Sofia, Bulgarien, Europa, Nationaltheater Iwan Wasow, Lufthansa, Travel Guide
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Sofia, Bulgarien, Europa, Lufthansa, Travel Guide

Bestpreissuche

ab
Frankfurt - Sofia,
Hin- und Rückflug, 7 Tage
ab
Frankfurt - SOF,
Hin- und Rückflug, 7 Tage

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Ivan-Vasov National Theatre, Sofia, Bulgarien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Bulgarien
Allgemeine Informationen

Bulgarien, Europa, Lufthansa, Travel Guide

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

24 Stunden in ...
... Sofia

Sofia, Bulgarien, Europa, Lufthansa, Travel Guide

GEO-Tipp
Rosenduft

powered by
GEO TIPP
Sofia, Bulgarien, Europa, Lufthansa, Travel Guide

Restaurants

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Nachtleben

Veranstaltungen

Telefon & Internet

Shopping in Sofia

Wetter & beste Reisezeit

13°
Donnerstag, 24.09.2020
00:00 UTC

Visa & Einreise

Etikette
Verhaltensregeln für Bulgarien

Gesundheit

Gut zu wissen

Stadtplan Sofia

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Sofia – ein kurzer Einblick

    Bulgariens Hauptstadt Sofia ist mit etwa 1,2 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes und zugleich ihr politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Die Siedlungsgeschichte einer der ältesten Städte Europas reicht 7000 Jahre zurück, noch heute sind Zeugnisse aus thrakischer, römischer, byzantinischer und osmanischer Zeit zu finden.
    Heute ist Sofia eine Stadt voller Kontraste, in der Plattenbauten und brutalistische Prunkstätten aus kommunistischer Zeit Seite an Seite stehen mit Kulturdenkmälern aus den großen Epochen der Vergangenheit, dazu gehören etwa die Alexander-Newski-Kathedrale und die Rotunde Sveti Georgi sowie die Kirche von Bojana, eine der bulgarischen Unesco-Welterbestätten mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert.

    Sofia ist charmant und improvisiert, lebendig und anpassungsfähig. Ein Beispiel dafür sind die vielen Straßenstände und die Mini-Kioske in Kellerräumen, die ihre Kunden aus dem Fenster heraus bedienen, die „Knieläden“, übrig geblieben aus der Wendezeit. Man weiß sich zu helfen – und zu amüsieren: Kulturprogramm und Nachtleben bieten Abwechslung, zur Entspannung trifft man sich in einer der zahlreichen Grünanlagen oder unternimmt einen Ausflug ins nahe Vitosha-Gebirge, das an klaren Tagen sogar Blick auf das Rila- und das Balkangebirge gestattet. Im Winter ist es eines der beliebten Skigebiete Bulgariens.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Sofia

    ListeKarte
    Sofia, Bulgarien, Europa, Lufthansa, Travel Guide
    Die imposante Alexander-Newski-Kathedrale ist mit Fresken und Ikonen reich ausgestattet

    Alexander-Newski-Kathedrale

    Ploštad Alexander Nevski
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel: +359-2/98 81 704
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 07:00-18:00

    Die bulgarisch-orthodoxe Kathedrale dominiert die Silhouette der Stadt und gilt als ihr Wahrzeichen. Sie wurde zu Ehren des russischen Zaren Alexander II. errichtet, dessen Armee Bulgarien 1878 von der türkischen Herrschaft befreite.

    Iwan-Wasow-Nationaltheater

    Deacon Ignatius' 5
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Wechselnd

    Dieses neoklassizistische Theater ist eines der schönsten Gebäude der Stadt und liegt gegenüber dem Stadtpark. Es wurde von den Wiener Architekten Hellmer und Fellner entworfen und 1907 eröffnet.

    Vitoschagebirge

    Vitoshagebirge
    Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Das bis zu 2300 Meter hohe Vitoschagebirge liegt nur sechs Kilometer südlich des Stadtzentrums. Daher ist es von nahezu allen Stellen der Stadt aus zu sehen. Im Sommer geht man hier wandern und im Winter Ski fahren.

    Kirche von Bojana

    ul. Boyansko Ezero 1-3
    1616 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 09:30-17:30 (Apr-Okt)
    09:30-17:00 (Nov-Mär)

    Diese orthodoxe Kirche liegt im Vorort Bojana südlich der Stadt an den Hängen des Vitoshagebirges. Sie wurde im zehnten Jahrhundert erbaut und im 13. Jahrhundert mit Fresken dekoriert.

    Nationales Historisches Museum

    ul. Vitoshko Lale 16
    1618 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 09:30-18:00 (Apr-Okt)
    09:00-17:30 (Nov-Mär)

    Südlich der Innenstadt liegt dieser Beton-Monolith, ehemals ein Palast für Parteikader. Heute wird hier die Geschichte der Nation bis in die heutige Zeit nachgezeichnet.

    Militärhistorisches Museum

    ul. Cherkovna 92
    1505 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi-So 10:00-18:00

    In drei Dauerausstellungen zeigt dieses Museum über eine Million Exponate zur bulgarischen und europäischen Militärgeschichte – zum Beispiel Artilleriewaffen, Flug- und Schiffstechnik sowie Uniformen und Orden.

    Sveti-Georgi-Rotunde

    5 Sveta Nedelya Square
    1000 Sofia
    Bulgarien ‎
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Wechselnd

    Der Rundbau aus dem vierten Jahrhundert ist das älteste Gebäude in Sofia. Es befindet sich im Innenhof des Amtssitzes des Präsidenten und dient als orthodoxe Kirche.

    Archäologisches Nationalmuseum

    2 Saborna Str.
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 10:00-18:00 Uhr (April bis Oktober)
    10:00 – 17:00 Uhr (November bis März)

    Das Museum behandelt die Geschichte der Stämme und Völker, die auf dem Gebiet des heutigen Bulgariens siedelten. Die ältesten Exponate werden auf über 1,4 Millionen Jahre geschätzt. Zu den Prunkstücken der Sammlung gehören eine Kopie des Madara-Reiters, ein mittelalterliches Steinrelief, sowie eine goldene Maske und Teile einer Statue aus thrakischer Zeit.

    Sophienkirche

    Ulitsa Paris 2
    Sofia
    Bulgarien ‎
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich 07:00-19:00 (Apr-Okt)
    07:00-18:00 (Nov-Mär)

    Die Sophienkirche wurde im sechsten Jahrhundert an der höchsten Stelle der damaligen Siedlung errichtet. Der klassisch-byzantinische Bau überstand die Umwidmung in eine Moschee in osmanischer Zeit ohne Umbauten.

    Ethnographisches Institut mit Museum

    1, Prinz-Alexander-I-Platz
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di-So 10:00-17:30

    Das Museum ist im ehemaligen Schloss untergebracht. Es erklärt die bulgarischen Bräuche und Feste und zeigt Stickereien und Schnitzereien aus mehreren Jahrhunderten – darunter Hirten- und Kirchenschnitzkunst.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Viele Jahre reisten Urlauber vor allem wegen der günstigen Preise an die Schwarzmeerküste Bulgariens, zum Beispiel nach Varna. Seit einigen Jahren jedoch entdecken sie auch die Bergregionen dieses abwechslungsreichen Landes, zum Beispiel das Vitoshagebirge in unmittelbarer Nähe zur Hauptstadt Sofia, das Rila- und das Balkangebirge.

    Ein Höhepunkt ist ein Besuch im Tal der Rosen zwischen Karlovo und Kazanlak, wo von Mitte Mai bis Anfang Juli Millionen Rosen blühen, die zur Gewinnung des berühmten bulgarischen Rosenöls genutzt werden.

    Geographie

    Bulgarien grenzt im Norden an die Donau und Rumänien, im Osten an das Schwarze Meer, im Süden an die Türkei und Griechenland und im Westen an Serbien und an Nordmazedonien.

    Die Berge des Balkans durchziehen das Land bis hin zu den Stränden des Schwarzen Meeres. Seit 2007 ist Bulgarien Mitglied der EU.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 7,1 Millionen (Stand: 2016)
    Hauptstadt: Sofia

    Sprache

    Die Amtssprache ist Bulgarisch.

    Währung

    1 Lew = 100 Stotinki.
    Währungskürzel: Lw, BGN (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 50, 20, 10, 5 und 2 Lw; Münzen in den Nennbeträgen 1 Lw sowie 50, 20, 10, 5, 2 und 1 Stotinki.

    Elektrizität

    220 V, 50 Hz.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2020 bis Dezember 2021 aufgelistet.

    2020

    Neujahr: 1. Januar 2020
    Tag der Befreiung/Nationalfeiertag: 3. März 2020
    Orthodoxer Karfreitag: 17. April 2020
    Orthodoxer Ostersonntag: 19. April 2020
    Orthodoxer Ostermontag: 21. April 2020
    Tag der Arbeit: 1. Mai 2020
    Tag der bulgarischen Armee/Georgstag: 6. Mai 2020
    Tag der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums: 24. Mai 2020
    Tag der Einheit Bulgariens: 6. September 2020
    Unabhängigkeitstag: 22. September 2020
    Weihnachten: 24. bis 26. Dezember 2020

    2021

    Neujahr: 1. Januar 2021
    Tag der Befreiung/Nationalfeiertag: 3. März 2021
    Orthodoxer Karfreitag: 30. April 2021
    Tag der Arbeit: 1. Mai 2021
    Orthodoxer Ostersonntag: 2. Mai 2021
    Orthodoxer Ostermontag: 3. Mai 2021
    Tag der bulgarischen Armee/Georgstag: 6. Mai 2021
    Tag der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums: 24. Mai 2021
    Tag der Einheit Bulgariens: 6. September 2021
    Unabhängigkeitstag: 22. September 2021
    Weihnachten: 24. bis 26. Dezember 2021

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Entdecken

    24 Stunden in Sofia

    ListeKarte

    Bulgariens Hauptstadt Sofia lag vor dem EU-Beitritt des Landes 2007 jenseits aller Touristenrouten, heute gilt die Stadt am Fuß des majestätischen Vitosha-Gebirges als Geheimtipp. In den mehr als 7000 Jahren Stadtgeschichte haben Thraker, Römer, Byzantiner und Türken ihre Spuren hinterlassen.

    Davon zeugen Bauten und Kunstwerke, die Kulturkenner aus aller Welt begeistern. Charmant sind die vor rund 100 Jahren erbauten zentralen Stadtteile, wo sich heute viele Restaurants und Bars befinden.

    Jetzt die folgenden Tipps und Adressen als iCalendar-Datei (.ics) herunterladen und in alle gängigen Kalenderprogramme einbinden – Sofia selbst erleben!

    09:00 Uhr: Sense Hotel

    Tsar Osvoboditel Boulevard 16
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel: +359-2/44 62 500
    Auf der Karte anzeigen

    Das Design-Hotel liegt am prächtigen Tsar Osvoboditel Boulevard, unverkennbar glänzt die gläserne Fassade, in der sich die historischen Bauten spiegeln. Von der Rooftop-Bar im neunten Stock hat man einen fantastischen Ausblick auf die goldenen Kuppeln der Alexander-Newski-Kathedrale. Das Designkonzept wird von klaren Linien und Kontrasten dominiert, die Zimmer sind einladend und bequem.

    10:00 Uhr: Alexander-Newski-Kathedrale

    Ploštad Alexander Nevski
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel: +359-2/98 81 704
    Auf der Karte anzeigen

    In Sofia führen (fast) alle Wege zur bulgarisch-orthodoxen Kathedrale, dem Wahrzeichen Sofias. Sie wurde zu Ehren des russischen Zaren Alexander II errichtet, dessen Armee 1878 Bulgarien von der türkischen Herrschaft befreite. Unter den riesigen Kuppeln verbirgt sich ein stimmungsvolles Interieur, das von großen Kandelabern beleuchtet wird. Die Wände sind komplett mit Wandmalereien bedeckt. Auf dem Platz vor der Kathedrale ist immer etwas los – sei es ein Bauern- oder ein Antiquitätenmarkt oder weil Straßenmusiker für Unterhaltung sorgen.

    11:00 Uhr: Soho

    Iskar 4
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel.: +359-877/18 86 88
    Auf der Karte anzeigen

    Wer mobil arbeiten möchte – oder muss – kann dies bei Soho tun, der Sofia Holistic Coworking Company. Die schick eingerichteten Coworking-Spaces sind technisch auf dem neuesten Stand, aber das ist nur ein Teil des Soho-Angebots. Es gibt außerdem Konzerte, Filmvorführungen und Kunstausstellungen. In dem gemütlichen Garten plaudert man beim Kaffee über die Welt. Übrigens dürfen auch Hunde gern mitgebracht werden.

    13:00 Uhr: Skulpturenpark des Museums der sozialistischen Kunst

    Lachezar Stanchev 7
    1756 Sofia
    Bulgarien
    Tel.: +359-2/90 21 862
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di –So: 10:00 – 18:00 Uhr

    Nach der Wende 1989 debattierten die Bulgaren gut zwei Jahrzehnte lang, was mit den vielen Skulpturen und Bildern aus der Zeit des Sozialismus geschehen sollte: Zerstören oder ausstellen, und wenn letzteres, dann wie? 2011 schließlich eröffnete das Museum für sozialistische Kunst als Dependance der Nationalgalerie. In diesem Skulpturenpark sind heute mehr als 70 Skulpturen aus der Zeit von 1944 bis 1989 zu sehen – von der kleinen Che-Guevara-Büste bis zu mehreren Georgi-Dimitroff-Statuen und Lenin-Denkmälern, unter ihnen ein 45 Tonnen schwerer Koloss. In einer Halle auf dem Gelände finden Sonderausstellungen statt.

    15:00 Uhr: Zhenski Pazar/Frauenbasar

    Stefan Stambolov Boulevard
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Einst verkauften hier vor allem die Bäuerinnen aus der Umgebung die Erzeugnisse ihrer Gärten – daher der Name Frauenbasar. Heute ist das Angebot breiter gefächert. Bei der letzten Modernisierung ging vom Charme dieses Marktes einiges verloren, doch ein Bummel lohnt noch immer, vor allem zur Erntezeit. Beeindruckend ist zum Beispiel die Vielfalt der Tomatensorten, darunter die süßen Ochsenherz-Tomaten, von denen einzelne gut ein halbes Kilo wiegen. An kleinen Kiosken wird bulgarisches Kunsthandwerk verkauft, zum Beispiel Keramik, außerdem gibt es Souvenirs und Snacks.

    16:00 Uhr: Bummel durch den Crystal Garden

    Ecke Rakovski/Boulevard Tsar Osvoboditel
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    In der kommunistischen Zeit trafen sich hier bulgarische Dissidenten, vor allem Schriftsteller, Schauspieler und Künstler – heute ist der kleine Park im Zentrum der Stadt ein beliebter Treffpunkt der jungen Sofioter. Man trifft sich zum Skateboardfahren oder Herumhängen. Das Crystal-Café, das dem Park seinen Namen gab, existiert nicht mehr, es gibt aber zwei kleine Bars, die Bier, Wein und Cocktails servieren.

    17:30 Uhr: Swimming Pool

    Tsar Osvoboditel Blvd. 10
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel.: +35-887/89 52 51
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten der Ausstellungsräume:
    Fr – So: 14:00 – 19:00 Uhr

    Galerie oder Veranstaltungszentrum? Auf der Dachterrasse eines fünfstöckigen Wohnhauses aus den 1930er-Jahren veranstaltet die Projektleiterin Viktoria Draganova rund um einen leeren Swimmingpool in mehreren Räume seit 2014 Ausstellungen, Performances, Vorführungen und Diskussionen mit bulgarischen und internationalen Künstlern. Von der Dachterrasse hat man einen wundervollen Blick auf Sofia. Die Ausstellungen sind jedoch nur von Freitag bis Sonntag geöffnet.

    20:00 Uhr: Dinner im Restaurant Talents

    Petar Beron 9
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel.: +359-2/42 19 068+359 2 421 90 68
    Auf der Karte anzeigen

    Wer traditionelle Balkan-Küche erwartet, ist hier falsch, denn im Talents wird experimentiert. Das Restaurant ist Trainingszentrum der HRC-Kochakademie, an der die künftige Chefkoch-Elite ausgebildet wird. Unter Aufsicht eines renommierten Chefs erprobt der aufstrebende Nachwuchs neue Kochtechniken und experimentiert mit ungewöhnlichen Zutaten. Das Menü wechselt je nach Saison, einzige Bedingung für die jungen Köche: Es sollen möglichst viele frische Produkte verwendet werden.

    22:00 Uhr: Drinks in der Bar Petak

    Yosif Gurko 21
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel.: +359-893/62 40 62
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich ab 18:00 Uhr

    Die Bar Petak ist eine Institution des Sofioter Nachtlebens. Zwar bedeutet der Name „Bar Freitag“, doch geöffnet ist täglich und das Programm ist vielseitig. Coole junge Menschen aus der kreativen Szene der Stadt sind hier zu Gast, es finden Konzerte, Theateraufführungen und Filmvorführungen statt. In Partynächten legen die besten bulgarischen und ausländischen DJs auf, im Sommer ist vor allem die Außenfläche beliebt, ganzjährig stehen zwei Floors zur Verfügung.

    Jetzt diese Tipps und Adressen als iCalendar-Datei (.ics) herunterladen und in alle gängigen Kalenderprogramme einbinden – Sofia selbst erleben!

    Entdecken

    Rosenöl für die ganze Welt

    Im Tal der Rosen, 200 Kilometer östlich von Sofia, wachsen Damaszener-Rosen auf Feldern, die sich kilometerweit ins windgeschützte Gelände erstrecken. Im Juni und Juli werden die Blüten geerntet. Destillerien vor Ort gewinnen daraus das dickflüssige Rosenöl, das für die Produktion von Kosmetik in alle Welt exportiert wird. In Sofia kauft man Rosenkosmetik in Bioqualität am besten in dem hübschen Laden „Rose of Bulgaria“.

    Rose of Bulgaria
    Vitosha Boulevard 10
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Genießen

    Restaurants in Sofia

    ListeKarte

    In der bulgarischen Küche findet man Elemente der Balkanküche, zum Beispiel die vielseitige Verwendung von Joghurt und eine Vorliebe für Paprika. Typisch bulgarisch sind verschiedene Wurstsorten wie die Kümmel-Pfefferwurst lukanka und Spirituosen,

    allen voran der Pflaumenschnaps rakiya. In Sofia findet man in der Innenstadt überall Speisegaststätten von der einfachen und rustikalen mehana bis zum Restaurant mit gehobener Küche.

    La Terrazza di Serdica

    Budapeshta Str. 2
    Sofia
    Bulgarien ‎
    Tel: +359 2 810 7799
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    In diesem 5-Sterne-Hotel wird gehobene mediterrane Küche serviert.

    L’Etranger

    Ulitsa Tsar Simeon 78
    1204 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Klassische französische Küche, serviert in einem Bistro im Pariser Stil.

    Hadjidraganov's Cellars

    Hristo Belchev Str. 18
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel: +359 2 981 81 48
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Eine traditionelle mehana mit Wänden aus groben Steinen und Holzfässer-Dekoration. Serviert werden vor allem Grillspezialitäten.

    Lavanda

    Ulitsa Tsar Shishman 12
    1000 Sofia
    Bulgarien ‎
    Tel: +359 88 224 9740 ‎
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Wer moderne europäische Küche bevorzugt, ist hier genau richtig. Ins Restaurant gelangt man durch den Garten und über die Treppe nach oben.

    Catch’ A Mak

    Ulitsa Neofit Rilski 62
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel: +359 89 012 1012
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Internationale Gerichte in unkomplizierter Atmosphäre.

    Genießen

    Hotels in Sofia

    ListeKarte

    In Sofia gibt es eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten in allen Preis- und Ausstattungskategorien. Die Preise sind im europäischen Vergleich recht günstig.

    Zentral wohnt man rund um die Kathedrale, besonders schön in einem der vielen Jugendstilhäuser, in denen Hotels untergebracht sind.

    Arena di Serdica

    Budapeshta St. 2
    Sofia
    Bulgarien ‎
    Tel: +359 2 810 7777
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Luxuriös

    Dieses Luxushotel lockt mit opulenter Eleganz. Es wurde an der Stelle errichtet, an der einst das römische Theater des alten Serdica stand. Überreste der Spielstätte sind in der Hotellobby zu besichtigen.

    Crystal Palace Boutique Hotel

    ul. Shipka 14
    1504 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Dieses schicke Designhotel punktet mit einer unschlagbar zentralen Lage.

    Magic Castle

    Cherni Vruh Boulevard 29
    1421 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Etwas südlich der Innenstadt am U-Bahnhof „Europäische Union“, liegt dieses kleine inhabergeführte Hotel. Es bietet modernen Komfort und ab und zu als kleines Extra Zaubershows des Inhabers im Restaurant.

    Rila Hotel Sofia

    6 Kaloyan Str.
    Zentrum
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Eines der beliebtesten Hotels in Sofia bietet als Allrounder ein angenehmes Gesamterlebnis zum moderaten Preis.

    Scotty’s Boutique

    Ekzarh Yosif Str, 11
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Preisgünstiges Boutiquehotel mit individuell eingerichteten Zimmern, die nach großen Städten aus aller Welt benannt sind.

    Genießen

    Nightlife in Sofia

    ListeKarte

    Es heißt, in Sofia finde man an jeder Ecke eine Bar. Das ist wahr – und es gibt viele weitere Möglichkeiten, sich zu amüsieren. Viele Clubs sind in den großen Hotels untergebracht.

    Wer sich ohne festes Ziel durchs nächtliche Sofia treiben lassen möchte, beginnt am besten in der Ulitsa Angel Kanchev, wo zahlreiche Kneipen und Cafés auf Publikum warten.

    Sense Hotel Rooftop Bar

    Tsar Osvoboditel Boulevard 16
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Tel: +359-2/44 62 500
    Auf der Karte anzeigen

    Ein perfekter Ort, um bei einem fantastischen Blick auf die Stadt einen Aperitif unter freiem Himmel zu genießen.

    Dada Cultural Bar

    Ulitsa Georgi Benkovski 10
    Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Eine kleine Künstlerbar, in der regelmäßig Konzerte und Austellungen stattfinden. Die Gemälde an den Wänden stehen zum Verkauf.

    Cosmo Club

    Positano 8
    Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Angesagter Tanzklub, in dem bekannte DJs auflegen.

    Memento Bar

    Ulitsa Georgi. S. Rakovski 106
    1000 Sofia
    Bulgarien ‎
    Auf der Karte anzeigen

    Diese Bar ist tagsüber eine Kaffeebar und verwandelt sich abends in eine Cocktaillounge.

    Staatsoper und Ballett

    30 Dondukov Blvd, ulitsa "Vrabcha"
    1000 Sofia
    Bulgarien
    Auf der Karte anzeigen

    Oper und Ballett auf höchstem Niveau. Viele Aufführungen sind auch für Publikum geeignet, das nicht bulgarisch spricht.

    Entdecken

    Alle Events in Sofia

    Tag der Befreiung

    3. März 2020

    Ort: Überall in Sofia

    Den Nationalfeiertag begeht man in Bulgarien zum Gedenken an die Befreiung von der osmanischen Herrschaft 1878. Überall im Land, vor allem aber in der Hauptstadt, finden großer Feiern statt.

    Internationales Filmfestival von Sofia

    März 2020

    Ort: Verschiedene Kinos in Sofia

    Dieses Festival findet jährlich seit 1997 statt. Es zeigt internationale Filme, und seit 2003 ergänzt ein Wettbewerb um den Preis als bestes Erstlingswerk das Programm.

    Orthodoxes Osterfest

    19. April 2020

    Ort: Orthodoxe Kirchen in ganz Bulgarien

    Das bulgarisch-orthodoxe Osterfest ist das wichtigste Fest im Kirchenjahr. Entsprechend aufwändig gestalten sich die Feierlichkeiten mit Mitternachtsmessen und Prozessionen.

    Georgstag

    6. Mai 2020

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Dieser gesetzliche Feiertag ist der orthodoxe Gedenktag an den Heiligen Georg und zugleich der Tag der bulgarischen Armee.

    Tag der Bulgarischen Kultur und Slawischen Schrift

    24. Mai 2020

    Ort: Nationalbibliothek

    Nationaler Feiertag zu Ehren der Heiligen Kyrill und Methodius, die das heutige bulgarische kyrillische Alphabet entwickelt haben. Aus diesem Anlass finden Paraden und eine offizielle Zeremonie am Denkmal vor der Nationalbibliothek statt.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon
    Landesvorwahl: +359

    Mobiltelefon und Internet
    Seit Juni 2017 telefonieren und surfen Reisende im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein grundsätzlich ohne Zusatzkosten: Der Kunde zahlt für das Telefonieren, das Versenden von SMS und das Nutzen von Datenvolumen auf Reisen denselben Preis wie zu Hause. Die dauerhafte Nutzung von SIM-Karten im Ausland ist jedoch eingeschränkt, außerdem kann es Obergrenzen bei der Nutzung von Datenpaketen geben. Auskunft dazu erteilt der heimische Mobilfunkanbieter. Reisende, die eine SIM-Karte aus Nicht-EU-Ländern nutzen, profitieren von der Regelung nicht.

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen.

    Genießen

    Einkaufen in Sofia

    Wichtigste Einkaufsstraßen

    Sofias Haupteinkaufsstraße ist die Fußgängerzone Vitosha-Boulevard. Das berühmteste Kaufhaus ist das TZUM (blvd. Knyaginya Мaria Luiza 2), das 1956 eröffnet wurde und ein klassisches Beispiel für die Sowjetarchitektur ist. Die Ulitsa Shishman ist eine kleine Straße mit trendigen Kleider- und Schmuckläden sowie anderen Boutiquen.

    Märkte

    Die überdachte Markthalle (blvd. Maria Louise 24) im Neorenaissancestil wurde 1911 eröffnet und ist auch heute noch der beste Ort, um Lebensmittel und Dinge des

    täglichen Bedarfs einzukaufen. Im Erdgeschoss befinden sich Imbissstände, im darüber liegenden Stockwerk werden Kleidung und Accessoires verkauft.

    Einkaufszentren

    Das 2006 eröffnete City Center Sofia (Blvd. Arsenalski 2) war mit über 100 Geschäften und Restaurants sowie einem Multiplexkino die erste moderne Shoppingmall der Stadt. Seitdem wurden sieben weitere Malls eröffnet, von denen jede größer als die vorherige war. Das Serdika Center (blvd. Sitnyakovo 48) ist mit 200 Geschäften die größte.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Donnerstag, 24.09.2020 00:00 UTC

    sonnig

    Temperatur


    13°C


    Windrichtung

    Nord

    Windgeschwindigkeit

    7 km/h

    7 Tage Vorhersage

    Freitag

    25.09.2020

    26°C / 13°C

    Samstag

    26.09.2020

    23°C / 16°C

    Sonntag

    27.09.2020

    21°C / 10°C

    Montag

    28.09.2020

    16°C / 12°C

    Dienstag

    29.09.2020

    18°C / 8°C

    Mittwoch

    30.09.2020

    19°C / 9°C

    Donnerstag

    01.10.2020

    18°C / 10°C

    Klima & beste Reisezeit für Bulgarien allgemein

    Warme Sommer, Niederschläge sind möglich. Im Winter oft starke Schneefälle. Die Beckenlandschaften im Süden (Maritzatal) und Südwesten (Strumatal) sind mediterran beeinflusst, der Norden des Landes ist kontinental geprägt.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    16 °C

    -31 °C

    20 °C

    -26 °C

    30 °C

    -18 °C

    28 °C

    -10 °C

    32 °C

    -2 °C

    34 °C

    5 °C

    38 °C

    5 °C

    37 °C

    5 °C

    37 °C

    -2 °C

    33 °C

    -6 °C

    24 °C

    -10 °C

    20 °C

    -21 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    31 mm

    34 mm

    37 mm

    49 mm

    78 mm

    75 mm

    56 mm

    49 mm

    38 mm

    35 mm

    53 mm

    44 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    2 h

    3 h

    4 h

    5 h

    6 h

    7 h

    8 h

    8 h

    7 h

    5 h

    2 h

    2 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    82 %

    79 %

    72 %

    65 %

    67 %

    68 %

    64 %

    62 %

    68 %

    77 %

    80 %

    84 %

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Max.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan16 °C-31 °C1 °C-4 °C82 %31 mm72.4 h
    Feb20 °C-26 °C4 °C-2 °C79 %34 mm63.0 h
    Mar30 °C-18 °C9 °C0 °C72 %37 mm64.2 h
    Apr28 °C-10 °C16 °C5 °C65 %49 mm95.7 h
    Mai32 °C-2 °C20 °C10 °C67 %78 mm116.6 h
    Jun34 °C5 °C24 °C13 °C68 %75 mm107.9 h
    Jul38 °C5 °C26 °C15 °C64 %56 mm88.5 h
    Aug37 °C5 °C26 °C15 °C62 %49 mm58.1 h
    Sep37 °C-2 °C22 °C11 °C68 %38 mm57.4 h
    Okt33 °C-6 °C16 °C6 °C77 %35 mm65.3 h
    Nov24 °C-10 °C9 °C2 °C80 %53 mm72.9 h
    Dez20 °C-21 °C3 °C-2 °C84 %44 mm72.2 h
    Jahr38 °C-31 °C15 °C5 °C72 %579 mm885.4 h
    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (Bulgarien)Zum Auswärtigen Amt (Bulgarien)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Soziale Verhaltensregeln

    Allgemeines: In Bulgarien wird eine Verneinung oft durch Kopfnicken ausgedrückt, während Kopfschütteln Zustimmung signalisiert.

    Umgangsformen

    Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Freunde küssen sich zur Begrüßung auf die Wange, unter Männern ist eine Umarmung üblich. Man spricht sich an mit Gospodin (Herr), Gospozha (Frau) beziehungsweise Gospozhitsa (Fräulein) gefolgt vom Nachnamen. Bei zwanglosen Treffen benutzt man den Vornamen.

    Bulgaren sind sehr gastfreundlich. Kleine Mitbringsel werden vom Gastgeber gern entgegengenommen, auch die Kinder freuen sich über ein kleines Geschenk. Geldgeschenke sollten jedoch nicht gemacht werden.

    Bei einer Einladung zum Essen ist es üblich, den Teller nicht ganz leer zu essen, da der Gastgeber sonst befürchten könnte, der Gast sei nicht satt geworden.

    Bekleidung

    Gepflegte Freizeitkleidung ist verbreitet, Abendkleidung wird nur zu besonderen Anlässen erwartet. Badekleidung gehört ausschließlich an den Strand.

    Fotografieren

    Die Höflichkeit gebietet es, Personen um Erlaubnis zu bitten, bevor man sie fotografiert. In den Moscheen ist das Fotografieren häufig erlaubt, es empfiehlt sich dennoch, vorher zu fragen. In den Museen und Kirchen ist das Fotografieren verboten. Militärische Anlagen dürfen ebenfalls nicht fotografiert werden.

    Rauchen

    Seit dem 1. Juni 2012 ist das Rauchen in geschlossenen Räumen von Restaurants und Cafés verboten.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Essen & Trinken

    Leitungswasser ist im Allgemeinen gechlort und relativ sauber, es können u. U. jedoch leichte Magenverstimmungen auftreten. Für die ersten Wochen des Aufenthalts wird daher abgefülltes Wasser empfohlen, welches überall erhältlich ist. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Originalverpackung nicht angebrochen ist. Milch ist pasteurisiert, und Milchprodukte sind im Allgemeinen ebenso unbedenklich wie einheimisches Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchte, Obst und Gemüse.

    Andere Risiken

    Zecken sind während der Monate April bis Oktober vor allem in Flussniederungen und Waldgebieten mancher Teile Bulgariens aktiv. Schutz gegen Borreliose bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel. Bei beruflicher Tätigkeit oder Freizeitaktivitäten mit möglicher Zeckenexposition in endemischen Gebieten zwischen April und Oktober ist eine Schutzimpfung gegen FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis), deren Erreger bereits mit dem Stich auf den Wirt übertragen werden, dringend zu empfehlen. Bei Zeckenbefall im Zweifelsfall den Arzt aufsuchen.

    Landesweit besteht ein Infektionsrisiko für Hepatitis A und Hepatitis B. Es empfiehlt sich ein Impfschutz gegen Hepatitis A. Bei längerem Aufenthalt, bei Reisen unter einfachen Bedingungen und bei Aufenthalt außerhalb der Touristenzentren empfiehlt sich auch ein Impfschutz gegen Hepatitis B. Es sollte zudem unbedingt auf eine sorgfältige Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene geachtet werden.

    Tollwut kommt landesweit vor. Hauptüberträger sind Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten im Land bei vorhersehbarem Umgang mit Tieren wird ein Impfschutz empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    In Bulgarien treten immer wieder regional Masernerkrankungen auf, vor allem in den Regionen Pazardjik, Vrastra und Plovdiv. Reisende sollten ihren Impfschutz überprüfen und ggf. auffrischen.