Akropolis, Athen, Griechenland, Europa, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Athen, Griechenland, Europa, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Bestpreissuche

ab
Frankfurt - Athen,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Frankfurt - ATH,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Athen, Griechenland, Europa, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Griechenland
Allgemeine Informationen

Athen, Griechenland, Akropolis, Peleponnes, Attika, Lufthansa, Travelguide

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

24 Stunden in ...
... Athen

Athen, Griechenland, Europa, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Mobil in Athen

Restaurants

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Nachtleben

Veranstaltungen

Telefon & Internet

Shopping in Athen

Wetter & beste Reisezeit

26°
Montag, 21.09.2020
09:00 UTC

Visa & Einreise

Etikette
Verhaltensregeln für Griechenland

Gesundheit

Gut zu wissen

Stadtplan Athen

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Athen: Am Fuße der Akropolis

    Griechenlands Hauptstadt Athen ist mit etwa vier Millionen Einwohnern im Ballungsraum die größte Stadt des Landes. Ihre Siedlungsgeschichte reicht bis in die Jungsteinzeit zurück, das Prunkstück und Wahrzeichen ist die 2500 Jahre alte Akropolis auf dem Burgberg. Um diesen herum gruppieren sich die meisten antiken Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel die Agorá und die Hadrians-Bibliothek. 2004 war Athen Austragungsort der Olympischen Spiele – ein Ereignis, das die Stadt stark verändert hat. Das früher so charakteristische Verkehrschaos ist weitgehend eingedämmt, das Altstadtviertel Pláka verkehrsberuhigt, es wurden neue Hotelkapazitäten geschaffen und ein frischer Wind belebte Veranstaltungskalender und Gastronomieszene.

    Neue kulturelle und architektonische Impulse folgten, etwa durch das 2009 eingeweihte neue Akropolis-Museum, das Kulturzentrum der Stavros-Niarchos-Stiftung (2017) sowie das im Oktober 2019 eröffnete Goulandris Museum of Contemporary Art. Heute präsentiert sich Athen das ganze Jahr über als attraktives, lebendiges und jeder Krise trotzendes Reiseziel für Kulturbeflissene und Amüsierwillige.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Athen

    ListeKarte
    Athen, Griechenland, Europa, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide
    Am Fuß des Akropolis-Hügels eröffnete 2009 das Akropolis-Museum, in dem Schätze der antiken Stätte ausgestellt sind

    Akropolis

    Akropolis-Hügel
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 08:00-20:00 Uhr

    Der Burgberg mit seinem Ensemble antiker Bauwerke dominiert die Skyline von Athen. Mehr als 1,7 Millionen Besucher kommen jährlich, um die Propyläen, den Nike-Tempel, den Parthenon und den Erechtheion zu sehen. Seit 2004 verläuft die begrünte „Archäologische Promenade“ rund um die Akropolis und grenzt das antike vom modernen Athen ab. Am Fuß des Hügels eröffnete 2009 das Akropolis-Museum, in dem Schätze der antiken Stätte ausgestellt sind.

    Archäologisches Nationalmuseum

    Patission 44
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-Mo 08:00-20:00 Uhr
    Di 13:00-20:00 Uhr

    Zur Website
    Tel.: +30-21/08 21 35 73

    Dieses Museum gilt als eines der wichtigsten der Welt, denn zu seiner Sammlung gehören kostbarste antike, klassische und hellenistische Werke sowie Fundstücke aus ganz Griechenland. Selbst ein ganzer Tag reicht für die Besichtigung längst nicht aus. Die meisten Besucher beschränken sich deshalb auf einzelne Säle, etwa die für mykenische Altertümer oder klassische Kunst.

    Antike Agora

    Adrianou 24
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Der Markt- und Versammlungsplatz im Norden der Akropolis war im antiken Athen der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens. Hier wurden Handel getrieben und politische Versammlungen abgehalten. Über die Bedeutung der Grabungsfunde sowie der erhaltenden Gebäudeteile informiert das Agora-Museum.

    Benáki-Museum

    Koumpari 1
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Do-So 10:00-18:00 Uhr

    Zur Website
    Tel.: +30-21/03 67 10 00

    An einer der prächtigen Alleen Athens liegt die neoklassizistische Villa Benáki, die den Kern einer von dem Athener Kaufmann Antonio Benákis begründeten Kunstsammlung beherbergt. Sie umfasst mehr als 30 000 Stücke aus verschiedenen Epochen von der Antike bis zur griechischen Neuzeit.

