Österreich
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Lufthansa Travelguide Frankreich Toulouse
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Lufthansa Travelguide Frankreich Toulouse

Bestpreissuche

ab
Wien - Toulouse,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Wien - TLS,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Lufthansa Travelguide Frankreich Toulouse

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Frankreich
Allgemeine Informationen

Frankreich, Lufthansa, Travel Guide

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

24 Stunden in ...
... Toulouse

Lufthansa Travelguide Frankreich Toulouse

Geo-Tipp
Besuch im Schlaraffenland

powered by
GEO TIPP
Lufthansa Travelguide Frankreich Toulouse

Restaurants

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Nachtleben

Veranstaltungen

Telefon & Internet

Shopping in Toulouse

Wetter & beste Reisezeit

24°
Donnerstag, 16.08.2018
22:00 UTC

Visa & Einreise

Etikette
Verhaltensregeln für Frankreich

Gesundheit

Mietwagen finden

Crewtipp

Gut zu wissen

Stadtplan Toulouse

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Toulouse – ein kurzer Einblick

    Toulouse, malerisch gelegen an den Ufern der Garonne und des Canal du Midi, bietet mit knapp einer halben Million Einwohner und einem wunderschön restaurierten Stadtzentrum ein überschaubares Bild und entspannte Atmosphäre. Dennoch gilt die Stadt als Wirtschaftsmetropole des Südwestens: Hier findet sich Frankreichs Zentrum der Luft- und Raumfahrtindustrie, u. a. wird hier der Airbus A380 montiert. Darüber hinaus sind die medizinische Forschung und die Universität mit etwa 100.000 Studierenden von Bedeutung für die Region.

    Reisende schätzen die Lage zwischen Atlantik- und Mittelmeerküste, auch landschaftlich ist die Gebirgslandschaft der Pyrenäen überaus reizvoll. Wer in den vielen autofreien Straßen der Altstadt bummelt oder an der zentralen Place du Capitole dem bunten Treiben zuschaut, der versteht die Beliebtheit der Stadt, wegen ihrer vielen Ziegelsteinbauten auch „ville rose“ (rosarote Stadt) genannt. Die gelassene Stimmung in historischer Kulisse, die okzitanische Küche und zahlreiche Sport- und Entspannungsmöglichkeiten machen Toulouse zu einem der liebenswertesten Ziele in Südfrankreich.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Toulouse

    ListeKarte
    Lufthansa Travelguide Frankreich Toulouse
    Die Place du Capitole ist der zentrale Platz in Toulouse

    Capitole

    Place du Capitole
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Die Place du Capitole ist der zentrale Platz in Toulouse. Hier trifft man sich, hierher führen fast alle Wege der Altstadt. Im namensgebenden Gebäude sind das Rathaus und das Theater untergebracht. Der riesige Bau im für die Gegend typischen rötlichen Farbton beherbergt kunstvoll verzierte Räume voll bedeutender historischer Kunstwerke, darunter die „Salle des Illustres“, mit fast 60 Meter Länge der größte und prächtigste der Säle.

    Saint-Sernin Basilica (Basilika Sankt Sernin)

    Place Saint Sernin
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel: +33-5/61 21 80 45
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten der Basilika:
    Mo-Sa 08:30-19:00
    So 08:30-19:30 (Jun-Sept)
    Mo-Sa 08:30-18:00
    So 08:30-19:30 (Okt-Mai)

    Dieses typische Beispiel einer großen Pilgerkirche, seit 1998 auch Unesco-Weltkulturerbe, ist Station der Gläubigen, die auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela wandern. Im 11. Jahrhundert aus Back- und Naturstein erbaut, zeigt dieses Wahrzeichen der Stadt die typische rötliche Färbung. Besonders hübsch zu betrachten sind die Farbkontraste am Chor.

    Cathédrale Saint-Etienne (Kathedrale Sankt Etienne)

    Place Saint Etienne
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel: +33-5/61 52 03 82
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr 08:00-19:00
    Sa-So 09:00-19:00

    Die Bauzeit dieser Kirche erstreckte sich vom 11. bis zum 17. Jahrhundert – deshalb wirkt ihr Erscheinungsbild recht uneinheitlich. So wurde mit der Fassade im 11. Jahrhundert begonnen, doch im 13. Jahrhundert nachträglich eine Fensterrose hineingebrochen, im 15. Jahrhundert dann ein Portal. Besonders sehenswert im Innern des Gebäudes sind die Chorfenster, das Chorgestühl und die Bildteppiche.

    Couvent des Jacobins (Jakobinerkloster)

    Le Parvis des Jacobins, Eingang über Rue Lakanal
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel: +33-5/61 22 23 82
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10:00-18:00

    Dieses Backsteingebäude im gotischen Languedoc-Stil wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Zur Anlage gehören die Jakobinerkirche, der Kreuzgang und das Kloster, die besichtigt werden können. Beeindruckend ist die Kirche, deren 28 Meter hohes Schiff, von acht Säulen getragen und unterteilt, wundervoll licht und luftig wirkt. Die Säulen und Gewölbe vereinen sich im Chor zu palmenartigen Fächern. In der Klosteranlage befindet sich auch das Grab des Heiligen Thomas von Aquin.

    Les Abattoirs

    76 Allées Charles-de-Fitte
    31300 Toulouse
    Frankreich
    Tel: +33-5/62 48 58 00
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi, Fr, Sa, So 12:00-18:00
    Do 12:00-20:00

    Die restaurierten und umgebauten Backsteingebäude des ehemaligen Schlachthofs beherbergen ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. Hier werden Werke verschiedenster Strömungen seit 1945 gezeigt, darunter Werke des Abstrakten Expressionismus, der Figuration Libre und der Arte Povera. Eines der Glanzstücke der Sammlung ist Picassos „Minotaurus im Harlekin-Kostüm“ (1936), ein Bühnenvorhang, der jedoch nicht durchgängig gezeigt wird. Zum Museum gehört auch eine umfangreiche Mediathek.

