Deutschland
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
San José in Kalifornien: Die Lufthansa Stadt des Monats im Juli 2016
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Rosicrucian Egyptian Museum, San José, Silicon Valley

Bestpreissuche

ab
Frankfurt - San José,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Frankfurt - SJC,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

San Jose Califonia Museum of art facade as seen from Market street on a sunny late Winter morning. The Knight ridder building and Saint Joseph cathedral can be seen in the frame as well as a few cars and passerbys.

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

USA
Allgemeine Informationen

Lufthansa Travelguide USA New York

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, interkontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

GEO-Tipp
Digitalisierung verstehen in San José

powered by
GEO TIPP
Kaliforniens drittgrößte Stadt bildet das Herzstück des Silicon Valleys. Hier haben Weltkonzerne wie Google, Facebook oder Apple ihren Hauptsitz. Da diese Firmenriesen nur bedingt Einblick in ihren Arbeitsalltag gewähren, sollte man in San José das „Tech Museum of Innovation“ besuchen.

Nachtleben

Restaurants

Veranstaltungen

Hotelempfehlungen

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Best of …
… San José

Wetter & beste Reisezeit

Donnerstag, 15.11.2018
11:00 UTC

Telefon & Internet

Shopping in San José

Mietwagen finden

Crewtipp

Lufthansa-Flugbegleiter Eric Smerda empfiehlt sein Lieblingsrestaurant in San José.

Etikette
Verhaltensregeln für USA

Gesundheit

Visa & Einreise

Gut zu wissen

Stadtplan San José

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    San José: Im Herzen des Silicon Valley

    San José ist mit knapp einer Million Einwohnern die größte Stadt der Bay Area, noch vor der berühmten Schwester San Francisco. Bis in die 1960er Jahre lebte die Region im Santa Clara Valley vor allem vom Obstanbau, doch bekannt wurde sie als Zentrum der amerikanischen Elektronik- und Computerindustrie unter dem Namen „Silicon Valley“. Hier haben wichtige Unternehmen der Branche ihren Sitz, darunter Apple, Google und Adobe. Auch die Forschungszentren in Stanford, Palo Alto und Menlo Park tragen ihren Teil zur Legende des Tals bei.

    Als Reiseziel ist die South Bay bisher wenig bekannt, obwohl sie durchaus Reize bietet.

    Die Städte San José und Santa Clara sind geprägt vom Wohlstand, den die IT-Industrie mit sich brachte: Es gibt erstklassige Kunst- und Technikmuseen, gepflegte Innenstädte und Parkanlagen sowie eine leistungsstarke Infrastruktur. Rundherum erheben sich Hügel, in denen Wein angebaut oder Golf gespielt wird. In den Santa Cruz Mountains gibt es Herausforderungen für Kletterer und andere Outdoor-Sportler, zum Beispiel im Castle Rock State Park, oder einmalige Naturerlebnisse, etwa im Henry Coe State Park, wo Berglöwen und Dachse zu Hause sind.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in San José

    ListeKarte
    Das Lick-Observatorium wird von der University of California betrieben. Nicht nur das Große Lick Refractory (Fernrohr) ist den Weg auf den Mount Hamilton wert – auch die Aussicht auf die umliegende Landschaft ist fantastisch
    Das Lick-Observatorium wird von der University of California betrieben. Nicht nur das Große Lick Refractory (Fernrohr) ist den Weg auf den Mount Hamilton wert – auch die Aussicht auf die umliegende Landschaft ist fantastisch

    Mountain Winery

    14831 Pierce Road

    95070 Saratoga
    
USA

    Tel: +1 408 741 2822
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten (mit Verkostung):
    Do 12:00 – 17:00 Uhr
    Fr, Sa, So 12:00 – 18:00 Uhr

    Zwischen San José und der Pazifikküste liegen, vorwiegend in der Nähe von Saratoga, einige wunderschöne Weingüter. Eines davon ist die Mountain Winery. Winzer Paul Masson, geboren und ausgebildet in Burgund, feierte mit seinen Weinen und Schaumweinen große Erfolge, bis erst das große Erdbeben von 1906, dann die Prohibition das Gut beinahe ruinierten. Erst in den 1940er Jahren ging es unter einem neuen Besitzer wieder bergauf. Das Haupthaus verfügt über eine erstklassige Gastronomie bietet eine großartige Aussicht. Ein Abstecher lohnt sich besonders, wenn auf dem Gut die beliebten Sommerkonzerte zum Teil mit international bekannten Künstlern stattfinden (das aktuelle Programm findet man auf der Website des Weinguts).

    Children’s Discovery Museum

    180 Woz Way
    95110 San José
    USA
    Tel: +1 408 298 5437
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Sa 10:00 – 17:00 Uhr
    So 12:00 – 17:00 Uhr

    Dieses Mitmach-Museum richtet sich vor allem an Familien mit kleinen Kindern: Hier kann man sich künstlerisch betätigen oder die Faszination von Riesenseifenblasen erleben. Es gibt einen Spiel-Wochenmarkt und im Außenbereich ein Mammutskelett in Originalgröße, einen Museumsgarten und viele Spielmöglichkeiten auch für Kinder unter vier Jahren.