    Panagía Gorgoepíkoos

    Plateía Mitropóleos
    Athen
    Griechenland

    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 07:00-20:00 Uhr

    Am Nordrand der Pláka befindet sich Athens Kathedrale, die Platía Mitropóleos, daneben steht diese kleine byzantinische Kirche. Besonders sehenswert sind die etwa 90 Reliefs, die in verschiedenen Epochen an der Fassade angebracht wurden. Sie verschaffen dem Betrachter rasch einen Überblick über die Kunst der Plastik von der Antike bis ins 12. Jahrhundert.

    Monastiráki

    Monastiráki
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Am Monastiráki befand sich einst der Basar, und noch heute findet hier sonntags ein basarähnlicher Flohmarkt statt. Aus osmanischer Zeit stammt die Tsisdarakis-Moschee, die bis 2015 Teile der Ausstellung des Museums für griechische Volkskunst beherbergte.

    Museum für kykladische Kunst

    Neophytou Douka 4
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo, Mi, Fr, Sa 10:00-17:00 Uhr
    Do 10:00-20:00 Uhr
    So 11:00-17:00 Uhr

    Zur Website
    Tel.: +30-21/072 28 32 13

    Diese umfangreiche Sammlung kykladischer Kunst gehört der Goulandris-Stiftung. Sie ist seit 1986 in einem eigens zu diesem Zweck errichteten Museumsgebäude der Öffentlichkeit zugänglich. Zu sehen sind Figurinen, Vasen, Werkzeuge, Waffen und Töpferwaren, die etwa seit der Bronzezeit entstanden sind. In der angrenzenden Stathatos-Villa sind Wechselausstellungen zu sehen.

    Tempel des Olympischen Zeus

    Leofóros Amalías
    Vasilíssis Ólgas
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Einst stand hier der größte Tempel Griechenlands, das Olympieion. Mehrere Jahrzehnte wurde unter verschiedenen Herrschern am Tempel gebaut, fertiggestellt wurde er unter dem römischen Kaiser Hadrian um 131 n. Chr. Erdbeben zerstörten das Bauwerk im Mittelalter fast vollständig: Von seinen 104 etwa 17 Meter hohen Marmorsäulen blieben nur 15 stehen, eine sechzehnte ist intakt, liegt aber am Boden.

    Diónysos-Theater

    Mitseon 25
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    In diesem ersten steinernen Theater aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. wurden u. a. die antiken Dramen von Aischylos, Euripides und Sophokles aufgeführt, es fanden etwa 15 000 Zuschauer Platz.

    Stávros-Niárchos-Stiftung-Kulturzentrum (SNFCC)

    Syggrou Avenue 364
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Zur Website
    Tel.: +30-21/68 09 10 00

    Die Stiftung des Reeders und Kunstsammlers Stavros Niarchos übergab 2017 diesen spektakulären Neubau nach Plänen von Renzo Piano an den griechischen Staat, der hier die Nationalbibliothek, die Spielstätte der Staatsoper sowie ein großes Veranstaltungs- und Ausstellungszentrum unterbrachte. Vom umgebenden Park aus hat man eine wundervolle Aussicht auf den Saronischen Golf und Piräus.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Griechenland mit seinem reichen Kulturerbe und seinen Naturschönheiten ist ein beliebtes Reiseland: Etwa 25 Millionen Reisende kommen jährlich, um die Ausgrabungsstätten und Museen, die Berge und Strände zu besuchen. Überall im Land findet man Zeugnisse einer Jahrtausende alten Zivilisation wie die Akropolis in Athen, die frühchristlichen und byzantinischen Bauten in

    Thessaloníki, die antike Stadt Epidauros oder die Ruinenstadt Olympia. Insgesamt gibt es in Griechenland 17 Unesco-Welterbestätten.

    Baden und Wandern, Shoppen und Surfen – in Griechenland lassen sich die beliebten Urlaubsvergnügungen einfach miteinander verbinden.

    Griechenland ist seit 1981 Mitglied der Europäischen Union, seit 2001 zahlt man mit dem Euro.

    Geographie

    Griechenland liegt in Südosteuropa und grenzt an Albanien, Nordmazedonien, Bulgarien und die Türkei. Der östliche Teil des Landes liegt im Ägäischen Meer, der westliche im Ionischen Meer.

    Griechenland besteht aus dem Festland, der Halbinsel Peloponnes und den griechischen Inseln, die etwa ein Fünftel des Staatsgebiets ausmachen.

    Dazu gehören u. a. Rhodos und Kreta, die nordägäischen Inseln wie Limnos, Lesbos, Chios und Samos sowie die Kykladen wie Mykonos, Naxos und Paros.

    Zu Griechenlands höchsten Bergen gehören der Olymp (2917 Meter) und das Píndos-Gebirge (2637 Meter).

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 10,7 Millionen (Stand 2018)

    Hauptstadt: Athen

    Sprache

    Neugriechisch. In Urlaubsgegenden werden auch Englisch und Deutsch, seltener Französisch und Italienisch gesprochen.

    Währung

    1 Euro = 100 Cents.
    Währungskürzel: €, EUR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Werten 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro, Münzen in den Nennbeträgen 1 und 2 Euro, sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cents.

    Elektrizität

    220 V, 50 Hz. Runde, zweipolige Stecker.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2020 bis Dezember 2021 aufgelistet.

    2020

    Neujahr: 1. Januar 2020
    Epiphanias: 6. Januar 2020
    Beginn der orthodoxen Fastenzeit: 2. März 2020
    Unabhängigkeitstag (Nationalfeiertag): 25. März 2020
    Orthodoxer Karfreitag: 17. April 2020
    Orthodoxer Ostersonntag: 19. April 2020
    Orthodoxer Ostermontag: 20. April 2020
    Tag der Arbeit: 1. Mai 2020
    Orthodoxer Pfingstsonntag: 7. Juni 2020
    Orthodoxer Pfingstmontag: 8. Juni 2020
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2020
    Ochi-Tag (Nationalfeiertag): 28. Oktober 2020
    Weihnachten: 25. und 26. Dezember 2020

    2021

    Neujahr: 1. Januar 2021
    Epiphanias: 6. Januar 2021
    Beginn der orthodoxen Fastenzeit: 15. März 2021
    Unabhängigkeitstag (Nationalfeiertag): 25. März 2021
    Orthodoxer Karfreitag: 30. April 2021
    Orthodoxer Ostersonntag: 2. Mai 2021
    Orthodoxer Ostermontag: 3. Mai 2021
    Tag der Arbeit: 1. Mai 2021
    Orthodoxer Pfingstsonntag: 20. Juni 2021
    Orthodoxer Pfingstmontag: 21. Juni 2021
    Mariä Himmelfahrt: 15. August 2021
    Ochi-Tag (Nationalfeiertag): 28. Oktober 2021
    Weihnachten: 25. und 26. Dezember 2021

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Entdecken

    24 Stunden in Athen

    ListeKarte

    Wie Mahnmale der Krise wirken die leerstehenden Betonblöcke zwischen antiken Denkmälern und verfallenen Prachtbauten des Neoklassizismus. Mehr als zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise sind die Folgen noch immer sichtbar. Und doch erkennt man bei genauem Hinschauen:

    Die Stadt erstrahlt in neuem Licht. Wo noch vor fünf Jahren die Jalousien geschlossen, ganze Ladenzeilen verrammelt waren, eröffnen nun Cafés und Bars, Museen und Galerien. Das Leben ist zurück in der Stadt, die kein Mythos, sondern wieder ein Must See unter Europas Metropolen ist.

    Jetzt die folgenden Tipps und Adressen als iCalendar-Datei (.ics) herunterladen und in alle gängigen Kalenderprogramme einbinden – Athen selbst erleben!

    8:00 Uhr: The Foundry Hotel Athens

    Dionysiou Areopagitou 15
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Zwischen mit Street-Art verzierten Flachbauten liegt das The Foundry Hotel Athens in einer kleinen Seitenstraße wie in einer Oase. Das Öko-Boutique-Hotel setzt auf Natürlichkeit: An den Fassaden ranken Wein und frisches Grün empor, auf dem Dach wachsen Palmen und Kakteen. Das Interieur überzeugt mit urbanem Design, das im interessanten Widerspruch zum Ausblick steht: Vor den Fenstern liegt Athens Altstadt, die Pláka.

    9:00 Uhr: Frühstück im Cherchez La Femme

    Mitropoleos 46
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Athen fordert seine Besucher, da darf das Frühstück gern reichhaltig sein. Das Cherchez la Femme im Stadtteil Syntagma weiß um den Energiebedarf seiner Gäste. Deshalb kommt morgens Ei in allen Variationen auf den Tisch: Gebraten mit Pancetta, pochiert mit Jogurt und Tomatensauce oder als Omelett mit Spinat und Feta.

    11:00 Uhr: Stavros Niarchos Foundation Cultural Center

    Syggrou Avenue 364
    Kallithea
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Mit dem Stavros Niarchos Foundation Cultural Center haben Athens Stifter der Stadt ein kosmopolitisches Accessoire geschenkt. Die Architektur des Opernhauses mit Bibliothek, Park und Aussichtsplattform hebt sich bewusst ab von der Wucht der antiken Bauten und Relikte, brilliert mit schlichter Eleganz und klaren Konturen. Den besten Ein- und Überblick erhält man im Rahmen kostenloser Führungen, die auch in englischer Sprache angeboten werden (Anmeldung erforderlich unter snfcc.org).

    13:00 Uhr: Streetfood Lunch im Feyrouz

    Agathonos 2
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Das Monastiraki-Viertel im Herzen der Athener Altstadt duftet wie ein orientalischer Basar. Zeit für einen passenden Mittagsimbiss, denn Athen kann mehr kann als Souflaki und Gyros: In diesem minimalistisch eingerichteten Eckbistro bereiten die Söhne von Frau Feyrouz feinste libanesische Lahmacun zu. Die dünnen, knusprigen Fladenbrote werden mit fruchtiger Tomatensauce, saftig gebratenem Hackfleisch, selbstgemachtem Hummus und frischen Koriander belegt und mit geübtem Griff zusammengerollt.

    15:00 Uhr: Akropolis-Museum

    Dionysiou Areopagitou 15
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Bernard Tschumi, Architekt des Akropolis-Museums, wollte mit seinem Entwurf nie mit der namensgebenden Weltkulturerbe-Stätte in Konkurrenz treten. Stattdessen setzte er einen Kontrapunkt, indem er mit dem betont sachlichen, 2009 eröffneten Bau eine eigene Ästhetik schuf. Das Museum nimmt sich bewusst zurück und lässt den antiken Schätzen in fünf chronologisch sortieren Galerien den notwendigen Raum, um zu wirken.

    18:00 Uhr: Shoppen im Val Goutsi Workshop

    Odissea Androutsou 34
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    In diesem kleinen Laden zeigt der Designer Val Goutsi, wie er Jahrtausende alte Kultur in die Moderne übersetzt. Der Designladen zwischen Pláka und Zentrum verkauft seine kleinen Kostbarkeiten, die nur Souvenirs zu nennen untertrieben wäre. Dafür sind die Objekte zu schön und zu einzigartig. Ob Schmuck, Keramik und oder Handtaschen, wer sich eine Erinnerung an Athen mit nach Hause nehmen will, wird hier garantiert fündig.

    20:00 Uhr: Abendessen Strofi Rooftop Restaurant

    Rovertou Galli 25
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Wenn die Sonne hinter dem Horizont versunken ist, wird die Akropolis zum Star, leuchtet im goldenen Scheinwerferlicht. Von der Dachterrasse des Strofi hat man einen freien Blick auf Athens Wahrzeichen. Bei verfeinerten, griechischen Klassikern klingt der Tag langsam aus. Mit seiner traditionellen Küche, der mondänen Einrichtung und dem erstklassigem Service vereint dieses Restaurant griechisches Lebensgefühl und Großstadtflair.

    22:00 Uhr: The Clumsies

    Praxitelous 30
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Wer noch Energie hat, sollte für den krönenden Abschluss des Athen-Tags das Clumsies in Syntagma ansteuern. Die Bar wirkt mit ihren edlen Parkettböden, den stuckverzierten Wänden und dem neonpinken Lichtdesign wie ein Sinnbild für den neuen Zeitgeist, der die Stadt prägt. Kritiker feiern das Clumsies für seine Verbindung von Eleganz und Coolness, sei es mit Blick auf die Einrichtung oder das Getränkeangebot der Bar.

    Jetzt diese Tipps und Adressen als iCalendar-Datei (.ics) herunterladen und in alle gängigen Kalenderprogramme einbinden – Athen selbst erleben!

    Gut zu wissen

    Vor Ort unterwegs

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Zum Netz des öffentlichen Nahverkehrs gehören Busse und U-Bahnen. Zwischen dem Flughafen und Ag. Marina via Monastiráki verkehrt die U-Bahnlinie 3. In der Innenstadt fahren elektrische Trolleybusse (Oberleitungsbusse). Die Tickets für Busse und Trolleybusse müssen im Voraus an einer U-Bahnstation oder einem Kiosk erworben werden und gelten dann für eine Fahrt in Bus, Bahn und U-Bahn.

    Taxis

    Athens gelbe Taxis sind reichlich vorhanden und können herbeigewinkt werden. Trinkgeld ist nicht unbedingt üblich, wird aber gern genommen. Eine verlässliche Alternative bilden Funktaxen. Sie können bei seriösen Unternehmen wie Athina Taxi (Tel.: +30-21/09 21 28 00) gebucht werden.

    Genießen

    Restaurants in Athen

    ListeKarte

    Wer sich in Griechenland zu Tisch setzt, sollte zweierlei mitbringen: Appetit und Zeit. Typischerweise isst man in großer Runde mehrgängige Menüs am Abend, wobei sich gern alle Generationen treffen – entsprechend turbulent ist die Geräuschkulisse. In den gehobenen Lokalen und den an den Wünschen der Touristen

    orientierten Lokalen kann es etwas ruhiger zugehen. Serviert wird meist mediterrane Küche mit viel Fisch und gegrilltem Fleisch. Zunehmend finden jedoch auch junge griechische Köche Gefallen an Fusion-Küche, der Kombination verschiedener Aromen und Zutaten aus den Küchen der Welt.

    Spondi

    Pirronos 5
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Dieses elegante Sterne-Restaurant serviert phantasievolle moderne Küche nach französischer Art. Passend zur exzellenten Küche ist das wundervolle Interieur des Backsteinbaus. In den Sommermonaten werden Tische in den zwei ruhigen Innenhöfen angeboten.

    Thalassinos

    Lysikratous 32
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    In diesem traditionsreichen Fischrestaurant treffen sich vor allem Einheimische. Hier werden raffinierte und ungewöhnliche Fischspezialitäten serviert, zum Beispiel Räucheraal oder Tarama mit Wasabi.

    Strofi

    Rovertou Galli 25
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Dieses Restaurant serviert klassische griechisch-mediterrane Gerichte, darunter auch einfallsreiche vegetarische Speisen. Erwähnenswert ist darüber hinaus die exklusive Lage: Von der Dachterrasse bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf den Parthenon.

    43 Sarantatrio

    Amvrosiou Frantzi 43
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Dieses Restaurant in zentraler Lage serviert griechische Hausmannskost, modern interpretiert. Das Ambiente ist modern und freundlich.

    To Trikyklo

    Pitheou 34
    Athen
    Griechenland ‎

    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Diese kleine Taverne liegt etwas abseits der Touristenrouten in Neos Kosmos. Innen ist es hell und gemütlich, draußen stehen Tische im ruhigen Vorgarten. Zusätzlich zu den liebevoll angerichteten Speisen bietet das Lokal freitags und samstags Konzerte oder Theateraufführungen am Abend. Dafür wurde im Obergeschoss eine kleine Bühne eingerichtet.

    Genießen

    Hotels in Athen

    ListeKarte

    Athen bietet das ganze Jahr über ausreichend Unterkünfte in allen Preis- und Ausstattungsklassen. Trotzdem sollte man für Juli und August rechtzeitig buchen, gerade wenn man gern abseits der großen Straßen wohnen will. Die großen Hotels sind wochentags häufig für Kongresse gebucht, hier kommt man am Wochenende

    günstiger unter. Besonders schön wohnt man in der Pláka oder in Kolonáki. Bunter und mehr auf die Bedürfnisse junger Reisender eingestellt sind die Unterkünfte in Psirrí und Gázi.

    Grande Bretagne

    Vasileos Georgiou 1
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Dieses Grandhotel gehört zu den Topadressen in Athen. Es liegt am Syntagma-Platz neben dem Parlamentsgebäude und bietet in einem aufwändig restaurierten Gebäude von 1872 luxuriöses Interieur und modernsten Komfort.

    InterContinental Athenaeum

    Syngrou Avenue 89-93
    Athen
    Griechenland

    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Dieses Hotel macht von außen nicht viel her, bietet aber alle Annehmlichkeiten, die man von einem InterContinental erwartet. Zudem überzeugt es mit einem Dachterrassenrestaurant, das einen Blick auf die Altstadt bietet.

    Periscope

    Charitos 22
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Das moderne Designhotel befindet sich ganz in der Nähe des Kolonáki-Platzes. Alle Zimmer verfügen über eine Schallisolierung. Das Haus hat zudem Restaurant, Bar und Fitnessraum.

    Coco-Mat

    Patriarchou Iokakim 36
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Dieses Boutiquehotel im schicken Kolonáki ist zeitlos-elegant eingerichtet. Zum Hotel gehören eine Dachterrasse, ein Restaurant und ein Kräutergarten sowie Fahrräder zur kostenlosen Nutzung für die Gäste.

    Nefeli

    Agelis Xatzimichali 2
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    In diesem Hotel im Altstadtviertel Pláka findet man schlicht eingerichtete, aber komfortable Zimmer. Es bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und heißt auch Familien mit Kindern gern willkommen.

    Genießen

    Nightlife in Athen

    ListeKarte

    Das Nachtleben in Athen spielt sich in den Sommermonaten hauptsächlich im Freien ab. Bars und Tavernen haben Tische draußen; viele Einheimische nutzen die Gastronomie nicht einmal – sie treffen sich einfach auf Straßen und Plätzen. Im Altstadtviertel Pláka gibt es viele Tavernen, in denen Folkloreshows auf dem Programm stehen.

    Psirrí gilt als Trendviertel für junge Besucher, auch in Gázi und Thissío ist nachts das ganze Jahr über viel los. Im Winter sind die Treffpunkte die Bouzoukías, Tavernen und Clubs der Stadt.

    Cocktailbar 360

    Ifaistou 2
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Diese schicke Cocktailbar thront in den oberen Stockwerken des 360 Hotels, gelegen an der Metro Monastiráki. Von der Terrasse hat man einen wundervollen Blick auf die Altstadt und den Akropolis-Hügel.

    Hoxton

    Voutadon 42
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Diese populäre Bar in Psirrí ist mit Wandgemälden dekoriert und mit bequemen Sofas ausgestattet, doch erkennt man noch den Industrial-Chic des Interieurs. In lauen Nächten feiern die meist jungen Gäste auch auf dem Platz und im Park vor der Bar.

    Akrotiri Lounge

    Sellei 3
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser schicke Beachclub liegt etwa 15 Fahrminuten (10 Kilometer) vom Stadtzentrum entfernt. Der beleuchtete Pool, das Restaurant und die erstklassige Soundanlage sind den kleinen Ausflug wert.

    Halfnote Jazz Club

    Trivoniavou 17
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Das Halfnote ist einer der renommierten Jazzclubs in Athen – und ein toller Tipp für Winterabende. Von Oktober bis April gibt es jeden Abend Konzerte auf der kleinen Clubbühne. Vorbuchungen sind über die Website des Clubs möglich (halfnote.gr).

    Mousikís Megarón Concert Hall

    Vassilissis Sofias
    Athen
    Griechenland
    Auf der Karte anzeigen

    Dieses moderne Veranstaltungszentrum in der Innenstadt ist Spielstätte für Tanz-, Musik- und Sprechtheater. Viele Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt. Programm und Buchungsmöglichkeiten finden sich auf der Website der Konzerthalle (megaron.de).

    Entdecken

    Alle Events in Athen

    Apokries (Karneval)

    9. Februar – 2. März 2020

    Ort: Pláka, Philopáppos-Hügel und in ganz Athen

    Auch in der griechischen-orthodoxen Kirche beginnt mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit vor Ostern. Viele Athener kostümieren sich zu Karneval und nehmen an Straßenumzügen teil. Am Rosenmontag, dem „kathara deftera“, steigen viele Familien mit den Kindern auf den Philopáppos-Hügel, um dort Drachen steigen zu lassen – ein großartiger Anblick!

    Ostern

    17. – 19. April 2020

    Ort: Kapnikaréa-Kirche und andere Kirchen der Stadt

    Ostern ist das wichtigste Fest der griechisch-orthodoxen Christen. Am Karfreitag finden ab 21 Uhr Prozessionen statt, am Karsamstag werden ab 23 Uhr die Ostermessen zelebriert. Um Mitternacht wird die Auferstehung Christi mit großem Feuerwerk gefeiert. Der Ostersonntag wird meist im Familienkreis begangen.

    Rockwave Festival

    6. Juni 2020

    Ort: Terra Vibe Park

    Rockwave ist Griechenlands größtes Open-Air-Festival. Jedes Jahr kommen etwa 15 000 Zuschauer, um das Line-up aus internationalen Rockstars zu sehen. Außerdem wird ein buntes Rahmenprogramm mit sportlichen und kulturellen Aktivitäten angeboten.

    Ochi-Tag-Parade

    28. Oktober 2020

    Ort: In den Hauptstraßen von Athen

    „Ochi“ (nein) sagte 1940 der griechische Ministerpräsident Ioannis Metaxas zu einem Ultimatum Mussolinis, der seine Truppen an strategisch wichtigen Punkten des Landes stationieren wollte – dies markierte den Beginn des Griechisch-Italienischen Krieges. Der Ochi-Tag ist einer der beiden griechischen Nationalfeiertage. Er wird mit Paraden und einer Kranzniederlegung am Syntagma-Platz gefeiert.

    Athen-Marathon

    November 2020

    Ort: Von Marathon ins Panathinaikon-Stadion in Athen

    Im Jahr 490 v. Chr. besiegten die Athener die Perser auf einem Schlachtfeld bei Marathon. Ein Läufer soll die Nachricht ins 42,195 Kilometer entfernte Athen gebracht haben. Zur Erinnerung an dieses Ereignis finden Marathonläufe in aller Welt statt, der Klassiker ist diese Veranstaltung auf der Originalstrecke von Marathon nach Athen, das Ziel befindet sich im Panathinaikon-Stadion.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon
    Landesvorwahl: +30

    Mobiltelefon und Internet
    Seit Juni 2017 telefonieren und surfen Reisende im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein grundsätzlich ohne Zusatzkosten: Der Kunde zahlt für das Telefonieren, das Versenden von SMS und das Nutzen von Datenvolumen auf Reisen denselben Preis wie zu Hause. Die dauerhafte Nutzung von SIM-Karten im Ausland ist jedoch eingeschränkt, außerdem kann es Obergrenzen bei der Nutzung von Datenpaketen geben.

    Auskunft dazu erteilt der heimische Mobilfunkanbieter. Reisende, die eine SIM-Karte aus Nicht-EU-Ländern nutzen, profitieren von der Regelung nicht.

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen.

    Genießen

    Einkaufen in Athen

    Wichtigste Einkaufsstraßen

    Im Altstadtviertel Pláka und in Monastiráki shoppen vor allem Touristen, denn hier reihen sich die Souvenirläden aneinander. In Monastiráki gibt es zusätzlich ein großen Angebot an Flohmarktartikeln und Antiquitäten. In Kolonáki geht es exklusiver zu: Hier haben sich kleine Boutiquen angesiedelt, die griechische und internationale Designermode anbieten.

    Märkte

    Der Zentralmarkt Kentriki Agorá in Athinás bietet ab 7 Uhr morgens (Mo-Sa bis 18 Uhr) Fisch, Fleisch, Obst, Gemüse und allerlei mehr. Vieles hier erinnert an orientalische Basare, etwa die Marktschreier, das Feilschen um die Preise und das umfangreiche Angebot an Gewürzen. Weitere Wochenmärkte werden in Exárchia (Sa 6 bis 14 Uhr) und Kolonáki (Fr 7 bis 14 Uhr) abgehalten. Der bekannteste Flohmarkt findet sonntags am Monastiráki statt.

    Einkaufszentren

    In Athen findet man kaum große Einkaufszentren, stattdessen beherrschen nach wie vor kleine Einzelhändler das Stadtbild. Ausnahmen sind das Attica (atticadps.gr), ein sehr edles, großes Modekaufhaus nahe des Syntagma-Platzes, das auf acht Etagen eines Prachtbaus aus dem Jahre 1926 untergebracht ist, und The Mall (themallathens.gr), ein Einkaufs- und Amüsiercenter mit Geschäften, Kinos und Bowlingbahnen.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Montag, 21.09.2020 09:00 UTC

    leicht bewölkt

    Temperatur


    26°C


    Windrichtung

    Nord

    Windgeschwindigkeit

    15 km/h

    7 Tage Vorhersage

    Dienstag

    22.09.2020

    28°C / 17°C

    Mittwoch

    23.09.2020

    28°C / 18°C

    Donnerstag

    24.09.2020

    30°C / 20°C

    Freitag

    25.09.2020

    30°C / 22°C

    Samstag

    26.09.2020

    29°C / 22°C

    Sonntag

    27.09.2020

    29°C / 22°C

    Montag

    28.09.2020

    27°C / 21°C

    Klima & beste Reisezeit für Athen

    Dank des sonnigen Mittelmeerklimas lädt Athen das ganze Jahr über zu einem Besuch ein. Die Temperaturen erreichen im Juli und August ihren Höhepunkt, wenn es tagsüber gelegentlich 40 Grad heiß werden kann. Während dieser Zeit ist Hochsaison, in der Stadt ist es dann sehr voll. Im April/Mai und im September/Oktober ist es dagegen angenehm warm. Doch auch in der Nebensaison von November bis April ist Athen einen Besuch wert. Die Temperaturen sinken selbst dann selten unter 10 Grad Celsius, Geschäfte und Museen bleiben geöffnet. Von Oktober bis Januar muss man mit Regen rechnen.

    Klima & beste Reisezeit für Griechenland allgemein

    Mittelmeerklima. Trockene, heiße Sommertage werden besonders im Norden und an der Küste durch frische Brisen gemildert. In Athen kann es im Hochsommer sehr heiß werden, die Akklimatisierung dauert ein paar Tage. Der Winter ist in Griechenlands Süden mild, im Norden erheblich kühler.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    22 °C