    Jardin des Plantes

    Allée Frédéric Mistral
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel: +33-5/62 27 48 48
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich ab 07:45;
    die Schließzeiten variieren je nach Jahreszeit.

    Dieser Park wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts angelegt, ursprünglich für Medizinstudenten, die dort Heilpflanzen anbauten. Heute dient die sieben Hektar große Grünfläche nahe des Palais de Justice als öffentliche Parkanlage.

    Canal du Midi

    Canal du Midi

    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Ende des 17. Jahrhunderts fand sich endlich ein Weg, Atlantik und Mittelmeer durch eine schiffbare Wasserstraße zu verbinden: mit dem Canal du Midi, einem technischen Meisterwerk seiner Epoche. Auf dem Weg von Toulouse nach Sète am Mittelmeer überwindet der Kanal, der seit 1996 zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, 190 Höhenmeter. Heute kann man mit Sport- und Hausbooten auf dem Kanal fahren oder an seinen Ufern schöne Spaziergänge unternehmen.

    Let’s Visit Airbus

    Allée André Turcat
    31700 Blagnac
    Frankreich
    Tel: +33-5/34 39 42 00
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Sa (nur nach Vereinbarung)

    Ein Muss für Luftfahrt-Begeisterte: Auf dem Airbus-Gelände in Toulouse-Blagnac werden diverse Besichtigungstouren angeboten, darunter die beliebte Airbus-Entdeckertour, wo Besucher bei der Montage des A380, des „Giganten der Lüfte“, sowie der Militärmaschine A400M, zuschauen können. Auf dem Gelände befindet sich auch das 2015 eröffnete Luftfahrtmuseum Aeroscopia, das zahlreiche berühmte Flugzeuge zeigt, so auch eine Concorde und einen Airbus A300B mit einem Boden aus Glas.

    La Cité de l’Espace

    Avenue Jean Gonord
    31506 Toulouse
    Frankreich
    Tel: +33-5/67 22 23 24
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    variieren je nach Jahreszeit

    Man erkennt den Eingang der „Weltallstadt“ von weitem, denn hier steht ein 53 Meter hohes Modell einer Ariane-5-Rakete. In der Ausstellung des Themenparks geht es um die Vielfalt des Universums, Astronomie und die Geschichte der Raumfahrt. Es gibt ein Modell der Raumstation Mir und einer Sojus-Trägerrakete zu sehen; zusätzlich gibt es ein IMAX-Kino und ein Planetarium.

    Stade Ernest-Wallon

    114 Rue des Troènes
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel: +33-892/69 31 15
    Auf der Karte anzeigen

    Die Rugby-Mannschaft Stade Toulousain wurde bereits 19 Mal französischer Rugby-Meister und gewann zwischen 1995 und 2015 viermal den europäischen Pokalwettbewerb, den Heineken Cup (seit 2015 European Rugby Champions Cup). Damit ist Stade Toulousain die erfolgreichste französische Rugby-Mannschaft. Heimspiele werden im Stade Ernest Wallon ausgetragen, die Stimmung ist stets großartig – ein tolles Erlebnis auch für Besucher, denen dieser Sport noch nicht vertraut ist.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Frankreich gehört zu den beliebtesten Reisezielen weltweit. Was auch an der Vielfalt liegt, die es den Besuchern bietet: Strände, Schlösser, die Boulevards von Paris, Naturschönheiten wie das Loire-Tal und die Alpen, die Lavendelfelder der Provence, dazu Gourmetrestaurants und Weine von Weltklasse.

    Die Hauptstadt Paris ist seit jeher Sehnsuchtsort für Reisende aus aller Welt, und doch ist die Stadt nur eines der vielen erstklassigen Reiseziele, die Frankreich zu bieten hat.

    Geographie

    Frankreich ist das flächenmäßig größte Land der EU. Es grenzt im Norden an den Ärmelkanal (La Manche), im Nordosten an Belgien und Luxemburg, im Osten an Deutschland, die Schweiz und Italien. Im Süden wird Frankreich vom Mittelmeer (und Monaco) begrenzt, im Südwesten von Spanien und Andorra, im Westen vom Atlantischen Ozean. Die Insel Korsika liegt im Mittelmeer nördlich der italienischen Insel Sardinien.

    Zu Frankreich gehören auch die Übersee-Départements Guadeloupe, Martinique, Französisch-Guayana, Réunion und Mayotte.

    Die landschaftliche Vielfalt reicht von den Bergmassiven der Alpen und Pyrenäen über die Flusstäler der Loire, der Saône-Rhône und der Garonne bis zur Côte d’Azur und den flacheren Regionen der Normandie und der Atlantikküste.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 66,6 Millionen (Stand: 2016)

    Hauptstadt: Paris.

    Sprache

    Amtssprache ist Französisch, es gibt viele regionale Dialekte. In der Bretagne wird zum Teil Bretonisch gesprochen, in Korsika Korsisch, Baskisch ist im Südwesten verbreitet.

    An den Schulen wird Englisch, Deutsch oder Spanisch als Fremdsprache unterrichtet.
Franzosen sind sehr stolz auf ihre Sprache. Touristen sollten sich daher zumindest einen Grundwortschatz aneignen.

    Schon das Bemühen, Französisch zu sprechen, wird meist erfreut zur Kenntnis genommen.