    Winchester Mystery House

    525 South Winchester Boulevard
    95128 San José
    USA
    Tel: +1 408 247 2101
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 9:00 – 17:00 Uhr

    An der Villa der Sarah Winchester, Erbin des Vermögens der berühmten Gewehrfabrikanten, wurde mehr als 40 Jahre lang ununterbrochen gebaut. Schließlich bestand das Haus aus 160 Zimmern, 13 Bädern und sechs Küchen sowie einem Labyrinth aus Treppen und Türen, die ins Nichts führen. Über die Gründe für Winchesters Bauwahn kursieren mehrere Theorien. Eine davon besagt, sie fürchtete, von den Geistern der mit Winchester-Gewehren Erschossenen im Schlaf heimgesucht zu werden – deshalb habe sie sich jede Nacht in einem anderen Zimmer zur Ruhe begeben, um nicht aufgespürt zu werden. Haus und Park können in geführten Touren besichtigt werden.

    Rosicrucian Park

    1660 Park Avenue
    95191 San José
    USA
    Tel: +1 408 947 3635
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten Ägyptisches Museum:
    Mi-Fr 9:00 – 17:00 Uhr
    Sa-So 10:00 – 18:00 Uhr

    Der Park der Rosenkreuzer, gegründet 1927, nimmt die Fläche eines ganzen Blocks im Rose-Garden-District ein. Dort befinden sich der reizende Friedensgarten mit Labyrinth, eine Bibliothek, ein Planetarium sowie das Ägyptische Museum. Zur umfangreichen Ausstellung ägyptischer Artefakte gehören Objekte aus der altägyptischen, islamischen, assyrischen und babylonischen Ära. Im gleichen Gebäude befindet sich auch das Alchemie-Museum.

    Computer History Museum

    1401 North Shoreline Boulevard
    94043 Mountain View
    USA
    Tel: +1 650 810 1010
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi, Do, Sa, So 10:00 – 17:00 Uhr
    Fr 10:00 – 21:00 Uhr

    Etwa 20 Autominuten nördlich von San José liegt dieses Museum der Computertechnik in Mountain View, im Herzen des Silicon Valley. In einer chronologisch angeordneten Ausstellung sind Exponate aus den verschiedenen Bereichen der IT zu sehen, darunter zur Datenspeicherung, zur Entwicklung des Internets und der Computerspiele sowie zur fahrerlosen Mobilität. In Demo-Laboren werden die Ahnen des PCs und ihre Anwendungen gezeigt: Der IBM 1401 und der PDP-1 von 1959 mit dem legendären SpaceWar!-Spiel.

    Lick Observatory

    7281 Mount Hamilton Road
    95140 Mount Hamilton
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Do-So 12:00 – 17:00 Uhr

    Für die 40 Kilometer von San José bis auf den Gipfel des Mount Hamilton sollte man mindestens eine Stunde Fahrzeit rechnen, denn das letzte Teilstück ist steil und kurvenreich. Doch die Mühe lohnt sich, denn der Blick auf die Hügel und in die Täler ist spektakulär. Die Sternwarte selbst ist nur für Wissenschaftler zugänglich, doch das Große Lick Refractory (Fernrohr) kann besichtigt werden.

    Peralta Adobe – Fallon House Historic Site

    175 West Saint John Street
    95112 San José
    USA
    Tel: +1 408 287 2290
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr 12:00 – 17:00 Uhr
    Sa, So 11:00 – 17:00 Uhr
    (bei Veranstaltungen gelten abweichende Zeiten)

    Ein Adobe ist ein Lehmziegelbau, wie er u. a. im Nahen Osten, in Südamerika, aber auch in Kalifornien üblich war. Das Luís-María-Peralta-Adobe von 1797 ist das letzte erhaltene Gebäude der alten Siedlung El Pueblo de San José de Guadalupe, heute zu finden neben dem San Pedro Markt. Die Inneneinrichtung ist originalgetreu rekonstruiert. Das Haus kann ebenso besichtigt werden wie das gegenüber gelegene Fallon House, eine viktorianische Bürgermeistervilla von 1858.

    San José Museum of Art

    110 South Market Street
    95110 San José
    USA
    Tel: +1 408 271 6840
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 11:00 -17:00 Uhr

    Ursprünglich als Postamt erbaut, beherbergt das Gebäude von 1892 zusammen mit dem neuen Flügel von 1991 heute das Kunstmuseum. Schwerpunkt der 2400 Werke umfassenden Sammlung sind Gemälde, Skulpturen, Drucke und Fotografien der Westküste ab 1980. In Wechselausstellungen wird meist zeitgenössische Kunst gezeigt.

    San José Institute of Contemporary Art (ICA)

    560 South First Street
    95113 San José
    USA
    Tel: +1 408 283 8155
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Fr 10:00 -17:00 Uhr
    Sa, So 12:00 -17:00Uhr
    am ersten Freitag im Monat:
    10:00-22:00 Uhr

    Dieser Art Space (Kunstraum) im Ausgehviertel South First Street (SoFA; für South First Area) ist Begegnungsstätte und Ausstellungsraum in einem. Hier werden in drei Galerien Gemälde, Filme und Performances zeitgenössischer Künstler gezeigt. Für die Spaziergänge durch die Ausstellungen werden den Besuchern auch Informations- und Interpretationshilfen angeboten. Der Eintritt ist frei, es können Originale erworben werden.