    -6 °C

    25 °C

    -6 °C

    28 °C

    -6 °C

    32 °C

    0 °C

    38 °C

    5 °C

    42 °C

    11 °C

    42 °C

    14 °C

    42 °C

    15 °C

    39 °C

    8 °C

    36 °C

    5 °C

    30 °C

    -1 °C

    22 °C

    -4 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    45 mm

    48 mm

    43 mm

    28 mm

    17 mm

    10 mm

    4 mm

    5 mm

    12 mm

    48 mm

    51 mm

    67 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    4 h

    5 h

    6 h

    8 h

    9 h

    11 h

    12 h

    11 h

    9 h

    7 h

    5 h

    4 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    72 %

    71 %

    68 %

    62 %

    58 %

    52 %

    48 %

    49 %

    56 %

    66 %

    73 %

    73 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    14 °C

    14 °C

    14 °C

    15 °C

    18 °C

    22 °C

    24 °C

    24 °C

    23 °C

    21 °C

    19 °C

    16 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Max.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan22 °C-6 °C12 °C6 °C72 %45 mm64.5 h
    Feb25 °C-6 °C13 °C6 °C71 %48 mm65.1 h
    Mar28 °C-6 °C16 °C8 °C68 %43 mm66.0 h
    Apr32 °C0 °C20 °C11 °C62 %28 mm48.0 h
    Mai38 °C5 °C25 °C15 °C58 %17 mm39.8 h
    Jun42 °C11 °C29 °C20 °C52 %10 mm111.4 h
    Jul42 °C14 °C32 °C22 °C48 %4 mm< 112.1 h
    Aug42 °C15 °C32 °C22 °C49 %5 mm111.5 h
    Sep39 °C8 °C28 °C19 °C56 %12 mm29.4 h
    Okt36 °C5 °C23 °C14 °C66 %48 mm47.0 h
    Nov30 °C-1 °C18 °C11 °C73 %51 mm55.5 h
    Dez22 °C-4 °C14 °C8 °C73 %67 mm74.4 h
    Jahr42 °C-6 °C22 °C14 °C62 %378 mm467.9 h
    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Griechenland)Zum Auswärtigen Amt (Griechenland)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Soziale Verhaltensregeln

    Griechen gelten als stolz, traditionsbewusst und sehr gastfreundlich. Vor allem Kinder werden stets großzügig willkommen geheißen. Die griechisch-orthodoxe Kirche übt besonders in den ländlichen Gegenden einen starken Einfluss aus. Freizeitkleidung wird fast überall akzeptiert, doch selbst im heißen Sommer sollte man zu Restaurantbesuchen nicht in Badekleidung erscheinen, sondern zumindest T-Shirt und Hose oder andere leichte Sommerkleidung tragen. Beim Besuch von Klöstern und Kirchen wird vollständig körperbedeckende Kleidung erwartet.

    Rauchverbot

    In allen öffentlichen Verkehrsmitteln und öffentlichen Gebäuden einschließlich Cafés, Bars und Restaurants ist das Rauchen untersagt.

    Trinkgeld

    Im Restaurant sind etwa zehn Prozent üblich, meist lässt man es auf dem Tisch liegen. Im Taxi wird aufgerundet. Das Reinigungspersonal in Hotels freut sich am Abreisetag über ein kleines Trinkgeld.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 112

    Essen & Trinken

    Leitungswasser ist normalerweise gechlort und sauber, es können jedoch bei der Akklimatisierung leichte Magenverstimmungen auftreten. Für die ersten Tage des Aufenthalts wird daher abgefülltes Wasser empfohlen, das überall erhältlich ist. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Originalverpackung nicht angebrochen ist.

    Andere Risiken

    Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v. a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Vor Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird hauptsächlich für die Region westlich von Thessaloníki gewarnt. Das Infektionsrisiko der durch Zecken übertragenen Krankheit ist jedoch gering. Bei beruflicher Tätigkeit oder Freizeitaktivitäten mit möglicher Zeckenexposition in endemischen Gebieten ist eine Schutzimpfung zu empfehlen. Bei Zeckenbefall im Zweifelsfall den Arzt aufsuchen.

    Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

    Das durch Mücken übertragene Kala Azar kann vor allem im Süden und auf den Inseln (einschließlich Kreta) vorkommen. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Fälle von Krim-Kongo-hämorrhagischem Fieber treten gelegentlich im Nordosten auf. Die Übertragung des Virus erfolgt gewöhnlich über Zecken, gelegentlich bei engem Kontakt und Pflege auch von Mensch zu Mensch. Das Risiko für Touristen ist gering. Wegen Übertragung auch anderer Krankheitserreger ist ein guter Schutz vor Zeckenbissen (z. B. Repellentien, festes Schuhwerk, lange Hosen) bei entsprechenden Aktivitäten jedoch sinnvoll und dringend zu empfehlen. Zudem sollten Zecken rasch mit geeignetem Werkzeug (Zeckenzange) entfernt werden.

    Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kann vereinzelt auf dem Festland, den Ionischen Inseln und Kreta vorkommen. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel. Auch epidemische Ausbrüche der Meningokokken-Meningitis kommen vor. Um sich zu schützen, sollte man sich impfen lassen.

    West-Nil-Fieber kann in Nordgriechenland vorkommen. Ein wirksamer Mückenschutz wird angeraten.

    Lufthansa Vertragsarzt

    Dr. Anastasakou, Kornilia
    Messinias 58
    Athens 11527
    Greece
    Tel. +30-210-779329 (office)

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.