    Währung

    1 Euro = 100 Cents. Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

    Elektrizität

    230 V, 50 Hz. Die Mitnahme eines Adapters wird empfohlen.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2018 bis Dezember 2019 aufgelistet.

    Anmerkung

    Nicht alle Feiertage werden landesweit begangen.

    2018

    Jour de l’An (Neujahr): 1. Januar 2018
    Vendredi Saint (Karfreitag): 30. März 2018
    Pâques (Ostersonntag): 1. April 2018
    Lundi de Pâques (Ostermontag): 2. April 2018
    Fête du Travail (Tag der Arbeit): 1. Mai 2018
    Fête de la Victoire (Tag des Sieges 1945): 8. Mai 2018
    Ascension (Christi Himmelfahrt): 10. Mai 2018
    Pentecôte (Pfingstsonntag): 20. Mai 2018
    Lundi de Pentecôte (Pfingstmontag): 21. Mai 2018
    Fête Nationale de la France (Nationalfeiertag): 14. Juli 2018
Assomption (Mariä Himmelfahrt): 15. August 2018
    Toussaint (Allerheiligen): 1. November 2018
    Armistice 1918 (Tag des Waffenstillstandes 1918): 11. November 2018
    Noël (Weihnachten): 25. Dezember 2018

    2019

    Jour de l’An (Neujahr): 1. Januar 2019
    Vendredi Saint (Karfreitag): 19. April 2019
    Pâques (Ostersonntag): 21. April 2019
    Lundi de Pâques (Ostermontag): 22. April 2019
    Fête du Travail (Tag der Arbeit): 1. Mai 2019
    Fête de la Victoire (Tag des Sieges 1945): 8. Mai 2019
    Ascension (Christi Himmelfahrt): 30. Mai 2019
    Pentecôte (Pfingstsonntag): 9. Juni 2019
    Lundi de Pentecôte (Pfingstmontag): 10. Juni 2019
Fête Nationale de la France (Nationalfeiertag): 14. Juli 2019
Assomption (Mariä Himmelfahrt): 15. August 2019
    Toussaint (Allerheiligen): 1. November 2019
    Armistice 1918 (Tag des Waffenstillstandes 1918): 11. November 2019
    Noël (Weihnachten): 25. Dezember 2019

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Entdecken

    24 Stunden in Toulouse

    ListeKarte

    „La ville rose“ nennen die Einheimischen ihre Stadt gerne – der allgegenwärtige rote Ziegelstein taucht die Stadt tatsächlich in rosa Licht. Dabei entstand diese städtebauliche Besonderheit aus der Not heraus, weil es in der Region keine Steine, sondern nur Lehm und Ton gab, aus denen rote Ziegel gebrannt wurden. Noch heute werden Neubauten aus solchen Ziegeln errichtet, um die pittoreske Gesamtanmutung zu erhalten.

    Die Stadt, gelegen zwischen Atlantik und Mittelmeer, florierte zunächst dank der kleinen Pflanze Pastel, aus der blauer Farbstoff gewonnen wurde, später dank des Canal du Midi, der sie mit den beiden Meeren verband. Heute hat sich die südfranzösische Stadt modernster Technologie geöffnet: Toulouse ist ein wichtiges Zentrum der Krebsforschung und vor allem der Hauptsitz von Airbus, des größten europäischen Flugzeugherstellers.

    08:00 Uhr: Aufwachen im Hôtel Le Grand Balcon

    Hôtel Le Grand Balcon
    8-10 Rue Romiguières
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel.: +33-5/34 25 44 09
    DZ ab 150 bis 200 Euro
    Frühstück 18 Euro p. P.
    Auf der Karte anzeigen

    Flugpioniere wie Jean Mermoz und Antoine de Saint-Exupéry schliefen, wenn sie in Toulouse Station machten, stets in der Pension der Schwestern Marquez, dem heutigen Hôtel Le Grand Balcon. Fast 100 Jahre später ist das Haus, einen Steinwurf von der Place du Capitole entfernt, noch immer eine der ersten Adressen der Stadt. 2008 wurde es komplett renoviert, mit vielen liebevollen Details, die an seine große Luftfahrt-Historie erinnern. Großformatige Wolkentapeten und historische Fotoaufnahmen aus der Zeit der ersten Flieger ergänzen die zeitgenössische Designausstattung der Räume. Nur das Zimmer 32, in dem einst Antoine de Saint-Exupéry wohnte, wurde ganz im Stil der Epoche erhalten. Umgeben von Originalmöbeln des berühmten Schriftstellers und Fliegers, wie einem Paravent, einem verschnörkelten Eisenbett und Art-déco-Uhren auf dem Kaminsims, genießt man dort seinen Aufenthalt.

    09:00 Uhr: Frühstück im Le Bibent und Start zum Altstadtrundgang

    Le Bibent
    5 Place du Capitole
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel.: +33-5/34 30 18 37
    Auf der Karte anzeigen
    Les Jacobins
    Rue Lakanal
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel.: +33-05/61 22 21 92
    Auf der Karte anzeigen
    St. Sernin
    Place St. Sernin
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Im Hôtel Le Grand Balcon ist das Frühstück „amerikanisch“, daher lohnt es sich, einmal die Place du Capitole zu überqueren für ein petit déjeuner im französischen Stil. Die beste Adresse dafür ist das Le Bibent. Bei Sonnenschein sitzt man auf der geräumigen Terrasse des 1861 eröffneten Lokals – mit besten Blick auf das Rathaus und die zwei Hektar große Place du Capitole, auf der von früh bis spät reges Treiben herrscht. Bei Regen speist man drinnen im wohl schönsten Belle-Époque-Interieur der Stadt. Die Innenausstattung ist denkmalgeschützt, am Herd steht seit 2011 der Pariser Sternekoch Christian Constant.

    Das Café ist der ideale Ausgangspunkt für einen Altstadtrundgang. Nach einem kurzen Blick auf die Arkadenfresken, die der Künstler Raymond Moretti 1997 anlässlich der Renovierung des Platzes erschaffen hat, biegt man gleich rechts vom Le Bibent in die verwinkelten Altstadtgässchen mit ihren vielen Geschäften ein. Die Rue Gambetta führt direkt zum Jakobinerkloster mit seinem beeindruckenden gotischen Kreuzgang und dem Klosterinnenhof. Von dort geht es weiter gen Norden in Richtung Basilique St. Sernin. Erbaut 1070 und seit 1878 als Basilika anerkannt, gilt diese Kirche mit 115 Meter Länge und 64 Meter Breite als eines der größten romanischen Bauwerke Frankreichs. Lohnend ist der Besuch der Krypta, wo man nicht nur reich verzierte Reliquien, sondern auch die Überreste jener Bauten findet, auf deren Grundmauern dieses mächtige Gebäude entstand.

    12:00 Uhr: Mittagessen im Marché Victor Hugo

    Marché Victor Hugo
    Place Victor Hugo
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Wer sich kulinarisch unter die Toulousains mischen will, geht zur Markthalle Victor Hugo. Dort reihen sich im ersten Stock entlang der gesamten Hallenlänge fünf Restaurants, die aus dem, was in der Etage darunter angeboten wird, exzellente Mittagessen zaubern. Eines davon ist das L’Impériale, wo seit 1985 drei Generationen von Frauen die Kochlöffel schwingen: Ginette, Martine und Emma bilden ein kulinarisches Trio, das an sechs Tagen der Woche seine Gäste verwöhnt. Zu essen gibt es beste Hausmannskost: Rinderschulter, das Traditionsgericht Cassoulet, Muscheln in der Pfanne, gegrillter Fisch, Carpaccio aus Lachs oder einfach eine Schinkenplatte. Das Menu kostet um die 20 Euro; es gibt auch Kinderteller. Die Dekoration ist rustikal, die Bedienung rasch und die Stimmung heiter. Etwas Geduld muss man mitbringen: Jeden Mittag reicht die Schlange bis zur Treppe, vor allem die Plätze auf dem überdachten, azurblauen Balkon sind begehrt.

    15:00 Uhr: Flanieren am Canal de Brienne und an der Garonne

    Canal de Brienne / L’Ecluse Saint-Pierre
    Allée de Brienne
    31500 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen
    Fondation Bemberg 

    Hôtel d'Assézat
    Place d'Assézat
    31000 Toulouse
    Frankreich
    
Tel.: +33-5/61 12 06 89
    Auf der Karte anzeigen

    Der Canal de Brienne ist zwar ein nur 1,5 Kilometer langer Schiffahrtskanal, der Garonne und Canal du Midi verbindet, aber nirgendwo kann man schöner am Wasser entlang spazieren oder Fahrrad fahren. Der kleine Kiesweg unter den alten Platanen ist schattig und ungeheuer romantisch. Am besten beginnt man den Spaziergang am Port de l’Embouchure, wo drei Kanäle zusammenlaufen, und läuft dann hinunter zur Garonne, wo eine historische Schiffsschleuse den Canal abschließt. Entlang des Quai St. Pierre und der Promenade Henri-Martin geht es direkt am Wasser entlang zurück zum Stadtzentrum und zum Hôtel Assézat samt der Fondation Bemberg. Das reich mit dorischen, ionischen und korinthischen Elementen geschmückte Bürgerhaus gilt als das schönste der Stadt. Erbaut wurde es 1555-1557 von dem Renaissance-Architekten Nicolas Bachelier für einen reichen Pastel-Händler. Das Kreuzblütengewächs Pastel, zu deutsch auch Färberwaid, brachte im 15. Jahrhundert dank seines blauen Farbstoffs viel Reichtum nach Toulouse. Als das Pastel durch Indigo abgelöst wurde, verlor auch der Eigentümer des Hôtel Assézat sein Vermögen. Heute ist das denkmalgeschützte Haus ein Museum für Kunst von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert.

    18:00 Uhr: Apéro mit Garonne-Blick

    Le Café des Artistes
    13 Place de la Daurade
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel.: +33-5/61 12 06 00
    Auf der Karte anzeigen

    Zurück an den Fluss: Das Café des Artistes ist der ideale Platz für einen Sundowner. Das Café, das seinen Namen der nur wenige Schritte entfernten Kunsthochschule verdankt, ist im Inneren nicht besonders dekoriert. Aber die Terrasse lohnt allemal: Der davor liegende Quai de la Daurade ist die beliebteste Flaniermeile der Stadt. Hier trifft sich Toulouse am frühen Abend, Studenten wie Rentner, zum entspannten Plausch, zum und Sehen und Gesehenwerden.

    20:00 Uhr: Cassoulet bei Emile

    Restaurant Emile
    13 Place St. Georges
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel.: +33-5/61 21 05 56
    Auf der Karte anzeigen

    Wenn man Toulousains nach der besten Cassoulet-Adresse der Stadt fragt, lautet die Antwort stets gleich: Emile. Das von außen eher unscheinbare Restaurant mit der großen Terrasse an der belebten Place St. Georges gibt es schon seit den 1940er-Jahren. Seit rund 20 Jahren steht Christophe Fasan am Herd, um seine Version des berühmten Toulouser Traditionsgerichts, einem deftigen Eintopf aus weißen Bohnen, Fleisch und Würstchen, zu zaubern. Eine Dreiviertelstunde dauert es, bis das Cassoulet in einem der typischen regionalen Steintöpfe und mit einer goldgelben Kruste auf den Tisch kommt. Fasan kocht nicht nur, er engagiert sich auch für den Erhalt dieses Traditionsgerichts als Mitglied in der Académie Universelle de Cassoulet, wo sich alle Liebhaber des Gerichts treffen. Aber der sympathische Restaurantbesitzer kann natürlich mehr als nur Cassoulet: auch seine Fischgerichte sind sehr zu empfehlen.

    00:00 Uhr: Durch die Nacht im Ubu Club

    The Ubu Club 

    16 Rue Sainte-Rome
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Tel.: +33-5/61 23 26 75
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser Club ist ein Mythos in Toulouse. Seit 1959 führt ein langer, sehr schmaler Gang zur schwarzen Tür mit dem kleinen Guckloch. Dahinter entscheidet der Türsteher, wer hinein darf und wer nicht. The Ubu Club hat alles, was zum Kult gehört: Er öffnet, wenn alle anderen schließen, und bleibt geöffnet bis morgens um sieben Uhr. Tief unten im Keller des berühmten Ziegelgebäudes gibt es ein schier unüberschaubares Wirrwarr aus verschiedenen Tanzflächen, drei Bars und vielen kuscheligen Nischen. Alles ist in rotes Licht getaucht, die Spezialität des Hauses nennt sich „Les Filles adorent“ (Die Mädchen lieben es) und ist ein Drink aus frischem Erdbeerpüree, Wodka und Vanille-Creme. Das Ambiente und die Musik sind stark von den 1970er- und 1980er-Jahren geprägt.

    Entdecken

    Schlaraffenland für Feinschmecker

    Die 2017 umfassend renovierten Hallen des Marché Victor Hugo (marche-victor-hugo.fr) wirken von außen äußerst funktional. Ein Besuch lohnt sich dennoch unbedingt, denn die etwa 100 Verkaufsstände sind ein wahres Paradies für Feinschmecker. Hier bekommt man exklusive Spezialitäten wie Schinken vom Porc Noir de Bigorre, Trüffel oder Schnecken. Vor allem erlebt man hier jene Freude, die Menschen daran haben, aus Naturprodukten fantastische Geschmackserlebnisse zu kreieren. Wer die typischen Gerichte Südfrankreichs probieren möchte, etwa Cassoulet, besucht eines der fünf Marktrestaurants, die sich natürlich bei den Ständen vor Ort versorgen.

    Marché Victor Hugo
    Place Victor Hugo

    31000 Toulouse
    
Frankreich

    Öffnungszeiten:
    Dienstag bis Sonntag: 06:00 – 14:00 Uhr

    Genießen

    Restaurants in Toulouse

    ListeKarte

    Wie überall in Frankreich legt man auch in Toulouse sehr viel Wert auf gutes Essen. Zu den Spezialitäten der Region gehören Cassoulet, ein Eintopfgericht aus Fleisch- und weißen Bohnen, und der würzige Roquefort-Käse.

    Rund um die Place du Capitole, die Place St. Georges und den Boulevard de Strasbourg finden sich viele Restaurants und Cafés mit kleiner Speisekarte. In der Rue Pargaminières sind Sie richtig, wenn Ihnen der Sinn nach Kebab oder anderen Imbissgerichten steht. Im Sommer säumen die Guignettes, malerische Cafés, die Ufer der Garonne.

    Restaurant Michel Sarran

    21 Boulevard Armand Duportal
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Eines der besten Restaurants der Stadt, schlicht und elegant, mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. In einem wunderschön restaurierten Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert serviert Chef Michel Sarran kreative Küche.

    Les Jardins de l’Opéra

    1 Place du Capitole
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Chef Stéphane Tournié führt das Haus an der Place du Capitole, ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern. Dieses erstklassige Restaurant bietet ein ruhiges Dinner-Erlebnis in eleganter Atmosphäre. Besonders hübsch sitzt man in der Rotunde mit dem gläsernen Dach.

    Le Colombier

    14 Rue Bayard
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Was „traditionelle regionale Küche“ im besten Fall bedeutet, kann man hier erfahren. Zu den Spezialitäten des Hauses gehört Cassoulet; außerdem gibt es eine exzellente Weinkarte.

    Restaurant Emile

    13 Place Saint-Georges
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    In diesem 1947 eröffneten Traditionsrestaurant gibt es vorwiegend regionale Spezialitäten. Die hübsche Sommerterrasse an der Place St. Georges ist äußerst einladend, auch der Weinkeller überzeugt.

    Le Grenier de Pépé

    1 Rue Denfert Rochereau
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    In diesem Restaurant nahe der Metrostation Jean Jaurès werden hauptsächlich Käsespezialitäten, süße Crêpes und herzhafte Galettes serviert. Ideal für ein schnelles und leckeres Mittag- oder Abendessen.

    Genießen

    Hotels in Toulouse

    ListeKarte

    Toulouse ist nicht nur Wirtschaftsmetropole des französischen Südwestens, sondern auch ein beliebtes Ziel für Urlaubsreisende und Pilger, die auf dem Jakobsweg unterwegs sind.

    Entsprechend werden Unterkünfte vom Luxushotel bis zur einfachen Herberge angeboten.

    Grand Hôtel de l’Opéra

    1 Place du Capitole
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Luxuriös

    Dieses Hotel ist in einem ehemaligen Kloster aus dem 17. Jahrhundert direkt an der Place du Capitole untergebracht. Das Haus vereint traditionellen Dekor und modernen Luxus, darunter ein Spa und komfortable Konferenz-Services.

    Hôtel des Beaux-Arts

    1 Place du Pont Neuf
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Aus den opulent eingerichteten Zimmern blickt man auf die Garonne. Seinen Namen verdankt das Hotel den Ausstellungen zeitgenössischer Werke in den Gemeinschaftsräumen und einigen Gästezimmern.

     

    Le Père Leon

    2 Place Esquirol
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Inmitten des historischen Zentrums erwartet Sie in diesem familiengeführten Boutiquehotel schickes Ambiente mit hellen Farben und klaren Linien, dazu ein famoses Frühstücksbuffet und ein ausgezeichnetes Restaurant.

    Hôtel Design Les Bains Douches

    4 & 4 bis, Rue du Pont Guilheméry
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Dieses durchgestylte Boutiquehotel in minimalistischem Design befindet sich in einem Art-déco-Gebäude in der Altstadt.

    Le Clocher de Rodez

    14 Place Jeanne d’Arc
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Einst machten hier die Postkutschen aus Rodez Station, heute ist in dem denkmalgeschützten Gebäude aus dem 18. Jahrhundert ein komfortables Hotel mit liebevoll eingerichteten Zimmern untergebracht.

    Genießen

    Nightlife in Toulouse

    ListeKarte

    Auf der Place du Capitole oder der Place St. Pierre trifft man sich, um den Abend zu beginnen, danach bieten Restaurants und Bistros, Bars und Clubs jede Menge Abwechslung.

    In Toulouse leben etwa 100.000 Studierende, entsprechend ist das gastronomische Angebot: abwechslungsreich, experimentierfreudig und zuweilen recht günstig.

    Au Père Louis

    45 rue des Tourneurs
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    1889 wurde diese Weinbar mit Restaurant eröffnet, seit 1996 erstrahlt sie in neuem Glanz: Hier, zwischen der Place Esquirol und der Place Rouaix, trifft man freundliche Menschen in entspannter Atmosphäre.

    N°5 Wine Bar

    5 rue de la Bourse

    31000 Toulouse

    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Anne und Thomas Cabrol verbindet die Liebe zum Wein, und diese teilen sie nur zu gern mit den Gästen ihrer Weinbar. Hier findet man eine große Auswahl erstklassiger Weine, dazu eine freundliche und sachkundige Beratung. Für das Degustationsmemü (inkl. fünf Weine) sollte man reservieren.

    Ma Biche sur le toit

    4-8 rue du Lieutenant Colonel Pelissier
    31000 Toulouse
    
Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    In der Rooftop-Bar auf dem Kaufhaus Galeries Lafayette kann man vom Frühstück ab 9.30 Uhr bis zum Absacker um 2 Uhr morgens bei schönster Aussicht essen und trinken. Vor allem in der Abenddämmerung sieht man die Stadt im typischen Rosarot strahlen.

    La Couleur de la Culotte

    14 place Saint-Pierre
    31000 Toulouse
    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    Preisfrage für Touristen und Einheimische: Welche Höschenfarbe mag es wohl sein, die dieser Nachtbar den Namen gab? Hier gibt es schicke Cocktails, ab und zu Live-Musik, häufig sind Electronic-DJs zu Gast.

    Théâtre Garonne

    1, avenue du Château d'eau

    31000 Toulouse

    Frankreich
    Auf der Karte anzeigen

    In einer ehemaligen Pumpstation ist diese wichtige europäische Bühne untergebracht. Auf dem Programm stehen meist moderne und zeitgenössische Stücke. Auch Tanztheater und Konzerte sind zu sehen – ein Besuch ist also auch zu empfehlen, wenn Sie kein Französisch verstehen. Den Spielplan und Online-Reservierungen findet man auf der Website des Theaters (theatregaronne.com).

    Entdecken

    Alle Events in Toulouse

    Fête de la Violette

    März 2019

    Ort: Place du Capitole

    Einst war der Veilchenanbau einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren der Region. Noch heute feiert die Stadt ihr Wahrzeichen mit diesem Festival. An den zahlreichen Ständen wird vor allem Veilchenparfüm und -likör verkauft, sowie kristallisierte Blüten als Süßwaren.

    Rio Loco

    14. – 17. Juni 2018
    Website

    Ort: Prairie des Filtres

    Dieses kosmopolitische Festival gehört zu den beliebtesten Sommerveranstaltungen in ganz Südfrankreich. Jedes Jahr steht die Kultur eines anderen Gastlandes im Mittelpunkt. An den Ufern der Garonne werden Open-Air-Veranstaltungen, Karneval-Atmosphäre und Verkostungen geboten.

    Les Siestes Électroniques

    27. Juni – 1. Juli 2018
    Website

    Ort: Jardin Compans-Caffarelli

    Dieses Festival bietet Entdeckungsreisen in die Welt moderner Musikkultur. Geboten werden eine Reihe von lässig-entspannten Club-Abenden und Konzerten in einem wunderschönen Park.

    Toulouse d’Été

    Juli – August 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Toulouse d’Été ist das Sommerfestival der Stadt, das ein attraktives Programm aus Klassik, Jazz, Rock und elektronischer Musik verspricht. Einige Konzerte finden in prächtigen historischen Gebäuden statt.

    Piano aux Jacobins

    5. – 29. September 2018
    Website

    Ort: Eglise St Jacobins u. a. Veranstaltungsorte

    Dieses Festival der Klaviermusik hat mehrere Spielstätten, darunter das Kloster der Jakobiner. Eingeladen sind berühmte Pianisten und Nachwuchskünstler aus aller Welt.

    Festival Occitània

    8. September – 25. Oktober 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Toulouse liegt im Zentrum der Region Okzitanien, die geografisch etwa das südliche Drittel des heutigen Frankreich ausmacht. Im Mittelalter war Okzitanien geeint durch eine gemeinsame Sprache und Kultur. Seit den 1950er-Jahren besinnt man sich wieder auf diese Traditionen. Seit dem Jahr 2000 feiert man in Toulouse dieses Festival mit alten Liedern und Tänzen.

    Le Printemps de Septembre

    21. September – 21. Oktober 2018
    Website

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Le Printemps de Septembre, ein Festival zeitgenössischer Kunst, findet alle zwei Jahre statt (jeweils in geraden Jahren). Zu sehen sind Werke der Bildenden Kunst, Filme und Konzerte.

    Le Marché de Noël (Weihnachtsmarkt)

    23. November – 26. Dezember 2018
    Website

    Ort: Place du Capitole

    Vor der rosafarbenen Backsteinfassade der Place du Capitole bietet der Weihnachtsmarkt eine Eislaufbahn, Glühwein sowie ein hinreißendes Lichterspektakel.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon
    Landesvorwahl: +33

    Mobiltelefon und Internet
    Seit Juni 2017 telefonieren und surfen Reisende im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein grundsätzlich ohne Zusatzkosten: Der Kunde zahlt für das Telefonieren, das Versenden von SMS und das Nutzen von Datenvolumen auf Reisen denselben Preis wie zu Hause. Die dauerhafte Nutzung von SIM-Karten im Ausland ist jedoch eingeschränkt, außerdem kann es Obergrenzen bei der Nutzung von Datenpaketen geben. Auskunft dazu erteilt der heimische Mobilfunkanbieter. Reisende, die eine SIM-Card aus Nicht-EU-Ländern nutzen, profitieren von der Regelung nicht.

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen.

     

    Genießen

    Einkaufen in Toulouse

    Wichtigste Einkaufsstraßen

    Dank seiner überschaubaren Größe ist Toulouse ideal für Shopping-Touren zu Fuß. In der Gegend um die Rue d’Alsace-Lorraine und die Rue Saint-Rome finden Sie alle gängigen französischen und internationalen Marken. Designerboutiquen gibt es in der Rue des Arts, an der Place Saint-Georges und weiter im Norden an der Place Victor Hugo. Nahe der Place de la Bourse findet man hingegen Vintage- und Secondhand-Kleidung.

    Märkte

    In der Innenstadt von Toulouse finden fast täglich Bauernmärkte unter freiem Himmel statt. Sonntags empfiehlt sich ein Besuch auf dem Marché Saint-Sernin, wo es Antiquitäten und Secondhand-Kleidung gibt. Mittwochs findet auf der Place du Capitole ein riesiger Flohmarkt statt. Unbedingt sollten Sie den Marché Victor Hugo (Place Victor Hugo) besuchen: in dieser Markthalle findet von Montag bis Samstag ein Lebensmittelmarkt statt, auf dem man regionale Spitzenprodukte kaufen kann.

    Einkaufszentren

    Die französische Kaufhauskette Galeries Lafayette hat eine Niederlassung in Toulouse (4-8 Rue Lapeyrouse). Im zentral gelegenen Einkaufszentrum Espace Saint-Georges (51 bis Rue du Rempart St-Etienne) finden Sie etwa 50 Läden unter einem Dach, darunter viele Modegeschäfte und einen großen Casino-Supermarkt.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Donnerstag, 16.08.2018 22:00 UTC

    Keine aktuellen Daten verfügbar

    Temperatur


    24°C


    Windrichtung

    Nord

    Windgeschwindigkeit

    3 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    0%

    7 Tage Vorhersage

    Samstag

    18.08.2018

    26°C / 14°C

    Sonntag

    19.08.2018

    28°C / 15°C

    Montag

    20.08.2018

    29°C / 17°C

    Dienstag

    21.08.2018

    30°C / 19°C

    Mittwoch

    22.08.2018

    31°C / 19°C

    Donnerstag

    23.08.2018

    31°C / 20°C

    Freitag

    24.08.2018

    30°C / 17°C

    Klima & beste Reisezeit für Frankreich allgemein

    In den meisten Regionen gemäßigtes und mildes Klima. In der Bretagne und am Atlantik maritimes Klima mit ganzjährigen Niederschlägen und viel Wind.

    Im Süden, außer am Atlantik, herrscht mediterranes Klima mit trockenen, heißen Sommern und milden Wintern.

    Frankreich bietet abwechslungsreiche Reisegebiete, sodass irgendwo im Land immer Saison ist. Wer kann, meidet die Zeit der französischen Sommerferien von Mitte Juli bis Ende August: Dann ist es überall sehr voll und auch recht teuer.

    Im Frühling ist es in der Provence schon sehr schön, ebenso an der Loire und im Elsass. Im Sommer bieten sich die Gebirgsregionen und die Küsten an, der Herbst eignet sich gut für Städte- und Weinreisen, im Winter besucht man die Wintersportziele in den Alpen, den Pyrenäen oder im Jura.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    21 °C

    -18 °C

    22 °C

    -19 °C

    27 °C

    -8 °C

    30 °C

    -3 °C

    32 °C

    0 °C

    39 °C

    4 °C

    40 °C

    7 °C

    40 °C

    5 °C

    35 °C

    1 °C

    30 °C

    -3 °C

    24 °C

    -7 °C

    21 °C

    -12 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    55 mm

    55 mm

    58 mm

    64 mm

    73 mm

    58 mm

    41 mm

    47 mm

    48 mm

    52 mm

    49 mm

    56 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    2 h

    3 h

    5 h

    5 h

    6 h

    7 h

    8 h

    7 h

    7 h

    5 h

    3 h

    2 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    89 %

    82 %

    77 %

    75 %

    75 %

    72 %

    70 %

    70 %

    77 %

    83 %

    87 %

    90 %

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Min.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan21 °C-18 °C9 °C1 °C89 %55 mm102.9 h
    Feb22 °C-19 °C10 °C2 °C82 %55 mm93.9 h
    Mar27 °C-8 °C13 °C4 °C77 %58 mm115.3 h
    Apr30 °C-3 °C16 °C6 °C75 %64 mm115.9 h
    Mai32 °C0 °C20 °C9 °C75 %73 mm106.8 h
    Jun39 °C4 °C23 °C12 °C72 %58 mm87.8 h
    Jul40 °C7 °C27 °C15 °C70 %41 mm58.9 h
    Aug40 °C5 °C26 °C15 °C70 %47 mm67.8 h
    Sep35 °C1 °C24 °C12 °C77 %48 mm77.0 h
    Okt30 °C-3 °C19 °C9 °C83 %52 mm75.2 h
    Nov24 °C-7 °C12 °C5 °C87 %49 mm93.4 h
    Dez21 °C-12 °C9 °C2 °C90 %56 mm92.5 h
    Jahr40 °C-19 °C17 °C8 °C79 %656 mm1025.6 h
    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Frankreich)Zum Auswärtigen Amt (Frankreich)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Umgangsformen

    Die gängigen Höflichkeitsformen sollten beachtet werden, Höflichkeitsfloskeln sind üblich und in der Konversation wichtig. Zur Begrüßung gibt man einander – außer bei geschäftlichen Kontakten – flüchtige Küsse auf beide Wangen. Betritt man ein Geschäft, grüßt man mit einem freundlichen Bonjour, Monsieur/Madame. Die Anrede ist Monsieur oder Madame ohne Nennung des Familiennamens. Es kann sehr lange dauern, bis man einander mit dem Vornamen anspricht. Bei Empfängen oder Diners gibt der Ehrengast das Zeichen, mit dem Essen zu beginnen. Mahlzeiten werden mit Genuss und in Ruhe eingenommen, sie ziehen sich oft lange hin. Unangemeldete Besuche oder auch Telefonanrufe sollte man während der Essenszeiten zwischen 12:00 und 14:30 Uhr sowie ab 19:00 Uhr möglichst unterlassen. Bei einer Einladung zu einem Aperitif trifft man sich etwa eine halbe Stunde vor der Essenszeit, trinkt ein Glas zusammen und verabschiedet sich rechtzeitig wieder.

    Bekleidung

    Legere Kleidung ist weit verbreitet, aber die Franzosen sind für ihren sportlich-eleganten Stil bekannt. Bei öffentlichen Anlässen und Abendgesellschaften ist förmliche Kleidung erwünscht. Viele Klubs, Kasinos und vornehme Restaurants bestehen ebenfalls auf Anzug und Krawatte; Abendkleid bzw. Smoking werden gesondert angezeigt.

    „Oben ohne” wird an den meisten Stränden toleriert, FKK ist nur an den dafür eingerichteten Stränden gestattet.

    Rauchen

    In öffentlichen Gebäuden (u. a. Bahnhöfe, Flughäfen, Schulen und Ämter), in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants, Bars und Diskotheken ist Rauchen verboten.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Bilharziose-Erreger kommen am Unterlauf des Flusses Cavu/Cavo nahe der Stadt Porto Vecchio im Süden von Korsika vor. Es besteht beim Schwimmen und Waten im Wasser an dieser Stelle des Flusses ein Infektionsrisiko.

    Landesweit besteht ein Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken, vor allem in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende, am besten helle Kleidung und insektenabweisende Mittel. Auch Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird durch Zecken übertragen. Besonders die ländlichen Gebiete im Elsass und die Rheinebene sind betroffen. Gegen diese Krankheit ist eine Impfung möglich.

    Dengue-Fieber tritt vereinzelt im Spätsommer in Südfrankreich (Region Nizza) auf. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz.

    Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird für Reisen an die Mittelmeerküste und nach Korsika empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kommt vor allem zwischen Juni und September an der Mittelmeerküste und auf Korsika vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    In Frankreich kommt es immer wieder gehäuft zu Masernerkrankungen. Reisende sollten ihren Impfschutz vor einer Frankreich-Reise unbedingt überprüfen und ggf. auffrischen.

    Tollwut kommt landesweit sehr selten vor. Überträger sind u. a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Entdecken

    Mein Toulouse

    Wenn ich nach Toulouse fliege, bin ich im Himmel – und zwar im Wochenmarkt-Himmel. Die Stadt hat ja schon einiges an tollen Einkaufsmöglichkeiten zu bieten. Feinschmecker zum Beispiel sollten unbedingt den Marché Victor Hugo besuchen (im Obergeschoss kann man auch fantastisch essen!). Wenn ich aber etwas mehr Zeit habe, fahre ich ins angrenzende Roussillon und bummle über die Märkte in den Dörfern und Städtchen. Mein Tipp: Céret, etwa zwei Autostunden von Toulouse entfernt. Hier gibt’s nie zuvor gekostete Honigsorten, zahllose Gewürze, eingemachte Esskastanien, rustikale Pasteten, Wurst und Schinken. Vor allem aber: Käse, Käse, Käse. Mein Liebling: der Edelpilzkäse Bleu des Causses.

    Zu den Markthallen

    Karolin S.