    Mount Hermon Canopy Tours (Baumwipfeltouren)

    17 Conference Drive
    95018 Felton
    USA
    Tel: +1 831 430 4357
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo, Mi, Do, Fr 9:00 -17:00 Uhr
    Sa, So 9:00 -18:00 Uhr

    In den wundervollen Redwood-Wäldern etwa 10 Kilometer außerhalb von Santa Cruz kann man an bis zu 400 Meter langen Zip-Lines (Seilbahnen) auf mehr als 20 Meter Höhe durch die Baumwipfel sausen oder auf Sky Bridges (Holzstegen) in den riesigen Sequoiabäumen verwegene Spaziergänge unternehmen. Nur in geführten Touren für Personen ab zehn Jahren. Vorausbuchung über die Website oder telefonisch erforderlich.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Land der Superlative und der Extreme: Zu den Vereinigten Staaten von Amerika gehören weite Ebenen, ganzjährig schneebedeckte Berge, riesige Wälder und Farmland bis zum Horizont – aber auch Straßenschluchten zwischen Wolkenkratzern und eine Kulturszene mit weltweitem Einfluss.

    Geographie

    Zu den USA gehört der Großteil des nordamerikanischen Kontinents. Sie werden im Norden von Kanada, im Süden von Mexiko, dem Golf von Mexiko und dem Karibischen Meer, im Osten vom Atlantischen Ozean und im Westen vom Pazifischen Ozean begrenzt. Der flächenmäßig größte Bundesstaat ist Alaska, er liegt im äußersten Nordwesten des Kontinents.

    Alaska wird im Norden vom Nordpolarmeer begrenzt und ist durch kanadisches Staatsgebiet vom Rest der USA getrennt. Die Inselkette Hawaii im Pazifik bildet einen eigenen Bundesstaat.

    Der riesigen Ausmaße der Vereinigten Staaten wegen ist die Landschaft außerordentlich vielfältig. Das Klima reicht von subtropisch bis hin zu arktisch, mit der entsprechenden Flora und Fauna.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 319 Millionen (Schätzung 2018)

    Hauptstadt: Washington D.C.

    Sprache

    Nationalsprache ist Englisch. Spanisch ist weit verbreitet.

    Währung

    1 US-Dollar = 100 Cents.
    Währungskürzel: US$, USD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 100, 50, 20, 10, 5, 2 und 1 US$. Münzen gibt es in den Nennbeträgen 1 US$ sowie 50, 25, 10, 5 und 1 Cent.

    Elektrizität

    110/120 V, 60 Hz. Adapter erforderlich.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2018 – Dezember 2019 aufgelistet.

    Anmerkung
    Weitere Feiertage werden in den einzelnen Bundesstaaten begangen.

    2018

    New Year’s Day (Neujahr): 1. Januar 2018
    Martin Luther King Day (Martin Luther King Jr.-Tag): 15. Januar 2018
    President’s Day (George Washingtons Geburtstag): 19. Februar 2018
    Memorial Day (Gedenktag): 28. Mai 2018
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 4. Juli 2018
    Labor Day (Tag der Arbeit): 3. September 2018
    Columbus Day (Kolumbus-Tag): 8. Oktober 2018
    Veterans Day (Veteranen-Tag): 12. November 2018
Thanksgiving Day (Erntedank): 22. November 2018
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2018

    2019

    New Year’s Day (Neujahr): 1. Januar 2019
    Martin Luther King Day (Martin Luther King Jr.-Tag): 21. Januar 2019
    President’s Day (George Washingtons Geburtstag): 18. Februar 2019
    Memorial Day (Gedenktag): 27. Mai 2019
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 4. Juli 2019
    Labor Day (Tag der Arbeit): 2. September 2019
    Columbus Day (Kolumbus-Tag): 14. Oktober 2019
    Veterans Day (Veteranen-Tag): 11. November 2019
Thanksgiving Day (Erntedank): 28. November 2019
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2019

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Entdecken

    Digitalisierung verstehen

    Kaliforniens drittgrößte Stadt bildet das Herzstück des Silicon Valley. Hier haben Weltkonzerne wie Google, Facebook oder Apple ihren Hauptsitz. Da diese Firmenriesen nur bedingt Einblick in ihren Arbeitsalltag gewähren, sollte man das Tech Museum of Innovation in San José besuchen. Die interaktive Ausstellung präsentiert die komplexen Abläufe vieler Technologien auf verständliche Art, auch Kindern wird der Zugang leicht gemacht. Es gibt viele Stationen, an denen die Besucher sich und die Technik ausprobieren können, zudem wagt das Museum einen Blick in die Zukunft: Welche Technologien werden uns zukünftig bewegen, wie wird unser Alltag in ein paar Jahren oder Jahrzehnten aussehen?

    Eine Route durch Kaliforniens Norden mit weiteren Reisetipps:

    201 South Market Street
    95113-2008 San José
    USA
    Tel: +1 408 294 8324
    Genießen

    Nightlife in San José

    ListeKarte

    Im Silicon Valley arbeiten Menschen aus aller Welt, und jede Nation scheint ihre Party- und Trinkgewohnheiten mitgebracht zu haben: Man findet Pubs, Cantinas, Sake-Bars und „Bierhauses“, aber auch Weinbars, in denen man heimische Weine verkosten kann. Am besten beginnt man den Abend am San Pedro Square, wo man eine Reihe guter Restaurants und ruhigere Bars findet, oder im Amüsierviertel an der South First Street, kurz SoFA (für South First Area) genannt.

    Dort trifft sich das hippe, junge Publikum in Clubs und Bars zum Tanzen und Feiern. Besonders beliebt sind die „South First Fridays“, der jeweils erste Freitag im Monat, an dem im ganzen Bezirk die Bars, Kneipen und Galerien ihre Türen öffnen und mit Konzerten, Performances und Ausstellungen die Nachtschwärmer unterhalten.

