Alpen bilden eine natürliche Grenze zu Frankreich, zur Schweiz, zu Österreich und Slowenien. Im Süden, Südwesten und Südosten wird das Land vom Mittelmeer begrenzt. Die Apenninen, die eine Höhe bis zu 2.910 m erreichen, durchziehen die gesamte Halbinsel.

    Zu Norditalien gehören die Alpen, die fruchtbare, dicht besiedelte Po-Ebene und der ligurisch-etruskische Teil der Apenninen. In den Region Piemont und Aostatal liegen einige der höchsten Berge und schönsten Skigebiete Europas. Zahlreiche Flüsse entspringen hier und fließen dann durch die Po-Ebene und das italienische Seengebiet. Der Lago Maggiore, der Comer See und der Gardasee finden sich hier. Der Po, der größte Strom Italiens, mündet im Osten in die Adria.

    Mittelitalien liegt im nördlichen Teil der italienischen Halbinsel. Die Toskana ist landschaftlich sehr abwechslungsreich. Berge, Wiesen, Hügel, aber auch Sandstrände und zahlreiche Inseln erwarten den Besucher.

    Die Region Marken, zwischen den Apenninen und der Adria gelegen, ist ein Bergland mit Flüssen und kleinen, fruchtbaren Ebenen. Die gebirgigen regioni (Verwaltungsbezirke) der Abruzzen grenzen im Norden an Marken. Das südlich der Abruzzen gelegene Molise grenzt im Süden an Apulien. Latium und Kampanien liegen am Tyrrhenischen Meer und bilden die westliche Grenze. Umbrien, das “grüne Herz Italiens”, besteht aus Hügeln und weiten Ebenen.

    Süditalien reicht von Baia Domizia bis hin zum Golf von Neapel. Kampanien ist hügelig mit flachen Küstenregionen. Die süditalienischen Apenninen sind niedriger als die nördlichen, der Appennino Neapolitano geht langsam in das sanfte Hügelland der Umgebung von Sorrent über. Die Inseln Capri, Ischia und Procida im Tyrrhenischen Meer gehören ebenfalls zu Kampanien. In Apulien prägen vulkanische Hügel und abgelegene Sümpfe das Landschaftsbild. In Süditalien gibt es noch aktive Vulkane: Der Vesuv, östlich von Neapel, ist einer der größten  Europas. Kalabrien, die “Stiefelspitze”, ist waldreich und dünn besiedelt.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Gebiet: 301.340 qkm.

    Bevölkerung: 60,5 Millionen (2015).

    Bevölkerungsdichte: 204,0 pro qkm.

    Hauptstadt: Rom.

    Sprache

    Amtssprache ist Italienisch. Südtirol ist offiziell zweisprachig, es wird überwiegend Deutsch gesprochen. Ladinisch ist zum Teil Schulsprache in Trentino.

    Währung

    1 Euro = 100 Cents.
    Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz.

    Feiertage

    Zusätzlich zu den gesetzlichen Feiertagen werden in ganz Italien Feste zu Ehren der jeweiligen Schutzheiligen abgehalten.

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2018 bis Dezember 2019 aufgelistet.

    2018

    Capodanno (Neujahr): 1. Januar 2018
    Epifania (Epiphanias): 6. Januar 2018
    Pasqua (Ostersonntag): 1. April 2018
    Lunedì dell’Angelo (Ostermontag): 2. April 2018
    Festa della Liberazione (Befreiungstag): 25. April 2018
    Festa del Lavoro (Tag der Arbeit): 1. Mai 2018
    Festa della Repubblica (Tag der Republik): 2. Juni 2018
    Assunzione di Maria Vergine (Mariä Himmelfahrt): 15. August 2018
    Tutti i santi (Allerheiligen): 1. November 2018
    Immacolata Concezione (Mariä Empfängnis): 8. Dezember 2018
    Natale (Weihnachten): 25. Dezember 2018
    Santo Stefano (Stephanitag): 26. Dezember 2018

    2019

    Capodanno (Neujahr): 1. Januar 2019
    Epifania (Epiphanias): 6. Januar 2019
    Pasqua (Ostersonntag): 21. April 2019
    Lunedì dell’Angelo (Ostermontag): 22. April 2019
    Festa della Liberazione (Befreiungstag): 25. April 20189
    Festa del Lavoro (Tag der Arbeit): 1. Mai 2019
    Festa della Repubblica (Tag der Republik): 2. Juni 2019
    Assunzione di Maria Vergine (Mariä Himmelfahrt): 15. August 2019
    Tutti i santi (Allerheiligen): 1. November 2019
    Immacolata Concezione (Mariä Empfängnis): 8. Dezember 2019
    Natale (Weihnachten): 25. Dezember 2019
    Santo Stefano (Stephanitag): 26. Dezember 2019

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Genießen

    Nightlife in Palermo

    ListeKarte

    Das Nachtleben in Palermo beginnt spät – vor Mitternacht ist in den Clubs nicht viel los. Am frühen Abend trifft man sich zum Aperitivo, etwa ab 22 Uhr wird gegessen, dann geht man zum Tanzen – und wer dann noch mag, findet gewiss offene Bars für einen „Absacker“. Rund um die Piazza Marina und in der Vucciria sind – vor allem im Sommer –die Bars und Cafés bis in den frühen Morgen bestens besucht.

    Im Sommer machen sich viele Einwohner Palermos auf zum Strand von Mondello, etwa zehn Kilometer nördlich des Zentrums gelegen. Auf der Uferpromenade findet man viele Bars, am Strand auch Freiluftdiscos.

    Taverna Azzurra

    Via Maccheronai 15
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Vormittags findet hier, zwischen Via Roma und Hafen, der Mercato della Vucciria statt, der bunte Lebensmittelmarkt. Am späten Abend treffen sich hier vor allem junge Leute. Wo die Menge am gedrängtesten zusammensteht, liegt wahrscheinlich der Eingang zu dieser Bar, wo man die Getränke für diesen In-Treff bekommt.

    Kursaal Kalhesa

    Foro Italico Umberto I 21
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Restaurant, Weinbar und Jazzclub – alles zusammen in einem wunderschönen Gewölbe nahe dem Museo delle Marionette (Marionettenmuseum).

    Teatro di Verdura

    Viale del Fante 70
    90146 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Dieses Sommertheater des Teatro Massimo findet in den zauberhaften Gärten der Villa Castelnuovo im Parco della Favorita statt.

    Cuticchio Mimmo

    Via Bara all’Olivella 95
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Mit Kindertheater hat das nichts mehr zu tun: Das Puppentheater Palermos zeigt Volkskunst, in der es meist um Rittersagen geht. Mehrere Theater in der Stadt, darunter dieses in der Nähe des Teatro Massimo, führen regelmäßig epische Abenteuer mit den etwa einen Meter hohen Holzmarionetten auf. Die Geschichten sind auch ohne Italienischkenntnisse recht gut zu verstehen.

    Teatro Massimo

    Piazza Giuseppe Verdi
    90138 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Dieses wunderschöne Opernhaus, bekannt für seine großartige Akustik, wurde 1897 eröffnet. Die Renovierung der prächtigen Räumlichkeiten dauerte rekordverdächtige 23 Jahre, bis sie 1997 wieder eröffnet werden konnten. Außer Ballett- und Opernaufführungen finden auch geführte halbstündige Touren durch das Gebäude statt.

    Genießen

    Restaurants in Palermo

    ListeKarte

    Die sizilianische Küche allein wäre bereits ein famoser Grund, die Insel zu besuchen: Frisch, würzig, abwechslungsreich – so vereint sie das Beste aus arabischer und italienischer Tradition. Ob Süßspeise oder Pasta, von Caponata (Aubergine gefüllt mit Kapern, Kürbis und Tomate) bis Cassata Siziliana (aus Obst, Marzipan und Biskuit) kann man hier aufs Feinste schwelgen.

    Einheimische essen gern an den zahlreichen Imbissständen auf den Lebensmittelmärkten wie dem Mercato della Vucciria. Restaurants in allen Preisklassen findet man in der Altstadt. Man sollte jedoch daran denken, dass in Palermo erst ab etwa 21 Uhr, meist jedoch noch später zu Abend gegessen wird.

    Ristorante Santandrea

    Piazza Sant’Andrea 4
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Nahe des Mercato della Vucciria finden Sie dieses Restaurant, in dem traditionelle sizilianische Küche serviert wird, kreativ interpretiert und mit marktfrischen Produkten zubereitet. Im Sommer sitzt man angenehm auf der Piazza und lässt bei Pasta con le sarde (Pasta mit Sardinen, Sardellen und Fenchel) die abendlichen Spaziergänger vorbeiziehen.

    Trattoria Il Maestro del Brodo

    Via Pannieri 7
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Wie der Name vermuten lässt, bekommen Sie hier meisterhafte Suppen (brodo: Bouillon), aber auch ein abwechslungsreiches Antipasti-Buffet und Fisch. Die Trattoria finden Sie in Vucciria nahe dem Corso Vittorio Emanuele.

    Antico Caffè Spinnato

    Via Principe di Belmonte 107-115
    90139 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Die Feinkostspezialitäten von Spinnato bekommt man in mehreren Cafés in Palermo, u. a. in diesem, das nahe der Via Roma liegt. Gebäck, kleine Speisen und vor allem Süßes in allen Variationen werden hier serviert, außerdem täglich frisches, hausgemachtes Speiseeis.

    Pasticceria Cappello

    Via Colonna Rotta 68
    90134 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Die Pasticceria Cappello ist eine der bekannten Konditoreien der Stadt. Es gibt zwei Filialen: Eine in der Via Colonna Rotta, eine in der Via Giosuè Carducci. Hier gibt es nicht einfach nur Kuchen und Gebäck, sondern es kommen kleine Kunstwerke auf die Teller – unvergleichlich zum Beispiel die Cannoli Siciliani (mit Ricotta und kandierten Früchten gefüllte Teigröllchen).

    I Cuochini

    Via Ruggero Settimo 68
    90141 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    In diesem Imbiss gibt es hauptsächlich Gebäck, aber nicht nur Süßes: Panzerotti (gefüllte Teigtaschen), Arancinette (gefüllte Reisbällchen), Focaccine (würziges Fladenbrot) und andere Köstlichkeiten können vom Büffet ausgewählt werden.

    Entdecken

    Alle Events in Palermo

    World Festival on the Beach

    15. – 21. Mai 2018
    Website

    Ort: Mondello, etwa zehn Kilometer nördlich von Palermo

    Sport und Musik am Strand von Mondello locken jedes Jahr Tausende Besucher an. Es stehen Konzerte und Wettbewerbe im Beachvolleyball, Paragliding, Segeln, Kanufahren, Laufen und Schwimmen auf dem Programm.

    Sole Luna (Filmfestival)

    2. – 8. Juli 2018
    Website

    Ort: Galerie für moderne Kunst

    Eine „Brücke zwischen den Kulturen“ will dieses Filmfest bieten, das seit 2006 alljährlich stattfindet.

    Festino di Santa Rosalia

    10. – 15. Juli 2018

    Ort: Unterschiedliche Veranstaltungsorte in ganz Palermo

    Santa Rosalia ist die Schutzheilige der Stadt, dieses Fest wird zu ihren Ehren gefeiert. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist die Prozession, bei der die Statue der Heiligen Rosalia auf einem prachtvoll geschmückten Wagen durch die Stadt gezogen wird. Das Fest endet mit einem großen Feuerwerk am Hafen.

    Festa dei Morti (Allerheiligen und Allerseelen)

    1. – 2. November 2018

    Ort: Unterschiedliche Veranstaltungsorte in ganz Palermo

    Allerheiligen (am 1. November) und Allerseelen (am 2. November) werden in Palermo auf eigenwillige Weise begangen: Zum einen besucht man die Gräber der Verstorbenen und Gedenkgottesdienste, zum anderen sagt man, dass die Seelen der Toten zu Besuch kommen. Sie hinterlassen Süßigkeiten für die Kinder, die diese am Morgen des 2. November in ihren Wohnungen finden – so erhält das Gedenken eine etwas heitere Note.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in Palermo

    ListeKarte

    Vor allem zu Ostern, aber auch in den Sommermonaten ist Palermo sehr beliebt. Eine rechtzeitige Vorausbuchung ist zu empfehlen. Die meisten Hotels des mittleren und gehobenen Preissegments befinden sich nördlich des historischen Stadtkerns.

    Günstigere Übernachtungsmöglichkeiten und unabhängige kleine Luxushotels finden Sie in den Gassen der Altstadt. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, sollten Sie daran denken, einen Parkplatz mitzubuchen.

    Centrale Palace Hotel

    Corso Vittorio Emanuele 327
    90134 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Diese Adelsresidenz aus dem 18. Jahrhundert wurde zu einem eleganten Hotel mit mehr als einhundert Zimmern umgebaut. Die großzügigen Zimmer und Suiten, das Panorama-Restaurant und die Bar sind barock-charmant, die zentrale Lage nahe dem Quattro Canti ausgezeichnet geeignet als Ausgangspunkt für Stadterkundungen.

    Giardino di Ballarò

    Via Porta di Castro 75-77
    90134 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Nahe dem Ballarò-Markt liegt dieses kleine Frühstückshotel mit einem netten Innenhofgarten. Bei den jüngst abgeschlossenen Restaurierungsarbeiten wurden architektonische Besonderheiten des historischen Gebäudes freigelegt, darunter Steinbögen aus dem 18. Jahrhundert und gusseiserne Säulen. Die Zimmer sind selbstverständlich mit modernem Komfort ausgestattet.

    Plaza Opera

    Via Nicolò Gallo 2
    90139 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Dieses kleine Boutiquehotel in Borgo Vecchio ist mit seinen schicken Design-Elementen, sizilianischen Antiquitäten und Biedermeiermöbeln die richtige Adresse für anspruchsvolle Individualisten.

    Massimo Plaza

    Via Maqueda 437
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Direkt am Teatro Massimo liegt dieses kleine Hotel mit elf Zimmern. Ein Shuttle-Service zum und vom Flughafen sowie ein überdachter Parkplatz gehören zum Service.

    Alla Martorana B&B

    Via Roma 171
    90133 Palermo
    Italien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Dieses familiengeführte Bed & Breakfast liegt an der Via Roma im historischen Stadtkern. Es ist mit verschnörkelten Möbeln ansprechend eingerichtet, ist klimatisiert und bietet ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Sonntag, 19.08.2018 16:00 UTC

    leicht bewölkt

    Temperatur


    19°C


    Windrichtung

    Nord

    Windgeschwindigkeit

    2 km/h

    7 Tage Vorhersage

    Montag

    20.08.2018

    25°C / 20°C

    Dienstag

    21.08.2018

    26°C / 21°C

    Mittwoch

    22.08.2018

    27°C / 22°C

    Donnerstag

    23.08.2018

    27°C / 22°C

    Freitag

    24.08.2018

    29°C / 25°C

    Samstag

    25.08.2018

    29°C / 25°C

    Sonntag

    26.08.2018

    28°C / 25°C

    Klima & beste Reisezeit für Italien allgemein

    Mittelmeerklima außer in den Alpen und in den Apenninen. Heiße Sommer, besonders im Süden. Frühling und Herbst mild und sonnig. Kalte Winter mit viel Schnee in Oberitalien, ansonsten mild; trockener und wärmer, je weiter man nach Süden kommt.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    30 °C

    -1 °C

    27 °C

    0 °C

    33 °C

    0 °C

    34 °C

    2 °C

    37 °C

    6 °C

    40 °C

    9 °C

    43 °C

    12 °C

    43 °C

    10 °C

    42 °C

    8 °C

    36 °C

    5 °C

    31 °C

    1 °C

    25 °C

    0 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    96 mm

    77 mm

    59 mm

    44 mm

    27 mm

    12 mm

    5 mm

    17 mm

    43 mm

    85 mm

    83 mm

    106 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    4 h

    5 h

    6 h

    7 h

    9 h

    10 h

    11 h

    10 h

    8 h

    6 h

    5 h

    3 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    75 %

    72 %

    68 %

    68 %

    67 %

    65 %

    63 %

    63 %

    67 %

    71 %

    72 %

    74 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    14 °C

    14 °C

    14 °C

    15 °C

    17 °C

    21 °C

    24 °C

    26 °C

    24 °C

    22 °C

    19 °C

    16 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan30 °C-1 °C15 °C7 °C75 %96 mm124.5 h
    Feb27 °C0 °C15 °C7 °C72 %77 mm95.2 h
    Mar33 °C0 °C17 °C9 °C68 %59 mm86.1 h
    Apr34 °C2 °C20 °C11 °C68 %44 mm67.5 h
    Mai37 °C6 °C23 °C14 °C67 %27 mm39.2 h
    Jun40 °C9 °C27 °C17 °C65 %12 mm210.1 h
    Jul43 °C12 °C30 °C20 °C63 %5 mm111.3 h
    Aug43 °C10 °C30 °C20 °C63 %17 mm110.4 h
    Sep42 °C8 °C28 °C18 °C67 %43 mm48.4 h
    Okt36 °C5 °C24 °C15 °C71 %85 mm86.5 h
    Nov31 °C1 °C20 °C12 °C72 %83 mm95.2 h
    Dez25 °C0 °C17 °C9 °C74 %106 mm123.9 h
    Jahr43 °C-1 °C22 °C13 °C69 %655 mm757.4 h
    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon
    Landesvorwahl: +39

    Mobiltelefon und Internet
    Seit Juni 2017 telefonieren und surfen Reisende im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein grundsätzlich ohne Zusatzkosten: Der Kunde zahlt für das Telefonieren, das Versenden von SMS und das Nutzen von Datenvolumen auf Reisen denselben Preis wie zu Hause. Die dauerhafte Nutzung von SIM-Karten im Ausland ist jedoch eingeschränkt, außerdem kann es Obergrenzen bei der Nutzung von Datenpaketen geben. Auskunft dazu erteilt der heimische Mobilfunkanbieter. Reisende, die eine SIM-Card aus Nicht-EU-Ländern nutzen, profitieren von der Regelung nicht.

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen.

    Genießen

    Einkaufen in Palermo

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    Die eleganten Boutiquen und internationalen Marken finden Sie in und um die Via della Libertà, einer sizilianischen Version der Champs-Elysées. In der Via Roma, der Nord-Süd-Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Teatro Politeama, liegt das große Shopping-Center La Rinascente und im nördlichen Teil, nahe der Kreuzung mit der Fußgängerzone Via Principe di Belmonte, finden Sie kleine Geschäfte und Kunsthandwerksläden.

    Märkte

    Palermo verfügt über vier große Märkte, der bunteste und lauteste davon ist der Ballarò, ein Markt für Lebensmittel. Der Mercato della Vucciria, ebenfalls ein Lebensmittelmarkt, findet in den zum Teil bereits sanierten Altstadtgassen zwischen Via Roma und Corso Vittorio Emanuele statt und gilt als besonders malerisch. Der Capo, nahe dem Teatro Massimo, ist der ursprünglichste der Märkte. Hier gibt es viele Imbissstände, die sizilianische Spezialitäten „auf die Hand” verkaufen. Auf dem Borgo Vecchio-Markt am Hafen sind einige Stände rund um die Uhr geöffnet.

    Einkaufszentren

    In der Via Roma finden Sie die sizilianische Niederlassung der Kaufhauskette La Rinascente, wo Sie Bekleidung und Kosmetika, Inneneinrichtung und Delikatessen kaufen können. Der Excelsior Supercinema Store in der Via Camillo Benso Conte Di Cavour ist eine Art Mall mit 18 Geschäften und einem Restaurant. Das Forum Palermo (östlich des Stadtzentrums in Località Roccella, an der Ausfallstraße nach Messina) ist mit über 100 Geschäften unter einem Dach das größte Einkaufszentrum der Stadt.

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Verhaltensregeln

    Die römisch-katholische Kirche spielt in Italien auch heute noch eine wichtige Rolle und übt einen starken Einfluss auf die Sozialstruktur aus. Der Familienzusammenhalt ist bedeutend stärker als in den meisten anderen europäischen Ländern.

    Freizeitkleidung ist weit verbreitet, Badekleidung gehört jedoch an den Strand. Beim Betreten von Kirchen wird korrekte Kleidung erwartet. Auf schriftlichen Einladungen wird im Allgemeinen vermerkt, ob Anzug oder Smoking bzw. Kostüm oder Abendkleid erwünscht sind.

    In Italien ist Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln sowie in Kinos, Restaurants, Bars und Kneipen verboten. Gastronomiebetriebe können aber Raucherzonen haben.

     

    Trinkgeld ist in der Gastronomie nicht sehr verbreitet. Bedienungsgeld und Umsatz- bzw. Aufenthaltssteuern sind in den Hotelrechnungen enthalten. Dennoch sind z. B. 5 € pro Woche für das Zimmermädchen üblich. In Restaurantrechnungen ist eine Art Grundgebühr für das Gedeck und das Brot enthalten (pane e coperto). Wer besonders zufrieden war, kann zusätzlich etwas Trinkgeld auf dem Tisch liegen lassen. Auch im Taxi ist man nicht verpflichtet, Trinkgeld zu geben.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Essen & Trinken

    In ländlichen Gebieten ist das Leitungswasser z. T. nicht trinkbar, »Acqua Non Potabile« bedeutet »Kein Trinkwasser«. Im Zweifelsfall abgefülltes Wasser trinken, vor allem zur Umgewöhnung zu Beginn des Aufenthaltes. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.

    Andere Risiken

    Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird von April bis Oktober in der ländlichen Umgebung um Trient und Florenz durch Zecken übertragen. Gegen diese Krankheit ist eine Impfung möglich.

    Hepatitis A und Hepatitis B kommen landesweit vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen, besonders bei Reisen in die südlichen Landesteile. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kommt vor allem in den Sommermonaten an der Küste und auf den Mittelmeerinseln vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Da die Masern immer wieder ein Problem in Italien darstellen, sollte man seinen Impfschutz überprüfen und ggf. auffrischen.

    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Italien)Zum Auswärtigen Amt (Italien)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre