Andere Länder
Login

Ein Login ist zur Zeit im Travel Guide nicht möglich. Bitte wechseln Sie zum Einloggen auf unsere Homepage.

Homepage
Lufthansa Travel Guide, Austin, Texas, USA
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Lufthansa Travel Guide, Austin, Texas, USA

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Lufthansa Travel Guide, Austin, Texas, USA

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

USA
Allgemeine Informationen

Lufthansa Travelguide USA New York

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, kontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Best of Clubs …
… in Austin

Austin, Texas, USA, Lufthansa Travel Guide

GEO-Tipp
Texas-Polka

powered by
GEO TIPP
Lufthansa Travel Guide, Austin, Texas, USA

Restaurants

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Nachtleben

Veranstaltungen

Telefon & Internet

Shopping

Wetter & beste Reisezeit

26°
Dienstag, 16.07.2019
16:00 UTC

Visa & Einreise

Etikette
Verhaltensregeln für USA

Gesundheit

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

Gut zu wissen

Stadtplan Austin

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    Austin – Ein kurzer Überblick

    Austin, die Hauptstadt des US-Bundesstaats Texas, gilt als liberale Insel im sonst eher konservativen Texas. Hier unterhalten mehr als 5500 Hightech-Start-ups und große Firmen wie Dell, Apple und Google Niederlassungen, sodass die legendären Rinderbarone von einst längst den IT-Angestellten und Computerspiele-Entwicklern Platz gemacht haben – „Silicon Hills“ nennt sich die Region im Texas Hill Country. Mindestens ebenso stolz wie auf die Wirtschaftskraft ihrer Metropolregion sind die „Austinites“ auf den Ruf ihrer Heimat als „Live Music Capital of the World“.

    Tatsächlich gibt es wohl in keiner Stadt der USA so viele Bühnen in Clubs, Kneipen, Music Halls und unter freiem Himmel wie in Austin, so dass es täglich viele Musikrichtungen live zu hören gibt: von Blues und Soul bis zu Hard und Noise Rock. „Keep Austin Weird“ lautet denn auch das Motto der Stadt, auf deutsch etwa: „Bewahrt das schräge, das einzigartige Austin“. Höhepunkt des Jahres ist das Frühjahrsfestival „South by Southwest“ (SXSW), eine Konferenz und Musikmesse, zu der Künstler und Vertreter der Musik-, Film- und IT-Branche die Stadt in eine einzige vibrierende Kreativzone verwandeln.

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in Austin

    ListeKarte
    Lufthansa Travel Guide, Austin, Texas, USA
    Im Bob Bullock Texas State History Museum sind Szenen aus dem Leben der frühen Siedler nachgestellt

    Bob Bullock Texas State History Museum

    1800 Congress Avenue
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo – Sa 9:00 – 17:00 Uhr
    So 12:00 – 17:00 Uhr

    Unübersehbar prangt dieses Museum zur texanischen Staatsgeschichte mit dem riesigen Texas-Stern an der Congress Avenue. Anhand von Artefakten, Dioramen und multimedial aufbereiteten Lagerfeuer-Erzählungen (Campfire Stories) wird in chronologischer Reihenfolge die Geschichte des Landes von den Ureinwohnern über die spanischen Eroberer bis heute nachgezeichnet.

    Texas State Capitol

    1100 Congress Avenue
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mo – Fr 7:00 – 22:00 Uhr
    Sa, So 9:00– 12:00 Uhr

    Das Texas State Capitol, 1888 eingeweiht, liegt inmitten einer weitläufigen Parkanlage. Die 92 Meter hohe Kuppel des mächtigen Renaissance-Revival-Baus überragt selbst die ihres Pendants in Washington, D. C. Nach einem Brand wurde das Gebäude umfassend saniert und zum Teil unterirdisch erweitert. Bis heute ist das Capitol Sitz des Parlaments und des Gouverneurs.

    Barton Springs

    2101 Barton Springs Road
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    So – Mi, Fr, Sa 5:00 – 22:00 Uhr
    Do 5:00 – 9:00 und 19:00 – 22:00 Uhr

    Dieser See im Zilker Park wird von unterirdischen Quellen gespeist. Die Wassertemperatur liegt ganzjährig konstant bei etwa 21 Grad. Hier trifft man sich zum Baden und Picknicken, zum Musikhören und -machen. Gleich nebenan im Umlauf Sculpture Garden sind in einer Freiluftgalerie moderne Skulpturen zu sehen.

    Highland Lakes

    Lake Travis
    Pocahontas Trail
    Leander, TX 78641
    Auf der Karte anzeigen

    Nordwestlich von Austin schlängelt sich der Colorado River, in dessen Verlauf in den 1930er- bis 1950er-Jahren acht Stauseen zur Hochwasserregulierung gebaut wurden. Sechs davon bilden die Gruppe der Texas Highland Lakes, die größten sind Lake Travis und Lake Buchanan. Die Gewässer sind beliebte Erholungsgebiete und bieten eine Reihe von Freizeit- und Sportmöglichkeiten vom Angeln bis zur Zipline.

    Colorado River

    Capital Cruises
    Hyatt Regency Boat Dock
    208 Barton Springs Road
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Vom Wasser aus zeigt die texanische Hauptstadt eine charmante Seite. Fernab des Autoverkehrs kann man mit Elektrobooten fahren, den Anblick der Promenaden und Parks genießen oder eine Runde über den Lady Bird Lake drehen. Im Sommer sind die Abendtouren besonders beliebt, wenn die größte innerstädtisch lebende Fledermauskolonie ihr Zuhause unter der Ann Richards Congress Avenue Brücke verlässt, um Insekten zu jagen.

    Dr Pepper Museum

    300 South 5th Street
    Waco, TX 76701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    So – Sa 10:00 – 18:30 Uhr
    So 12:00 – 18:30 Uhr

    Neben Eistee, Coke und Pepsi gehört Dr Pepper zu den beliebtesten Erfrischungsgetränken in den USA. Erfunden wurde es 1885 in Waco, das etwa auf halbem Weg zwischen Dallas und Austin an der Interstate 35 liegt. Seit 1991 gibt es am Standort der ehemaligen Abfüllanlage ein Museum zur Firmengeschichte, einen Geschenkeshop und eine kleine Gastronomie, Frosty’s Soda Shop.

    Congress Avenue

    Congress Avenue
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    1905 wurde die staubige Piste vom State Capitol in die City gepflastert, seitdem ist die Straße Austins Vorzeigeboulevard. Hier stehen mehrere historische Gebäude, darunter die Old Bakery & Emporium in der Hausnummer 1006, heute ein Künstlertreff mit Galerie, sowie das Paramount Theater von 1915 (Hausnummer 713), einst Vaudeville-Theater, heute einer der beliebten Veranstaltungsorte der Stadt.

    Brush Square Museums

    Brush Square
    409 East 5th
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Mi – So 12:00 – 17:00 Uhr

    Rund um den Brush Square liegen drei charmante kleine Museen, eingerichtet jeweils in originalgetreu wiederaufgebauten Häusern: Das Susanna Dickinson-Hannig House, einst Wohnhaus einer Überlebenden der Schlacht von Alamo (1836), das O. Henry Museum, eingerichtet zu Ehren des Schriftstellers in seiner Residenz im viktorianischen Stil, sowie das Austin Fire Museum, untergebracht in der ersten Feuerwache Austins, die heute noch genutzt wird. Der Eintritt zu allen drei Museen ist frei.

    Blanton Museum of Art

    200 East Martin Luther King Jr. Boulevard
    Austin, TX 78712
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Di – Fr 10:00 – 17:00 Uhr
    Sa 11:00 – 17:00 Uhr
    So 13:00 – 17:00 Uhr
    jeden dritten Do im Monat 10:00 – 21:00 Uhr

    Dieses Kunstmuseum gehört zur University of Texas und wurde 2006 eröffnet. Die Sammlung besteht aus etwa 18.000 Kunstwerken verschiedener Epochen, zudem werden Wechselausstellungen gezeigt. Zu den Glanzlichtern gehört seit 2015 das begehbare Kaleidoskop „Austin“ von Ellsworth Kelly.

    Longhorn Cavern State Park

    6211 Park Road 4 South
    Burnet, TX 78611
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Der Longhorn Cavern State Park liegt in den Hügeln des Burnet County etwa eine Autostunde nördlich von Austin. Die namensgebende Longhorn Cavern besteht aus einem vom Wasser in die Kalkfelsen geschliffenen Höhlensystem. Bei ganzjährig angenehmen 20 Grad Celsius (68 Grad Fahrenheit) lässt sich dieses Naturwunder auf komfortabel ausgebauten Wegen erwandern. Wem der Sinn nach Abenteuern steht, der bucht die Wild-Cavern-Klettertour in die weniger zugänglichen Partien der Höhlen.

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Land der Superlative und der Extreme: Zu den Vereinigten Staaten von Amerika gehören weite Ebenen, ganzjährig schneebedeckte Berge, riesige Wälder und Farmland bis zum Horizont – aber auch Straßenschluchten zwischen Wolkenkratzern und eine Kulturszene mit weltweitem Einfluss.

    Geographie

    Zu den USA gehört der Großteil des nordamerikanischen Kontinents. Sie werden im Norden von Kanada, im Süden von Mexiko, dem Golf von Mexiko und dem Karibischen Meer, im Osten vom Atlantischen Ozean und im Westen vom Pazifischen Ozean begrenzt. Der flächenmäßig größte Bundesstaat ist Alaska, er liegt im äußersten Nordwesten des Kontinents.

    Alaska wird im Norden vom Nordpolarmeer begrenzt und ist durch kanadisches Staatsgebiet vom Rest der USA getrennt. Die Inselkette Hawaii im Pazifik bildet einen eigenen Bundesstaat.

    Der riesigen Ausmaße der Vereinigten Staaten wegen ist die Landschaft außerordentlich vielfältig. Das Klima reicht von subtropisch bis hin zu arktisch, mit der entsprechenden Flora und Fauna.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 319 Millionen (Schätzung 2018)

    Hauptstadt: Washington D.C.

    Sprache

    Nationalsprache ist Englisch. Spanisch ist weit verbreitet.

    Währung

    1 US-Dollar = 100 Cents.
    Währungskürzel: US$, USD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 100, 50, 20, 10, 5, 2 und 1 US$. Münzen gibt es in den Nennbeträgen 1 US$ sowie 50, 25, 10, 5 und 1 Cent.

    Elektrizität

    110/120 V, 60 Hz. Adapter erforderlich.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2019 bis Dezember 2020 aufgelistet.

    Anmerkung

    Anmerkung: Weitere Feiertage werden in den einzelnen Bundesstaaten begangen.

    2019

    New Year’s Day (Neujahr): 1. Januar 2019
    Martin Luther King Day (Martin Luther King Jr.-Tag): 21. Januar 2019
    President’s Day (George Washingtons Geburtstag): 18. Februar 2019
    Memorial Day (Gedenktag): 27. Mai 2019
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 4. Juli 2019
    Labor Day (Tag der Arbeit): 2. September 2019
    Columbus Day (Kolumbus-Tag): 14. Oktober 2019
    Veterans Day (Veteranen-Tag): 11. November 2019
    Thanksgiving Day (Erntedank): 28. November 2019
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2019

    2020

    New Year’s Day (Neujahr): 1. Januar 2020
    Martin Luther King Day (Martin Luther King Jr.-Tag): 20. Januar 2020
    President’s Day (George Washingtons Geburtstag): 17. Februar 2020
    Memorial Day (Gedenktag): 25. Mai 2020
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 3. und 4. Juli 2020
    Labor Day (Tag der Arbeit): 7. September 2020
    Columbus Day (Kolumbus-Tag): 12. Oktober 2020
    Veterans Day (Veteranen-Tag): 11. November 2020
    Thanksgiving Day (Erntedank): 26. November 2020
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2020

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Entdecken

    Best of Clubs in Austin

    ListeKarte

    Mehr Clubs pro Einwohner als jeder andere Ort in den USA: Stolz schmückt sich Austin mit dem Titel „Live Music Capital of the World“. Auf vielen Bühnen wird Country, Rock und Artverwandtes gespielt, aber auch jede Menge moderne Musik. Oft geht es schon zur Happy Hour los – gegen 18 Uhr.

    The Continental Club

    The Continental Club
    1315 South Congress Avenue
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten: täglich 18.00 – 2.00 Uhr

    Es gibt viele altehrwürdige Clubs in Austin. Dieser, 1955 eröffnet, ist der vielleicht altehrwürdigste. Die Umgebung ist in den letzten Jahren hip geworden, doch im Continental scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Das Mobiliar ist mit einer sanften Patina überzogen, das Wochenprogramm steht mit Kreide geschrieben auf einer Tafel über dem Tresen. Hier gibt es vor allem Rock und Country – und vieles, das nach beidem klingt. An der Bar und auf der Tanzfläche mischen sich Alt und Jung.

    Antone’s

    Antone’s Nightclub
    305 E 5th Street
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten: täglich 17.00 – 2.00 Uhr

    Am Lady Bird Lake in Austin steht ein Monument des verstorbenen Gitarristen Stevie Ray Vaughan, der sich im Antone’s mit regelmäßigen Auftritten ersten Ruhm erspielte – allerdings in anderen Räumen. Seit seiner Eröffnung 1975 ist der Club mehrmals umgezogen, doch auch in einem neuen Gebäude und mit sparsamer Einrichtung wirkt er einladend. Das Etikett „Home of the Blues“ ist und bleibt Programm, und es gibt den Blues auch zum Mit-nach-Hause-nehmen: im Plattenladen neben dem Eingang.

    White Horse

    White Horse
    500 Comal Street
    Austin, TX 78702
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten: täglich 15.00 – 3.00 Uhr

    Ein Honky Tonk war einst eine Bar mit Alkoholausschank und Livemusik, Honky Tonk nennt sich auch das White Horse. Zu Recht: Bier und Whiskey am Tresen, Musiker auf der Bühne – alles da. Hier sieht es wirklich aus wie in einem Wild-West-Saloon, an Bar und Tischen amüsiert sich älteres Volk mit Stetsons neben tätowierten Hipstern, auf dem Programm steht vor allem Country und Artverwandtes. Wer früh kommt, der kann in einem Two-Step-Kurs noch lernen, wie man sich dazu stilgerecht bewegt – das sieht dann ein bisschen nach Disco Fox aus.

    Hotel Vegas

    Hotel Vegas
    1500 E 6th Street
    Austin, TX 78702
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten: täglich 21.00 – 2.00 Uhr

    Wüste, Kakteen und gleißende Sonne: Die Wand hinter der Bühne zeigt eine texanische Landschaft wie aus dem Bilderbuch, die übrige Einrichtung kommt ohne viel Farbe aus. Viele Musiker, die hier ihre Songs spielen, verstehen sich als Erben von Punk und New Wave, aber immer wieder stehen auch Coverbands auf dem Programm. Für große Namen gibt es noch eine geräumige Bühne im Hinterhof, für einen Cocktail zwischendurch die Volstead Lounge nebenan.

    Saxon Pub

    Saxon Pub
    1320 S Lamar Boulevard
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten: täglich 14.00 – 2.00 Uhr

    Holz außen, Holz innen: Der Saxon Pub sieht aus wie ein Ranchhouse, wie ein Saloon, und ist deshalb auch ein beliebter Ort für Filmdrehs. Musiker nehmen hier gern Livealben auf, für Kris Kristofferson ist jeder Auftritt wie ein Konzert in seinem Wohnzimmer. Auch Country-Star Willie Nelson hat hier schon gespielt. Viele Country-Karrieren haben im Saxon Pub begonnen, und die Großen kehren aus Dankbarkeit gern zurück. Die kleine Bühne hat schon mehr als 20.000 Konzerte erlebt.

    Mohawk

    Mohawk
    912 Red River Street
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten: täglich 17.00 – 2.00 Uhr

    Wenn Anfang März alljährlich das Festival SXSW Besucher aus aller Welt nach Austin lockt, ist das Mohawk einer der beliebtesten Spielorte. Draußen gibt es eine große Bühne, drinnen geht es – vorbei an einem Bären im Schlafanzug an der Bar – zu einer weiteren Bühne in einem kleinen Saal. Die Shows beginnen später als in den meisten anderen Clubs. Wer hierher kommt, muss am nächsten Tag bestimmt nicht früh raus.

    Entdecken

    Auf die Tanzfläche zur Texas-Polka

    Musikbegeisterte und Tanzwütige kommen im März nach Austin, wenn das South-By-Southwest-Musikfestival (SXSW) die ganze Stadt aufmischt. Ganzjährig bekommt man einen Eindruck von der Feierlaune der Texaner bei einem Besuch des Broken Spoke (brokenspokeaustintx.net). Von Dienstag bis Samstag ist auf der Tanzfläche viel los; Anfänger lassen sich von Terri White, Tochter des Besitzers James White, im Two-Step unterrichten (Mittwoch bis Samstag, 20 bis 21 Uhr). Stolpern und Taktverlust ist erlaubt, auf der Tanzfläche stehenbleiben jedoch verboten.

    Broken Spoke
    South Lamar Boulevard 3201
    Austin, TX 78704
    USA
    Genießen

    Restaurants in Austin

    ListeKarte

    In Austin isst man gern Tex-Mex-Food, also Gerichte mit texanischen und mexikanischen Elementen, Southern Style Cuisine sowie Grillgerichte. In den letzten Jahren sind die Food-Trailers (Imbisswagen) immer beliebter geworden, viele haben ihre Standorte in East Austin (eine Liste gibt es unter foodtrailersaustin.com).

    Wer das authentische Barbecue – also das langsame Garen marinierten Fleisches im Rauch eines Mesquiteholzfeuers – erleben möchte, dem sei ein Ausflug zum Barbecue-Trail in den kleinen Orten östlich und südlich von Austin empfohlen (texasbbqtrails.com)

    Uchi

    801 South Lamar Boulevard
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Das Ambiente im Uchi ist deutlich luxuriöser, als der kleine rote Backsteinbau an der Hauptstraße von außen vermuten lässt. Hier wird zeitgenössische japanische Küche auf hohem Niveau zubereitet, auch die vegetarischen Gerichte sind vorzüglich.

    Parkside

    301 E 6th Street
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Zum Parkside-Projekt, benannt nach einem sozialen Bauprojekt in New York, gehören mehrere Restaurants in Downtown Austin. Das Parkside ist das älteste und das schickste von ihnen. Exzellente „Farm-to-table“-Küche wird hier ebenso geboten wie Austern und eine Raw Bar.

    Mandola’s

    Triangle
    4700 W Guadalupe St #12
    Austin, TX 78751
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    In den familienfreundlichen Restaurants der Familie Mandola – es gibt vier in und um Austin – bekommt man bodenständige italienische Küche serviert.

    Torchy’s Tacos

    1822 South Congress Avenue
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Es gibt mehrere Torchy’s Tacos in der Stadt, sodass jeder Austin-Besucher früher oder später an einer Filiale vorbeikommt. Die Einkehr lohnt sich, denn hier bekommt man günstig und frisch Tex-Mex-Food wie Tacos, Fajitas, Burritos oder Chili con queso.

    Southside Market & Barbeque

    1212 Highway 290
    Elgin, TX 78621
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Am „Barcecue Trail“ liegt etwa 40 Kilometer östlich von Austin die Kleinstadt Elgin, die sich selbst als „Würstchen-Hauptstadt“ (Sausage Capital) von Texas bezeichnet. Dieses Lokal mit angeschlossenem Shop und Versandhandel (southsidemarket.com/shop) gilt als eine der besten Adressen in der Region für Fleisch- und Wurstgerichte.

    Genießen

    Hotels in Austin

    ListeKarte

    Austin ist die Hauptstadt des US-Bundesstaats Texas und beliebtes Ziel für Musikliebhaber. Entsprechend groß und vielfältig ist die Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten: vom Boutiquehotel über Spa Resorts bis zum Hostel für durchreisende Musiker.

    Besonders zentral wohnt man in den historischen Bauten rund um die Sixth Street, idyllisch liegen die Hotels am Colorado River. Wer im Frühjahr während der South-by-Southwest-Festivals anreist, sollte unbedingt frühzeitig reservieren.

    The Driskill – in the Unbound Collection by Hyatt

    604 Brazos Street
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Luxuriös

    Alles ist größer in Texas, heißt es – und für das Driskill, 1886 als Luxusherberge für Viehbarone eröffnet, gilt diese Redensart allemal. Die Opulenz von damals wurde umsichtig erhalten und um moderne Annehmlichkeiten ergänzt, sodass dieses zentral gelegene Hotel als erstes Haus am Platz gelten kann.

    Hyatt Regency Lost Pines Resort and Spa

    575 Hyatt Lost Pines Road
    Cedar Creek, TX 78612
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Luxuriös

    Dieses luxuriöse Landhotel liegt etwa eine halbe Stunde Autofahrt vom Stadtzentrum Austins inmitten lieblicher texanischer Hügel. Großzügige Spa-Einrichtungen, mehrere Restaurants und ein Golfplatz erwarten die Gäste.

    Guild Lamar Union

    1100 South Lamar Boulevard
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Moderat

    Dieses Aparthotel verfügt über zehn kleine Wohnungen, jede ausgestattet mit Kitchenette und Waschmaschine. Es liegt verkehrsgünstig und doch in der Nähe des West Bouldin Creek Greenbelt. Ideal für einen längeren Aufenthalt in Austin.

    Habitat Suites

    500 East Highland Boulevard
    Austin, TX 78752
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Moderat

    Dieses kleine Hotel liegt nördlich von Downtown Austin am Northloop. Alle Suiten verfügen über eine voll ausgestattete Küche und einen Kamin. Zum Frühstück wird Bio-Obst serviert, die Energieversorgung erfolgt über eine Solaranlage. Ein Außenpool und ein Garten sowie kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung.

    Austin Motel

    1220 South Congress Avenue
    Austin, 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisklasse: Günstig

    Dieses Motel liegt auf der Südseite des Colorado River. Klare Farben und kreative Deko-Ideen bestimmen den Stil der Einrichtung. Die Atmosphäre ist unkompliziert, die Nachbarschaft mit Zilker Park und Barton Springs Pool bietet hohen Freizeitwert.

    Genießen

    Nightlife in Austin

    ListeKarte

    In Austin gibt es in (fast) allen Kneipen, Clubs und Musikhallen täglich Livemusik, angeblich werden mehr als 250 Orte regelmäßig bespielt. Üblich ist es, von einem Konzert zum nächsten zu ziehen. Ein guter Startpunkt ist die Rainey Street, wo in einigen Clubs auch DJs auflegen, dann weiter nach Norden in die Sixth Street.

    Sobald es warm genug ist, treten die Bands und Solokünstler auch unter freiem Himmel auf, etwa im Red River Cultural District.

    Threadgill’s

    6416 North Lamar
    Austin, TX 78752
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Das Threadgill’s ist in einer ehemaligen Tankstelle untergebracht und gilt als eine Institution in der Musikszene Austins. Bereits seit 1933 treten hier (meist durchreisende) Musiker auf, mehrmals in der Woche stehen Konzerte auf dem Programm, darunter Songwriter-Abende und ein Sonntagsbrunch.

    C-Boy’s Heart & Soul

    2008 South Congress Avenue
    Austin, TX 78704
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser Club nennt sich nach Louis Charles “C-Boy” Parks (1925-1991), einem der bekannten Bluesclub-Manager der Stadt. In der kleinen Bar mit großer Außenterrasse finden jeden Abend Soul- oder R&B-Konzerte statt. Auch der Jade Room im Obergeschoss, eine kleine, japanischen GI-Bars der 1950er-Jahre nachempfundene Lounge, ist sehr beliebt.

    Empire Control Room

    606 E 7th Street
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Am östlichen Rand von Downtown zwischen Red River und der Interstate 35 liegt dieser große Club mit drei Bühnen. Von außen wirkt das Empire wie ein Lagerhaus, doch innen erwartet die Besucher moderne Konzerttechnik, hier treten vor allem Newcomer auf.

    Speakeasy

    412 Congress Avenue
    Austin, TX 7870
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Dieser Amüsierbetrieb bietet auf drei Etagen eine Music Lounge, eine Bowlingbahn im Retro-Chic, eine Speakeasy-Kneipe im Stil der 1920er-Jahre und eine Dachterrassen-Bar mit großartiger Aussicht. Hier kann man durchaus die ganze Nacht lang feiern.

    Stubb’s

    801 Red River Street
    Austin, TX 78701
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Auch im Stubb’s treten mehrmals in der Woche Bands auf, bekannt ist das Grillrestaurant jedoch für seine Gospel-Brunches, die sonntags ab 10.30 Uhr stattfinden. Das religiöse Thema wechselt, das Büffet ist jedes Mal großartig.

    Entdecken

    Alle Events in Austin

    SXSW Conference and Festival

    8. – 17. März 2019

    Ort: verschiedene Veranstaltungsorte

    Film, Musik, Comedy, Gaming und Interactive – das sind die Themen der Veranstaltungen, die das „South by Southwest“ zum größten Event in Austins Veranstaltungskalender machen. Es findet seit 1987 jedes Jahr statt, inzwischen gehört es zu den wichtigen Netzwerk-Events weltweit.

    Bat Fest

    24. August 2019

    Ort: Congress Bridge

    Unter der Ann Richards Congress Avenue Bridge hat die weltweit größte innerstädtisch lebende Fledermauskolonie ihr Habitat. In der Abenddämmerung verlassen die Tiere ihr Versteck, um Insekten zu jagen – ein großartiges Schauspiel. An einem Abend im August findet an der Brücke ein Musik- und Volksfest statt, bei dem auch ein Preis für das beste Fledermauskostüm ausgelobt ist.

    Día de los Muertos

    31. Oktober 2019

    Ort: in ganz Austin

    Von Austin ist es nicht weit nach Mexiko, und die vielen Einwanderer haben ihre Traditionen mit nach Texas gebracht. So wird der berühmte Día de los Muertos (Totensonntag) in Austin groß und genauso bunt gefeiert wie in Mexiko. Zum Gedenken an die Verstorbenen gibt es Musik und Tanz, in farbenprächtigen Kostümen und mit furchterregenden Masken.

    Austin City Limits

    5. – 7. und 11. – 13. Oktober 2019

    Ort: Zilker Park

    „Austin City Limits“ ist eine 1974 erstmals im US-Fernsehen ausgestrahlte Musiksendung, die Austins Ruf als Musikstadt festigte. Das gleichnamige Open-Air-Festival ist stets hochkarätig besetzt und findet auf mehreren Bühnen im innerstädtischen Zilker Park statt.

    Austin Levitation Fest

    9. – 10. November 2019

    Ort: verschiedene Veranstaltungsorte

    Diese Veranstaltung fand zwischen 2008 und 2015 als Austin Psych Fest statt, seitdem firmiert sie als Levitation Fest. Auf mehreren Bühnen in Downtown, im Red River District und an der East Side finden etwa 60 Konzerte vor allem US-amerikanischer Künstler statt.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon/Mobiltelefon

    Vorwahl: +1

    Telefon

    Öffentliche Telefone sind selten geworden, aber vereinzelt gibt es sie noch. Sie funktionieren mit Münzen, Telefonkarten oder Kreditkarten. Wer öffentliche Telefone häufiger benutzen möchte, kauft am besten eine Prepaid-Karte (Calling Card) bei einem der zahlreichen US-amerikanischen Anbieter.

    Mobiltelefon

    Nicht alle europäischen Handys funktionieren im US-amerikanischen Netz, es sind Tri- oder Quadband-Geräte erforderlich. Die Netzabdeckung außerhalb der dicht besiedelten Gebiete ist nicht immer flächendeckend. Wegen der hohen Roaming-Gebühren ist es oft günstiger, eine SIM-Karte eines US-Anbieters zu kaufen. Günstige Prepaid-SIM-Karten zum Telefonieren innerhalb der USA können vorab online bestellt werden.

    Internet

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich, ebenso in vielen Einkaufszentren, Hotels und auf Flughäfen. Internetcafés stehen landesweit zur Verfügung. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen. Anbieter für mobiles Internet sind u. a. AT&T (att.com) und T-Mobile USA (t-mobile.com). Bei diesen und den meisten anderen Anbietern können günstige Prepaid-SIM-Karten für Datenübertragung und zum Telefonieren in den USA vorab bestellt werden.

    Genießen

    Einkaufen in Austin

    Shopping

    Einkaufsstraßen (Key Areas)

    Rund um die South Congress ist die beste Einkaufsgegend für Vintage-Mode, Second-Hand-Läden für Bücher und Platten, für ausgefallene Handwerkskunst und Dekoration. Hier befindet sich auch Allens Boots (allensboots.com; 1522 South Congress Avenue), eines der größten Geschäfte für Cowboystiefel, Gürtel und andere Lederwaren sowie Hüte und Motto-T-Shirts. Etwas weiter westlich liegen an der South First Street kleine, oft inhabergeführte Boutiquen und Restaurants. Im Second Street District (2ndstreetdistrict.com) findet man schicke Läden für Mode und Accessoires, Cafés und Restaurants. In einer Stadt, in der Musik eine so wichtige Rolle spielt wie in Austin, gibt es natürlich unzählige Plattenläden, zum Beispiel Waterloo Records (waterloorecords.com; 600 A North Lamar Boulevard) oder Antone’s Records (antonesrecordshop.com; 2928 Guadalupe Austin). Bio-Lebensmittel in großer Auswahl bekommt man im Whole Foods Market (525 North Lamar Boulevard).

    Märkte

    Auf dem Barton Creek Farmer’s Market (bartoncreekfarmersmarket.org; 2901 South Capital of Texas Highway, samstags 9 – 13 Uhr) kauft man Lebensmittel aus regionalem Anbau sowie Feinkost; auch Food Trucks sind vertreten. Ebenfalls samstags findet Downtown der Sustainable Food Market statt (9 – 13 Uhr, 422 Guadalupe Street).

    Einkaufscenter

    Eine der neuen Malls ist The Domain (simon.com/mall/the-domain; 11410 Century Oaks Terrace), wo Luxusmarken wie Neiman Marcus und Tiffany ihre Geschäfte haben. Auch in Great Hills gibt es ein großes Freiluft-Shopping-Areal, das Arboretum (arboretum.com; 10000 Research Boulevard). Südlich von Downtown findet sich die Barton Creek Mall (simon.com/mall/barton-creek-square; 2901 Capital of Texas Highway) mit Läden für Mode, Drogerie- und Haushaltswaren sowie einem Multiplex-Kino.

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Dienstag, 16.07.2019 16:00 UTC

    leichter Regen

    Temperatur


    26°C


    Windrichtung

    Süd

    Windgeschwindigkeit

    7 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    78%

    7 Tage Vorhersage

    Mittwoch

    17.07.2019

    35°C / 26°C

    Donnerstag

    18.07.2019

    36°C / 26°C

    Freitag

    19.07.2019

    35°C / 26°C

    Samstag

    20.07.2019

    36°C / 25°C

    Sonntag

    21.07.2019

    36°C / 25°C

    Montag

    22.07.2019

    36°C / 25°C

    Dienstag

    23.07.2019

    35°C / 25°C

    Klima & beste Reisezeit für USA allgemein

    Das Gebiet der USA erstreckt sich über mehrere Klimazonen: kontinental, subtropisch, mediterran, alpin und tropisch. Hinzu kommen die Bundesstaaten Alaska mit arktischem und Hawaii mit tropischem Klima.

    Die Continental Moist Zone liegt im Nordosten; die südwestliche Begrenzung dieser Klimazone verläuft etwa entlang der Grenze von Iowa mit Nebraska und Missouri. Die Sommer sind warm und sehr niederschlagsreich, die Winter kalt. An den Großen Seen muss man mit strengen Wintern, viel Schnee und Frost rechnen.

    Südlich schließt sich die Subtropical Moist Zone an, die nach Westen bis an die Grenze von Oklahoma mit Arkansas und Louisiana und im Süden bis an den Golf von Mexiko reicht. Die Temperaturen sind ähnlich wie in der Continental Moist Zone; es gibt warme und regnerische Sommer, die jahreszeitlichen Unterschiede sind jedoch nicht so extrem, die Winter nicht so kalt. Die Hurrikan-Saison dauert von Anfang Juni bis Ende November.

    Die Continental Steppe Zone liegt im Nordwesten der USA und zieht sich durch die großen Binnen- und Hochebenen westlich der Rocky Mountains. Dieses Gebiet ist wesentlich niederschlagsärmer. Die Sommer sind warm, die Winter kühl und trocken.

    Die Rocky Mountains selbst bilden zusammen mit den Gebirgszügen an der Pazifikküste die Highland Climate Zone. Wegen der Höhenlage sind die Temperaturen in diesem Gebiet grundsätzlich niedriger als in Gebieten auf dem gleichen Breitengrad in Tallage.

    In der weiten Tiefebene zwischen den Rocky Mountains und den Erhebungen an der Ostküste liegt die Continental Desert Zone, die sich im Süden bis zur mexikanischen Grenze erstreckt. In diesem Wüstenklima wird es im Sommer recht warm, im Winter kühl. Es fallen das ganze Jahr über kaum Niederschläge.

    Der Küstenstreifen am Pazifik mit dem kalifornischen Längstal des Sacramento River bildet die Marine Temperate Zone. Hier herrscht gemäßigtes Klima, die Sommer sind warm, im Süden heiß; die Winter sind im Norden kühl und im Süden mild. Die meisten Niederschläge fallen im Winter.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    32 °C

    -18 °C

    36 °C

    -13 °C

    36 °C

    -7 °C

    36 °C

    1 °C

    37 °C

    6 °C

    40 °C

    11 °C

    42 °C

    17 °C

    41 °C

    16 °C

    40 °C

    8 °C

    36 °C

    -1 °C

    32 °C

    -6 °C

    32 °C

    -15 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    43 mm

    55 mm

    48 mm

    65 mm

    121 mm

    95 mm

    52 mm

    52 mm

    84 mm

    87 mm

    60 mm

    48 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    5 h

    6 h

    6 h

    6 h

    7 h

    9 h

    10 h

    9 h

    7 h

    7 h

    5 h

    5 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    67 %

    66 %

    64 %

    66 %

    71 %

    70 %

    65 %

    64 %

    68 %

    67 %

    69 %

    68 %

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Max.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan32 °C-18 °C14 °C3 °C67 %43.0 mm55.3 h
    Feb36 °C-13 °C17 °C5 °C66 %55.0 mm56.0 h
    Mar36 °C-7 °C22 °C10 °C64 %48.0 mm66.6 h
    Apr36 °C1 °C26 °C15 °C66 %65.0 mm56.9 h
    Mai37 °C6 °C29 °C19 °C71 %121.0 mm77.3 h
    Jun40 °C11 °C32 °C21 °C70 %95.0 mm69.5 h
    Jul42 °C17 °C35 °C23 °C65 %52.0 mm410.2 h
    Aug41 °C16 °C35 °C23 °C64 %52.0 mm49.6 h
    Sep40 °C8 °C32 °C21 °C68 %84.0 mm67.8 h
    Okt36 °C-1 °C27 °C15 °C67 %87.0 mm67.0 h
    Nov32 °C-6 °C22 °C9 °C69 %60.0 mm55.6 h
    Dez32 °C-15 °C16 °C5 °C68 %48.0 mm55.0 h
    Jahr42 °C-18 °C26 °C14 °C67 %810.0 mm647.2 h
    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (USA)Zum Auswärtigen Amt (USA)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Verhaltensregeln für die USA

    Durch die vielen Einwanderer ist die US-amerikanische Gesellschaft sehr offen, die Atmosphäre ist meist leger. Zur Begrüßung bei formellen Anlässen und Geschäftsterminen gibt man sich die Hand, bei privaten Anlässen kann eine kurze Umarmung angemessen sein. Die Amerikaner sind für ihre Gastfreundschaft bekannt. Auch hier freut sich der Gastgeber über ein kleines Geschenk. Die Kleidung ist normalerweise zwanglos. Gute Hotels, Restaurants und Klubs erwarten Abendkleidung.

    Rauchen

    In öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln besteht Rauchverbot. Einige Restaurants haben Raucher- und Nichtraucherzonen. Ebenso besteht ein Rauchverbot an den meisten kalifornischen Stränden sowie in allen Restaurants, in Parks und anderen öffentlichen Plätzen. Auch in New York City gilt in allen Restaurants, Kneipen, Parks und an Stränden Rauchverbot.

    Trinkgeld

    Trinkgeld ist üblich und normalerweise nicht in der Rechnung enthalten. Kellner, Taxifahrer und Friseure erhalten etwa 15 bis 20 Prozent.

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Essen & Trinken

    Leitungswasser ist in der Regel gechlort und sauber, es können jedoch unter Umständen leichte Magenverstimmungen auftreten. Für die ersten Wochen des Aufenthalts wird daher abgefülltes Wasser empfohlen, welches überall erhältlich ist. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Originalverpackung nicht angebrochen ist. Milch, Milchprodukte, Fleischwaren und Geflügel können unbesorgt verzehrt werden. Obst und Gemüse sollte vorsichtshalber gegart oder geschält werden.

    Andere Risiken

    Hepatitis A tritt auf, Hepatitis B ist endemisch. Impfschutz gegen Hepatitis A wird empfohlen, bei Langzeitaufenthalten und bei Kindern und Jugendlichen auch gegen Hepatitis B.

    Die durch Schmetterlingsmücken übertragene Leishmaniose kommt selten vor. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    HIV/Aids ist weltweit ein Problem und eine Gefahr für alle, die Infektionsrisiken eingehen: Sexualkontakte, unsaubere Spritzen oder Kanülen und Bluttransfusionen können ein erhebliches lebensgefährdendes Risiko bergen.

    Tollwut kommt vor. Überträger sind u. a. streunende Hunde und Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.