    Agenda Lounge

    399 South First Street
    95113 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser Lounge-Club ist eine Institution im SoFA-Viertel. Im Erdgeschoss ist ein Restaurant untergebracht, oben befindet sich der Club. Jeden Abend wird hier zu einem abwechslungsreichen Musikprogramm getanzt. Gespielt wird alles, von Reggae und Jazz bis Hip Hop und Salsa.

    Hedley Club

    233 West Santa Clara Street

    95113 San José
    
USA
    Auf der Karte anzeigen

    In dieser Bar im Hotel de Anza werden erstklassige Cocktails und Weine sowie feine Vorspeisen nach mediterraner Art serviert. In gemütlichem Art-déco-Interieur finden häufig Jazz-Konzerte statt.

    SP2 Communal Bar + Restaurant

    72 North Alamaden Avenue
    95110 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Neben dem San Pedro Square Market liegt etwas versteckt dieses Bar-Restaurant. Hier treffen sich die Hipster für einen Snack aus der erstklassigen Bistro-Küche und einen Cocktail an der Bar. Besonders beliebt ist das Lokal bei schönem Wetter, denn es verfügt über einen bequem möblierten Patio.

    California Theatre

    345 South First Street
    95113 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Der elegante Filmpalast mit mehr als 1000 Plätzen stammt aus den späten 1920er Jahren. Er wurde wunderschön renoviert und dient nun als prächtige Konzert- und Veranstaltungshalle mit moderner Sound- und Bühnentechnik. Hier haben die Oper von San José und das Sinfonieorchester des Silicon Valley ihren Sitz.

    Studio 8

    8 South First Street
    95113 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser Nachtclub für etwa 1500 Gäste ist einer der größten in der Bay Area. Hier treten die Stars und DJs auf, die man auch in Los Angeles oder Las Vegas sehen kann. Wem der Trubel im Club zu anstrengend ist, mietet sich eine VIP-Cabana, einen kleinen abgetrennten Bereich nur für geladene Gäste.

    Genießen

    Restaurants in San José

    ListeKarte

    Vom Drei-Sterne-Restaurant bis zu kuriosen Snackbars findet man in und um San José jede Menge Möglichkeiten, auswärts zu essen. Restaurants bieten Landesküchen aus aller Welt und selbstverständlich auch die für die „California Cuisine“ typische Fusionsküche.

    Wer sich vom Angebot inspirieren lassen möchte, startet zum Beispiel am SoFA Market, einem Gourmet-Tempel mit mehr als zehn Lokalen und Feinkostläden, oder am San Pedro Square, wo man ebenfalls eine ganze Reihe guter Restaurants findet.

    Manresa

    320 Village Lane
    95030 Los Gatos
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    Diesem eleganten Lokal, etwa 15 Kilometer südlich von Downtown San José an der Straße nach Santa Cruz gelegen, wurden 2016 drei Michelin-Sterne verliehen. Küchenchef David Kinch zaubert Abend für Abend ein Überraschungsmenü. Erst am Tisch erfährt man, aus welchen Köstlichkeiten es besteht. Kinch gilt als Vertreter der „farm-to-table ethic“, der Kunst, regionale Zutaten zu exquisiten Speisen zu verarbeiten.

    Chez TJ

    938 Villa Street
    94041 Mountain View
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Teuer

    In einer viktorianischen Villa in Mountain View serviert Küchenchef Jarad Gallagher moderne französische Küche. Es gibt täglich zwei Degustationsmenüs; eines mit sieben und eines mit 14 Gängen. Die passenden Weine stammen meist von kleinen Weingütern aus der Region.

    Vung Tau

    535 East Santa Clara Avenue
    95112 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Das Vung Tau ist seit über 30 Jahren eine der Top-Adressen für vietnamesisches Essen in San José. Durch die geschickte Raumaufteilung sitzt man ruhig, obwohl das Lokal über 150 Plätze verfügt. Mittags kommen Geschäftsleute, abends meist Familien. Die Inhaber betreiben weitere Vung Tau-Restaurants in Milpitas und Newark sowie das feine Tamarine in Palo Alto.

    Smoking Pig BBQ

    1144 North 4th Street
    95112 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Das Aroma des Rauchs zeigt den Weg zu diesem außergewöhnlich guten Grillrestaurant. Hier bekommt man zartes Fleisch, saftig gegrillt, dazu leckere Beilagen. Die köstlichen Speisen und der freundliche Service waren sogar dem Guide Michelin ein Lob wert.

    Psycho Donuts

    288 South Second Street
    95113 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    In diesem schrägen Café in Downtown wird alles Mögliche und Unmögliche zu Donuts verarbeitet: Süßes, aber auch Pizza, Tacos und Sushi werden als „Ersatzreifen-Donut“ oder „Mello Submarine“ vom Servicepersonal in Krankenpfleger-Kluft serviert. Es gibt eine zweite Filiale in Downtown Campbell.

    Entdecken

    Alle Events in San José

    Cinequest Film Festival

    27. Februar – 11. März 2018
    Website

    Ort: California Theater u. a.

    Dieses Festival passt ideal zum Silicon Valley, denn hier finden kreative und technische Innovateure zueinander. Neue, technisch wegweisende Filmproduktionen werden vorgeführt, Preise u. a. für die besten Schauspieler und Techniker verliehen. Es werden etwa 100.000 Besucher und 700 Gäste aus aller Welt erwartet.

    FanimeCon

    25. – 28. Mai 2018
    Website

    Ort: San José Convention Center

    Mit etwa 25.000 Besuchern ist die FanimeCon eine der großen Anime-Conventions der USA. Die Devise, mit der man die Japanische Pop-Art feiert, lautet „Von Fans für Fans“. Es finden u. a. Kostümwettbewerbe, Spiele und Filmvorführungen statt.

    SubZero

    Juni 2018
    Website

    Ort: South First Street zwischen San Carlos und Reed Street

    Die Veranstalter des monatlich stattfindenden Kunstspektakels „South First Friday“ erweitern bei diesem Indie-Straßenfest im SoFA-District noch einmal das Angebot: Ab 18 Uhr wird der Straßenzug zwischen San Carlos und Reed Street zur Bühne für Musiker und Schauspieler. Zusätzlich werden Verkaufs- und Imbissstände aufgebaut.

    San José 4th of July Fireworks Celebration

    4. Juli 2018

    Ort: Discovery Meadow, Woz Way

    Auch in San José wird der Unabhängigkeitstag groß gefeiert. Tagsüber findet auf der Alameda im Rose-Garden-District eine große Parade statt. Am Abend veranstaltet traditionell der Rotary Club das spektakuläre Feuerwerk auf der Discovery Meadow hinter dem Kindermuseum.

    Santa Clara Art & Wine Festival

    September 2018

    Ort: Santa Clara Central Park

    Knapp zehn Kilometer südlich von Downtown San José an der Straße nach Los Gatos findet im Park von Santa Clara dieses kleine Kunst- und Weinfest statt. Winzer aus der Region bieten ihre Produkte an; auch kleine Brauereien stellen sich vor. Es gibt ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Genießen

    Hotels in San José

    ListeKarte

    Die meisten Hotels in San José richten sich mit ihrem Angebot vor allem an Geschäftsleute: Fast alle bieten schnellen Internetzugang via Wi-Fi, Konferenzräume und andere Annehmlichkeiten, wie Anzugreinigung und Schuhputzdienst.

    Allerdings sind auch die Preise entsprechend, am Wochenende gelten jedoch oft günstige Sonderkonditionen.

    Fairmont Hotel

    170 South Market Street
    95113 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Dieses Haus der Fairmont-Luxushotelkette befindet sich in bester Lage an der Plaza César Chávez. Die mehr als 800 Zimmer und Suiten bieten jeden erdenklichen Komfort, auch das Hotelrestaurant „Fountain“ erfüllt anspruchsvolle Wünsche. Es werden auch Tagungen und Empfänge veranstaltet.

    Hotel de Anza

    233 West Santa Clara Street
    95113 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Teuer

    Dieses Boutiquehotel verbindet klassische Art-déco-Eleganz mit modernem Komfort. 2015 umfassend renoviert, präsentieren sich die Zimmer und Hoteleinrichtungen in frischer Pracht. Vom Hotel aus erreicht man das SAP Center, das San José Convention Center sowie viele Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in wenigen Minuten zu Fuß.

    The Westin San José

    302 South Market Street
    95113 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Dieses hübsche Traditionshotel ist in einem schick renovierten Bau im Stil der Spanish Revival Renaissance (1920er-Jahre) untergebracht. Die luxuriösen Zimmer in verschiedenen Größen sind sämtlich liebevoll eingerichtet. Nettes Extra: Gäste können Sportoutfits für ihr Workout im hoteleigenen Fitness-Raum oder für eine Joggingrunde ausleihen.

    Wyndham Garden Hotel

    1355 North 4th Street
    95112 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Dieses 195-Zimmer-Hotel liegt verkehrsgünstig in der Nähe des Flughafens an den Highways 101 und 880. Die zweistöckigen Gebäude sind auf einem parkähnlichen Gelände um einen großen Innenhof herum angeordnet. Den Gästen stehen ein Außenpool und ein Putting Green zur Verfügung.

    Motel 6 San José Airport

    2081 North 1st Street
    95131 San José
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Dieses einfache Motel liegt in unmittelbarer Nähe des Flughafens an der Light-Rail-Station Karina. Von hier aus erreicht man Downtown San José, das Convention Center und Santa Clara. Für Gäste stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

    Entdecken

    Best of San José

    ListeKarte
    San José Best of

    San José, die kalifornische Metropole im Süden der San Francisco Bay, ist der Mittelpunkt  des Silicon Valley. Hier schlägt das Herz der digitalen Revolution, hier wird heute entwickelt, was morgen die ganze Welt prägt.

    Neben Pilgerstätten für Geeks, Hacker und Nerds bietet das Valley aber auch bizarre historische Exkurse – und im Umland Natur pur.

    Apple, Facebook, Google

    1600 Amphitheatre Parkway
    Mountain View
    CA 94043
    USA
    Tel. +1-650/253 00 00
    Auf der Karte anzeigen

    Ein Muss für Geeks: das Selfie vor der Apple-, Facebook- oder Google-Zentrale. Die bei San José gelegenen Hauptsitze der drei IT-Giganten haben sich zu regelrechten Pilgerstätten entwickelt. Und das, obwohl weder Apple noch Facebook oder Google offizielle Touren anbieten. Wer Kontakte hat, kann trotzdem einen Blick hinter die Kulissen werfen: Mitarbeiter von bekannten Firmen im Silicon Valley dürfen private Gäste durch die Zentralen führen. Fans ohne Beziehungen bleibt immerhin der Besuch in einem der Merchandising-Stores von Apple und Google. Frei zugänglich – und ein beliebtes Fotomotiv – ist auch Googles Skulpturen-Park: Jede Version des Smartphone-Betriebssystems Android wird hier von einer eigenen Figur symbolisiert.

    Computer History Museum

    1401 North Shoreline Boulevard
    Mountain View
    CA 94043
    USA
    Tel. +1-650/810 10 10
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-Do 10:00 – 17:00 Uhr
    So 10:00 – 17:00 Uhr
    Fr 10:00 – 21:00 Uhr

    Eine Kultstätte für Oldtimer-Fans. Autos? Nein: Computer! Im Computer History Museum stehen legendäre Rechenmaschinen, darunter der Ur-Apple von 1976 oder der tonnenschwere Cray-2, 1985 als damals schnellster Computer der Welt auf den Markt gebracht. Das 1961 entstandene Spiel „Spacewar!“, eines der ältesten Computerspiele der Welt, können Besucher am kreisrunden Display eines DEC PDP-1 bestaunen. Zu den 90 000 Objekten der Museumssammlung gehören neben weiteren, heute fast vergessenen Computermodellen auch Filme, Fotos und digitale Dokumente. Das vielleicht skurrilste Ausstellungsstück: eine Teekanne der deutschen Firma Melitta. 1975 diente das später als „Utah Teapot“ bekannt gewordene Gefäß als Modell für erste 3-D-Computergrafiken.

    Hacker Dojo

    3350 Thomas Road
    Santa Clara
    CA 95054
    USA
    Tel. +1-650/487 00 70
    Auf der Karte anzeigen

    Ein eigenes IT-Start-up gründen, nach ein paar Jahren dann beim Börsengang unfassbar reich werden: prima Plan! Neben einer zündenden Idee braucht man dafür eigentlich nur noch die richtigen Mitstreiter. Und wo findet man solche Leute? Klar, im Hacker Dojo, dem legendären Treffpunkt für IT-Nerds. Neben Miet-Arbeitsplätzen gibt es Vorträge, Filmvorführungen und Partys. Kreative Pausen legt man beim Billard oder Tischtennis ein, entsprechende Tische stehen bereit. Zu den vielen Start-ups, die hier entstanden, gehört auch das soziale Bilder-Netzwerk Pinterest.

    Winchester House

    525 South Winchester Boulevard
    95128 San José
    USA
    Tel: +1 408 247 2101
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 9:00 – 17:00 Uhr

    Das merkwürdigste Gebäude von ganz San José steht am Winchester Boulevard, erbaut von Sarah Winchester, Witwe des Schusswaffen-Fabrikanten William Winchester. Als dieser 1881 starb, erbte sie zwar ein Vermögen, fürchtete sich aber auch fortan vor den Geistern der vielen Menschen, die mit Waffen aus der Fabrik ihres Mannes getötet worden waren. Sarah Winchester zog von der US-Ostküste nach San José, begann 1884 mit dem Hausbau – und hörte nicht mehr auf. Sarahs Hoffnung: So lange sie immer weiter bauen und den Geistern immer neue Zimmer bieten würde, bliebe sie unversehrt. Bis zu ihrem Tod 1922 wurden so fast 600 Zimmer in der viktorianischen Villa angelegt, dazu zahlreiche Geheimgänge sowie Treppen und Türen, die ins Nichts führen – nach einem Erdbeben 1906 und mehreren Umbauten sind heute immerhin noch rund 160 Räume übrig.

    Das Winchester Mystery House kann im Rahmen von Führungen verschiedener Länge (34 bis 44 Dollar) besichtigt werden. Erste Führung des Tages ab 9 Uhr, letzte je nach Jahreszeit um 15, 17 oder 19 Uhr.

    Wasserwege

    Outback Adventures
    Stevens Canyon Road
    Cupertino
    CA 95014
    USA
    Tel. +1-408/867-3654
    Auf der Karte anzeigen

    Mit der San Francisco Bay liegt ein wunderbares Wassersportrevier direkt vor der Haustür. Im Kajak lassen sich selbst die flachen Küsten- und Nebengewässer gut erkunden, etwa bei einer halbtägigen Tour nach Bair Island, der größten unbewohnten Insel der Bucht. Wer nur mal kurz aufs Wasser will, fährt zum Stausee Stevens Creek Reservoir bei Cupertino – hier kann man Kajaks und Stand-up-Paddling-Boards auch stundenweise ausleihen. Windsurfer und Segler zieht es dagegen zum Shoreline Lake bei Mountain View.

    Natur pur

    Henry W. Coe State Park
    9100 E Dunne Ave
    Morgan Hill
    CA 95037
    USA

    Auf der Karte anzeigen

    Kojoten, Pumas, Adler gucken? Alles das geht – mit etwas Glück – im südöstlich von San José gelegenen Henry W. Coe State Park, einem der größten Naturschutzgebiete Kaliforniens. Mit ihren tiefen Schluchten, steilen Bergen und dichten Eichenwäldern ist die Gegend ein herrlicher Rückzugsort für seltene Tierarten. Wanderer, Reiter und Mountainbiker erkunden sie auf insgesamt 400 Kilometer langen Wegen. Wer nach einem Tagestrip noch nicht genug hat, schlägt abends einfach sein Zelt auf – und erwacht am nächsten Morgen mitten in der Wildnis.

    Anfahrt ab San José über den Highway 101. Abfahrt in Morgan Hill, Exit East Dunne Avenue. Von dort erreicht man das Headquarter Visitor Center in etwa einer halben Stunde. Details zur Wegbeschreibung und weitere Infos auf der Website.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Donnerstag, 15.11.2018 11:00 UTC

    wolkig

    Temperatur


    0°C


    Windgeschwindigkeit

    15 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    55%

    7 Tage Vorhersage

    Freitag

    16.11.2018

    25°C / 16°C

    Samstag

    17.11.2018

    24°C / 11°C

    Sonntag

    18.11.2018

    18°C / 8°C

    Montag

    19.11.2018

    18°C / 7°C

    Dienstag

    20.11.2018

    18°C / 7°C

    Mittwoch

    21.11.2018

    19°C / 9°C

    Donnerstag

    22.11.2018

    23°C / 15°C

    Klima & beste Reisezeit für die Bay Area

    Am schönsten ist es in der Bay Area von Mitte April bis Mitte Juni sowie im September und Oktober, wenn die Tage sonnig sind, doch selten wirklich heiß. Die kühle Brise vom Pazifik sorgt für angenehme Temperaturen. Im Hochsommer, wenn die heißen Luftmassen aus der Sierra Nevada und die kühlen vom Pazifik aufeinandertreffen, hängt in der Bucht von San Francisco häufig frischer Sommernebel, der aber selten lange anhält.

    Klima & beste Reisezeit für die USA allgemein

    Das Gebiet der USA erstreckt sich über sechs Klimazonen: kontinental, subtropisch, mediterran, alpin und tropisch. Hinzu kommen die Bundesstaaten Alaska mit arktischem und Hawaii mit tropischem Klima.

    Die Continental Moist Zone liegt im Nordosten; die südwestliche Begrenzung dieser Klimazone verläuft in etwa entlang der Grenze von Iowa mit Nebraska und Missouri. Die Sommer sind warm und sehr niederschlagsreich, die Winter kalt. An den großen Seen muss man mit strengen Wintern, viel Schnee und Frost rechnen.

    Südlich schließt sich die Subtropical Moist Zone an, die nach Westen bis an die Grenze von Oklahoma mit Arkansas und Louisiana und im Süden bis an den Golf von Mexiko reicht. Die Temperaturen sind ähnlich wie in der Continental Moist Zone; es gibt warme und regnerische Sommer, die jahreszeitlichen Unterschiede sind jedoch nicht so extrem, auch werden die Winter nicht so kalt. Die Hurrikan-Saison dauert von Anfang Juni bis Ende November.

    Die Continental Steppe Zone liegt im Nordwesten der USA und zieht sich durch die großen Binnen- und Hochebenen westlich der Rocky Mountains. Dieses Gebiet ist wesentlich niederschlagsärmer. Die Sommer sind warm, die Winter kühl und trocken.

    Die Rocky Mountains selbst bilden zusammen mit den Gebirgszügen an der Pazifikküste die Highland Climate Zone. Wegen der Höhenlage sind die Temperaturen in diesem Gebiet grundsätzlich niedriger als in Gebieten auf dem gleichen Breitengrad in Tallage.

    In der weiten Tiefebene zwischen den Rocky Mountains und den Erhebungen an der Ostküste liegt die Continental Desert Zone, die sich im Süden bis zur mexikanischen Grenze erstreckt. In diesem Wüstenklima wird es im Sommer recht warm, im Winter kühl. Es fallen das ganze Jahr über kaum Niederschläge.

    Der Küstenstreifen am Pazifik mit dem kalifornischen Längstal des Sacramento River bildet die Marine Temperate Zone. Hier herrscht gemäßigtes Klima, die Sommer sind warm, im Süden heiß; die Winter sind im Norden kühl und im Süden mild. Die meisten Niederschläge fallen im Winter.

    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon/Mobiltelefon

    Vorwahl: +1

    Telefon

    Öffentliche Telefone sind selten geworden, aber vereinzelt gibt es sie noch. Sie funktionieren mit Münzen, Telefonkarten oder Kreditkarten. Wer öffentliche Telefone häufiger benutzen möchte, kauft am besten eine Prepaid-Karte (Calling Card) eines der zahlreichen US-amerikanischen Anbieters.

    Mobiltelefon

    Nicht alle europäischen Handys funktionieren im US-amerikanischen Netz, es sind Tri- oder Quadband-Geräte erforderlich. Die Netzabdeckung außerhalb der dicht besiedelten Gebiete ist nicht immer flächendeckend. Wegen der hohen Roaming-Gebühren ist es oft günstiger, eine SIM-Karte eines US-Anbieters zu kaufen. Günstige Prepaid-SIM-Karten zum Telefonieren innerhalb der USA können vorab online bestellt werden.

    Internet

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich, ebenso in vielen Einkaufszentren, Hotels und auf Flughäfen. Internetcafés stehen landesweit zur Verfügung. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen. Anbieter für mobiles Internet sind u. a. AT&T (att.com) und T-Mobile USA (t-mobile.com). Bei diesen und den meisten anderen Anbietern können günstige Prepaid-SIM-Karten für Datenübertragung und zum Telefonieren in den USA vorab bestellt werden.

    Genießen

    Einkaufen in San José

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    Im Historic District (rund um South First Street, East San Fernando Street und East Santa Clara Street) findet man eine Reihe interessanter Modeboutiquen. Die Shops der zahlreichen Museen bieten Wertvolles und Ausgefallenes. Im SoFA-District (South First Area) gibt es viele Galerien, in denen meist Werke von Künstlern aus der Region angeboten werden, entlang des Paseo de San Antonio findet man viele originelle kleine Shops. Das San José Market Center an der Coleman Avenue ist immer einen Abstecher wert, denn hier findet man originelle Mitbringsel und Delikatessen. Wer das Bummeln entlang einer netten Einkaufsstraße liebt, sollte einen Ausflug nach Los Gatos erwägen – dort bietet die Santa Cruz Avenue attraktives Schlendern und Schauen.

    Märkte

    In und um San José finden eine Reihe Bauernmärkte statt, darunter der Blossom Hill Market (Santa Teresa Boulevard, Ecke Highway 85/87, sonntags 09:00-13.30 Uhr), der Downtown San José Farmers’ Market (1 North San Pedro Street, freitags 10:00-14:00 Uhr) und der East Santa Clara St. Farmers’ Market (North 14th Street, mittwochs 16:00-20:00 Uhr). Einige Märkte finden nur im Sommer statt. Informationen findet man auf der Website der Pacific Coast Farmers’ Market Association (pcfm.org).

    Einkaufszentren

    In San José gibt es mehrere schicke, große Einkaufszentren. Die Santana Row Mall (377 Santana Row, santanarow.com) ist eine der luxuriösen Malls. Hier kann man Bekleidung und Accessoires in fast allen Preisklassen kaufen, außerdem sind hier Spa- und Beautysalons untergebracht. Es gibt auch ein Hotel, Wohnungen sowie eine Reihe von Cafés und Restaurants. Auch die Westfield Valley Fair gleich nebenan (2855 Stevens Creek Boulevard, westfield.com) ist eine Mall für gehobene Ansprüche mit fast 200 Geschäften, darunter Modeläden und exklusive Boutiquen sowie schicke Restaurants.

    Entdecken

    Mein San José

    Das Vegetarian House, unweit des Tech Museum of Innovation und der San José State University, bietet Vegetariern, Veganern und all jenen, die es einfach einmal ausprobieren wollen, die Gelegenheit auch ohne Steak und Burger genussvoll zu essen. Ob Asiatisch, Arabisch, Europäisch oder Fusionkitchen – hier findet sicher jeder etwas für seinen Geschmack. Und mit ein bisschen Glück, folgt einer der Gäste der Einladung der Inhaber, setzt sich an den Flügel und spielt einfach sein Lieblingslied.

    Lufthansa-Flugbegleiter Eric Smerda empfiehlt sein Lieblingsrestaurant in San José.

    Eric Smerda, Flugbegleiter

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Verhaltensregeln für die USA

    Durch die vielen Einwanderer ist die US-amerikanische Gesellschaft sehr offen, die Atmosphäre ist meist leger. Zur Begrüßung bei formellen Anlässen und Geschäftsterminen gibt man sich die Hand, bei privaten Anlässen kann eine kurze Umarmung angemessen sein. Die Amerikaner sind für ihre Gastfreundschaft bekannt. Auch hier freut sich der Gastgeber über ein kleines Geschenk. Die Kleidung ist normalerweise zwanglos. Gute Hotels, Restaurants und Klubs erwarten Abendkleidung.

    Rauchen

    In öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln besteht Rauchverbot. Einige Restaurants haben Raucher- und Nichtraucherzonen. Ebenso besteht ein Rauchverbot an den meisten kalifornischen Stränden sowie in allen Restaurants, in Parks und anderen öffentlichen Plätzen. Auch in New York City gilt in allen Restaurants, Kneipen, Parks und an Stränden Rauchverbot.

    Trinkgeld

    Trinkgeld ist üblich und normalerweise nicht in der Rechnung enthalten. Kellner, Taxifahrer und Friseure erhalten etwa 15 bis 20 Prozent.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 911

    Die ärztliche Versorgung in den USA erfolgt fast immer nur gegen Vorkasse oder gegen sofortige Bezahlung. Es wird empfohlen, eine entsprechende Reisekrankenversicherung abzuschließen und eine gültige Kreditkarte mitzuführen.

    Reisende sollten rechtzeitig für einen aktuellen Impfschutz sorgen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut rät zu Impfungen u. a. gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Mumps, Masern und Röteln. Impfungen gegen Hepatitis A und B sollten erwogen werden.

    Jugendliche, die einen längeren Aufenthalt planen, sollten sich wegen einer Impfung gegen Meningokokken beraten lassen. Einige Schulen und Universitäten verlangen einen Impfnachweis.

    In den nördlichen und östlichen Bundesstaaten besteht von April bis September ein Übertragungsrisiko von Borreliose durch Zecken, die in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz sitzen. Lange Hosen und feste Schuhe bieten Schutz gegen die Insekten.

    Es besteht ein geringes Risiko, durch Stiche infizierter Mücken am West-Nil-Fieber (West Nile Virus) zu erkranken. Auch die Gefahr einer Infektion mit dem ebenfalls durch Mücken übertragenen Dengue-Fieber ist gering. Man sollte dennoch auf einen wirksamen Schutz gegen Mückenstiche achten, zum Beispiel durch insektenabweisende Mittel oder Moskitonetze.

    Reisende infizieren sich selten mit dem Hantavirus, das durch Kontakt mit den infizierten Sekreten von Nagetieren übertragen wird. Eine Gefahr besteht hauptsächlich im Yosemite- Nationalpark.

    Tollwut kommt vor und wird durch Bisse infizierter Wildtiere wie Fledermäuse und Waschbären übertragen. Gefährdet sind deshalb vor allem Trekking-Urlauber und Camper. Bei Bisswunden sollte so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (USA)Zum Auswärtigen Amt (USA)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre