Lufthansa Travel Guide, San Francisco, USA, foggy golden gate sunset
Nach Rubriken sortieren
  • Gut zu wissen
  • Entdecken
  • Genießen
  • Angebote

Stadtplan

Kurzüberblick

Lufthansa Travel Guide, San Francisco, USA, Alamo Square

Top 10 Sehenswürdigkeiten

Lufthansa Travel Guide, San Francisco, USA

Lufthansa Holidays
Flug & Hotel

USA
Allgemeine Informationen

Lufthansa Travelguide USA New York

Flughafeninformation

Flughafen, Airport, interkontinental, Flotte, Lufthansa, Stadtführer

Best of …
… San Francisco: Bootstouren

Lufthansa Travel Guide, San Francisco, USA, Möwe, Strand

Mobil in San Francisco

GEO-Tipp
Genuss im Mission District

powered by
GEO TIPP
Lufthansa Travel Guide, San Francisco, USA, Tartine Bakery

Restaurants

Hotels

Unsere Empfehlungen direkt
buchen bei

Nachtleben

Veranstaltungen

Telefon & Internet

Shopping in San Francisco

Wetter & beste Reisezeit

15°
Donnerstag, 19.09.2019
20:00 UTC

Visa & Einreise

Etikette
Verhaltensregeln für USA

Gesundheit

Crewtipp

Gut zu wissen

Stadtplan San Francisco

Points of interest: Ihre ausgewählten Kategorien
    Alle anzeigen
    Gut zu wissen

    San Francisco: Kalifornische Lässigkeit in der Bay Area

    Sehnsuchtsort und Hippie-Paradies, populäre Filmkulisse, Technologie-Standort und Slow-Food-Metropole: Das alles – und viel mehr – ist San Francisco, das einst von spanischen Missionaren gegründet wurde. Während des Goldrauschs Mitte des 19. Jahrhunderts wurde hier zwar kein Edelmetall entdeckt, doch mit der Beherbergung, Versorgung und Unterhaltung der Goldgräber manch ein Vermögen gemacht. Das frühe Erscheinungsbild der Stadt fiel in großen Teilen dem Erdbeben von 1906 zum Opfer, doch San Francisco erholte sich schnell.

    In den 1950er-Jahren stand die Stadt wie keine andere für die Beat Generation, in den 60ern für Flower Power, in den 80ern für die homosexuelle Gegenkultur, in den 90ern für die Dotcom-Blase – und seit den 2000ern vorwiegend für die Slow-Food-Bewegung. Gut 100 Jahre nach ihrem Beinahe-Untergang ist die Stadt der berühmten Brücken, Gourmet-Cafés, Cabarets und großartigen Museen trendiger denn je.

    Flug und Übernachtung

    Angebote

    Bestpreissuche

    Entdecken

    Top 10 Sehenswürdigkeiten in San Francisco

    ListeKarte
    Cable Cars, san Fransisco, USA, Kalifornien, Lufthansa, Travelguide, Travel Guide
    Die historischen Cable Cars rumpeln unermüdlich San Franciscos Hügel hinauf und hinab

    Die Golden Gate Bridge

    Administration Building
    Golden Gate Bridge Toll Plaza
    CA 94129-0601 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Die Golden Gate Bridge ist eine der längsten und berühmtesten Brücken der Welt. Neben der Freiheitsstatue in New York gehört sie zu den wichtigsten Wahrzeichen der Vereinigten Staaten. Die rostrote Hängebrücke, eröffnet im Jahr 1937, verbindet San Francisco mit dem Marin County. Man kann sie mit dem Auto, auf dem Fahrrad oder zu Fuß überqueren. Die besten Fotos gelingen Im Sommer um die Mittagszeit, wenn die im Art-déco-Stil gehaltenen Brückenpfeiler aus dem Nebel ragen. Der Nationalpark um die Brücke herum ist vor allem bei Spaziergängern und Radfahrern beliebt.

    Alcatraz

    Alcatraz Island
    Golden Gate National Recreation Area
    CA 94123 San Francisco
    USA
    Tel.: +1-415/56 13 000
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    abhängig von den Abfahrtszeiten der Fähren (ab Pier 33), etwa zwischen 8:45 Uhr und 18:00 Uhr

    Fast 30 Jahre lang befand sich auf der felsigen kleinen Insel in der Bucht von San Francisco ein Bundesgefängnis. Kein Insasse soll es je geschafft haben, von hier aus zu fliehen. Das Gefängnis wurde 1963 wegen zu hoher Betriebskosten aufgegeben und kann heute besichtigt werden, auch die Zellen von berüchtigten Insassen wie Al Capone sind zu sehen.

    Cable Car Museum

    1201 Mason Street
    San Francisco, CA 94108
    USA
    Tel.: +1-415/47 41 887
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten des Museums:
    Täglich von 10:00 – 18:00 Uhr (April – Oktober)
    10:00 – 17:00 Uhr (November März)

    Die nostalgischen Straßenbahnen, die Cable Cars, sind ein unvergängliches  Wahrzeichen San Franciscos. Seit 1873 rumpeln sie in gemächlichem Tempo über die Hügel der Stadt. Zur Auswahl stehen die Powell-Hyde-Linie (für die beste Aussicht), die Powell-Mason-Linie (für Stadterkundungen) und die California-Street-Linie (für Besichtigungen der historisch interessanten Stadtteile). Wie genau das unterirdische Stahlseilzugsystem funktioniert, wird im Cable Car Museum erläutert.

    Coit Tower

    1 Telegraph Hill Boulevard
    CA 94133 San Francisco
    USA
    Tel.: +1-415/24 90 995
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr (April bis Oktober)
    10:00 bis 17:00 Uhr (November bis März)

    Eine der besten Aussichten über San Francisco hat man von diesem historischen, im Art-déco-Stil erbauten Turm auf dem Telegraph Hill. Der Turm wurde 1933 zu Ehren der Freiwilligen Feuerwehr errichtet. Von der Aussichtsplattform sieht man an klaren Tagen die gesamte Halbinsel von der Golden Gate Bridge bis Alcatraz.

    Painted Ladies

    Painted Ladies
    Steiner Street & Hayes Street
    CA 94117 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Fast überall in San Francisco standen vor dem großen Erdbeben 1906 die bunten Wohnhäuser im gingerbread style (Zuckerbäcker-Stil). Nur wenige Bauten blieben von den Zerstörungen verschont, darunter diese viktorianische Häuserzeile am Alamo Square Park, heute ein beliebtes Fotomotiv.

    Golden Gate Park

    501 Stanyan Street
    CA 94117 San Francisco
    USA
    Tel.: +1-415/83 12 700
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten des Botanischen Gartens:
    Täglich von 9:00 – 17:00 Uhr (November bis März)
    9:00 – 19:00 Uhr (April bis Oktober)

    Der Golden Gate Park ist San Franciscos beliebteste Grünfläche und erstreckt sich vom Ocean Beach ins Landesinnere. Highlights sind neben dem Botanischen Garten und dem Japanischen Teegarten das de Young Fine Art Museum und die California Academy of Sciences, ein naturwissenschaftliches Museum.

    Lombard Street

    Lombard Street
    CA 94133 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Die Lombard Street mit ihren acht Serpentinen auf der Fläche nur eines Häuserblocks gilt als kurvenreichste Straße der Welt. Einfach ein Cable Car der Powell-Hyde-Linie nehmen und die Aussicht genießen – danach geht es im Zickzack hinunter nach North Beach.

    San Francisco Museum of Modern Art (SFMOMA)

    151 Third Street
    CA 94103 San Francisco
    USA
    Tel.: +1-415/35 74 000
    Auf der Karte anzeigen

    Öffnungszeiten:
    Fr – Di 10:00 bis 17:00 Uhr
    Do 10:00 bis 21:00 Uhr

    Das Museum wurde 1935 eröffnet und investierte früh in damals noch relativ junge Kunstformen wie Film und Installation. Im Rahmen einer aufwändigen Renovierung ist es zuletzt erheblich vergrößert worden. Zu sehen sind Werke von Künstlern aus aller Welt, darunter Gerhard Richter, Frida Kahlo und Andy Warhol. Für die sieben Etagen sollte man einen ganzen Nachmittag einplanen.

    Pier 39 & Fisherman’s Wharf

    Pier 39
    CA 94119-3730 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Schwer zu sagen, wer die Zuschauer am Pier 39 mehr begeistert – die Straßenkünstler oder die etwa 300 Seelöwen. Die Touristen kommen in Scharen hierher, um einzukaufen, Muschelsuppe zu essen, die Fahrgeschäfte auszuprobieren und den Seelöwen beim Sonnenbaden auf den Holzstegen zuzusehen.

    Chinatown

    Grant Avenue
    CA 90012 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Amerikas größte Chinatown ist ein lebendiges Stück Asien direkt an der kalifornischen Küste. Erkunden Sie die Straßen Chinatowns und entdecken Sie Kräutermediziner, Akupunkturläden, taoistische Tempel und eine unglaubliche Fülle chinesischer Restaurants. Wenn Sie ein echtes Spektakel erleben wollen – typisch San Francisco eben –, besuchen Sie das Viertel am besten zum Chinesischen Neujahrsfest.

    Flug und Übernachtung

    Gut zu wissen

    Landesinformationen

    Überblick

    Land der Superlative und der Extreme: Zu den Vereinigten Staaten von Amerika gehören weite Ebenen, ganzjährig schneebedeckte Berge, riesige Wälder und Farmland bis zum Horizont – aber auch Straßenschluchten zwischen Wolkenkratzern und eine Kulturszene mit weltweitem Einfluss.

    Geographie

    Zu den USA gehört der Großteil des nordamerikanischen Kontinents. Sie werden im Norden von Kanada, im Süden von Mexiko, dem Golf von Mexiko und dem Karibischen Meer, im Osten vom Atlantischen Ozean und im Westen vom Pazifischen Ozean begrenzt. Der flächenmäßig größte Bundesstaat ist Alaska, er liegt im äußersten Nordwesten des Kontinents.

    Alaska wird im Norden vom Nordpolarmeer begrenzt und ist durch kanadisches Staatsgebiet vom Rest der USA getrennt. Die Inselkette Hawaii im Pazifik bildet einen eigenen Bundesstaat.

    Der riesigen Ausmaße der Vereinigten Staaten wegen ist die Landschaft außerordentlich vielfältig. Das Klima reicht von subtropisch bis hin zu arktisch, mit der entsprechenden Flora und Fauna.

    Allgemeinwissen

    Fakten

    Bevölkerung: 319 Millionen (Schätzung 2018)

    Hauptstadt: Washington D.C.

    Sprache

    Nationalsprache ist Englisch. Spanisch ist weit verbreitet.

    Währung

    1 US-Dollar = 100 Cents.
    Währungskürzel: US$, USD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 100, 50, 20, 10, 5, 2 und 1 US$. Münzen gibt es in den Nennbeträgen 1 US$ sowie 50, 25, 10, 5 und 1 Cent.

    Elektrizität

    110/120 V, 60 Hz. Adapter erforderlich.

    Feiertage

    Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2019 bis Dezember 2020 aufgelistet.

    Anmerkung

    Anmerkung: Weitere Feiertage werden in den einzelnen Bundesstaaten begangen.

    2019

    New Year’s Day (Neujahr): 1. Januar 2019
    Martin Luther King Day (Martin Luther King Jr.-Tag): 21. Januar 2019
    President’s Day (George Washingtons Geburtstag): 18. Februar 2019
    Memorial Day (Gedenktag): 27. Mai 2019
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 4. Juli 2019
    Labor Day (Tag der Arbeit): 2. September 2019
    Columbus Day (Kolumbus-Tag): 14. Oktober 2019
    Veterans Day (Veteranen-Tag): 11. November 2019
    Thanksgiving Day (Erntedank): 28. November 2019
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2019

    2020

    New Year’s Day (Neujahr): 1. Januar 2020
    Martin Luther King Day (Martin Luther King Jr.-Tag): 20. Januar 2020
    President’s Day (George Washingtons Geburtstag): 17. Februar 2020
    Memorial Day (Gedenktag): 25. Mai 2020
    Independence Day (Unabhängigkeitstag): 3. und 4. Juli 2020
    Labor Day (Tag der Arbeit): 7. September 2020
    Columbus Day (Kolumbus-Tag): 12. Oktober 2020
    Veterans Day (Veteranen-Tag): 11. November 2020
    Thanksgiving Day (Erntedank): 26. November 2020
    Christmas (Weihnachten): 25. Dezember 2020

    Alle Angaben ohne Gewähr.

    Flug und Übernachtung

    Entdecken

    Best of Bootstouren in San Francisco

    ListeKarte

    Was wäre San Francisco ohne die Bay? Wohl nur halb so schön. Jeder, der die nordkalifornische Metropole besucht, sollte die Bucht mindestens einmal mit dem Boot durchquert zu haben. Der Blick vom Wasser auf die Skyscraper der Innenstadt, Signal Hill und die Golden Gate Bridge ist spektakulär.

    Alcatraz mit Audioguide

    Alcatraz Landing
    Pier 33, Fisherman’s Wharf
    San Francisco, CA 94111
    USA
    Tel.: +1-415/981 76 25
    Auf der Karte anzeigen

    Das kleine Eiland von Alcatraz liegt nur etwa zwei Kilometer vor San Francisco – dennoch war die Stadt für die Häftlinge, die im legendären Hochsicherheitsgefängnis einsaßen, unerreichbar – kein einziger geglückter Ausbruchsversuch ist dokumentiert. Der Grund liegt in der so starken wie kalten Meeresströmung im nördlichen Pazifik, Lebensraum auch von Haien. Heute herrscht reger Bootsverkehr zwischen dem Festland und der Insel, denn die Besichtigung von Alcatraz ist ein touristisches Highlight. Einen besonders lebendigen Eindruck von diesem legendären Ort erhält man auf der Knast-Tour mit einem Audioguide: Originalaufnahmen ehemaliger Insassen, die ihre persönlichen Erinnerungen erzählen, werden vom Geräusch zuschlagender Zellentüren und rasselnder Schlüsselbunde untermalt – der Rundgang durch die Trakte als Zeitreise. Die Alcatraz Cruises fahren „The Rock“ täglich zwischen 9 und 16 Uhr an. Abfahrt ist am Pier 33 im Fisherman’s Wharf. Allerdings sollte man sich möglichst früh am Morgen dort einfinden, die Trips sind schnell ausgebucht.

    Alameda Point Antiques Fair

    Alameda Point Anique Fair
    3800 Main Street
    Alameda, CA 9450
    USA
    Tel.: +1-510/522 75 00
    Auf der Karte anzeigen

    Jeden ersten Sonntag im Monat nehmen Antiquitätenfreunde am Pier 41 die Fähre Richtung Oakland (sanfranciscobayferry.com) und steigen gut 30 Minuten später in Alameda aus. Ihr Ziel: der beste Flohmarkt weit und breit, der auf dieser vorgelagerten Insel stattfindet. An rund 800 Ständen warten hier Schätze aller Art und Herkunft: Trödel, Antiquitäten, Bekleidung. Mindestens 20 Jahre müssen die angebotenen Stücke alt sein, die Veranstalter sind da streng. Die Auswahl ist riesig, die Location mit Blick auf die Stadt grandios. Einzig bei Designerstücken europäischer Herkunft ist Vorsicht geboten. Sie sind in Kalifornien besonders begehrt und deshalb oft leicht überteuert.

    Segelabenteuer auf der USA 76

    AC Sailing SF
    Gate B, Pier 39
    2 Beach St
    San Francisco, CA 94133
    USA
    Tel.: +1-415/990 99 92
    Auf der Karte anzeigen

    Beim America’s Cup in der San Francisco Bay dabei zu sein, das war 2013 der Traum vieler Segelsportler. Er kann sich – wenn auch leicht verspätet – noch erfüllen: Die USA 76, eine echte Rennjacht, sticht vom Pier 39 regelmäßig in See, um in einem 2,5-Stunden-Törn den offiziellen Kurs des America’s Cup von 2013 nachzusegeln, im Wettstreit mit vierzig weiteren Booten. Ehrensache, dass die Teilnehmer der Tour nicht tatenlos herumsitzen, sondern anpacken, wenn das schnittige Boot mit geblähtem Segel und in sportlicher Schräglage die Golden Bay Bridge unterquert. Ein Segelschein wird nicht vorausgesetzt, Seefestigkeit aber schon.

    Whale Watching in der Farallon Bay

    Bootsabfahrten vom
    Marina Yacht Harbor
    3950 Scott Street,
    San Francisco, CA 94123
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Auch Naturfreunde kommen in San Francisco auf ihre Kosten. Auf den Whale-Watching-Touren der Oceanic Society zu den 25 Seemeilen entfernten Farallon-Inseln können neben Buckelwalen, Blauwalen, Seelöwen, Robben und Delfinen auch viele Seevögelarten beobachtet werden. Etwas seltener haben die Teilnehmer der Non-Profit-Touren das Vergnügen, einer Schildkröte oder einem weißen Hai zu begegnen. Dass man mit den Gebühren für den achtstündigen Ausflug, mit auskunftsfreudigen Wissenschaftlern und Meeresbiologen an Bord, den Erhalt der Ozeane unterstützt, macht ihn zum moralisch korrekten Vergnügen.

    Sausalito und Golden Gate Bridge

    Golden Gate Ferry
    1 Sausalito - San Francisco Ferry Building
    San Francisco, CA 94111
    USA
    Tel: +1-415/455 20 00
    Auf der Karte anzeigen

    Auch wer nicht seefest ist, sollte die Skyline der Stadt vom Wasser aus genießen. Für die Überfahrt nach Sausalito benötigt die Fähre nur eine halbe Stunde. Das genügt, um schöne Blicke auf Downtown und die Golden Gate Bridge geboten zu bekommen. Wer das Bauwerk von Nahem sehen will, nimmt ein Fahrrad mit aufs Boot: Vom Hafen in Sausalito aus führt eine schöne Strecke über die Golden Gate Bridge zurück in die Stadt. Andere genießen das Ferienflair der kleinen Insel und besuchen die Keramikmanufaktur Heath (heathceramics.com), die edles Geschirr in allen Farben produziert.

    Vollmond-Kajaktour

    Sea Trek
    2100 Bridgeway
    Sausalito, CA 94965
    USA
    Tel.: +1-415/332 84 94
    Auf der Karte anzeigen

    Diese Paddeltour ist auch für Anfänger geeignet, nach einer professionellen Einführung dürfen auch diese bedenkenlos in die Zweierkajaks klettern. Die Seewanderung führt von Sausalito aus durch die Bay. Ein Besuch bei den Seerobben, die sich im Hafenbecken aalen, und bei einer Hausboot-Community gibt Einblick in das kalifonische Easy Living von Mensch und Tier. Nach Sonnenuntergang, wenn der aufgehende Vollmond, die Golden Gate Bridge und die Skyline von San Francisco das Szenario bestimmen, wird es hochromantisch, zum Seufzen schön.

    Privater Segeltörn am Unabhängigkeitstag

    San Francisco Sailing Company
    Pier 39, Dock C
    San Francisco, CA 94133
    USA
    Tel.: +1-415/378 48 87
    Auf der Karte anzeigen

    Am 4. Juli steht San Francisco Kopf: Der Unabhängigkeitstag wird hier euphorisch begangen. Eindeutiger Höhepunkt der Feierlichkeiten ist das traditionelle Feuerwerk. Um den Massen zu entkommen und dennoch den besten Blick auf das Schauspiel zu haben, empfiehlt sich eine Bootstour. Besonders stilvoll lässt sich das pyrotechnische Spektakel auf einer privat gecharterten Segeljacht feiern: vor der Küste kreuzend, mit einem Glas Champagner in der Hand.

    Flug und Übernachtung

    Gut zu wissen

    Vor Ort unterwegs

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Die San Francisco Municipal Transport Agency (Tel: +1-415/70 12 311; sfmta.com), bei Einheimischen auch als „Muni“ bekannt, betreibt ein stadtweites Netz aus U-Bahnen, Bussen, Straßenbahnen (Tram) und den bekannten Cable Cars. Fahrkarten können direkt in der Bahn (bitte beachten: das Fahrgeld muss abgezählt bereitgehalten werden), an den U-Bahn-Stationen oder über die MuniMobile-App gekauft werden. Bay Area Rapid Transit (BART; Tel: +1-415/98 92 278; bart.gov) betreibt S-Bahnen, die in die Vororte und zum Flughafen fahren. Mit einer magnetischen Clipper Card können Sie die Stadt ganz flexibel erkunden. Alternativ gibt es auch Muni-Visitor-Passports für einen Tag, drei oder sieben Tage.

    Taxis

    Taxis bestellt man am besten per Telefon, sie können auf der Straße herbeigewinkt werden. Die Fahrpreise zu allen innerstädtischen Zielen und auch zum Flughafen werden per Taxameter abgerechnet. Taxifahrer erwarten in der Regel zehn Prozent Trinkgeld. Zuverlässige Taxiunternehmen sind Yellow Cab (Tel: +1-415/33 33 333; yellowcabsf.com) und Flywheel (Tel: +1-415/97 01 300; flywheeltaxi.com). Von den Stadtbewohnern gerne genutzt werden auch die Dienste Uber (uber.com) und Lyft (lyft.com); hier bestellt man Wagen über die Website oder die App der Unternehmen.

    Flug und Übernachtung

    Entdecken

    Für Genießer: Tartine Bakery

    Seit 2002 bieten Elisabeth Pruiett und Chad Robertson im schicken Mission District ihr wunderbar knuspriges Landbrot und andere großartige Backwaren an. Der Duft der hauseigenen Bäckerei erfüllt das liebevoll gestaltete Café, das meist schon am frühen Morgen gut besucht ist. Besonders beliebt sind die „Mornings Buns“, eine Art Zimt-Orangen-Brötchen. Es gibt einen zweiten Standort in San Francisco, die Tartine Manufactory (595 Alabama Street).

    Tartine Bakery
    600 Guerrero Street
    San Francisco, CA 94110
    USA

    Flug und Übernachtung

    Genießen

    Restaurants in San Francisco

    ListeKarte

    Bio-Restaurants, saisonale oder hausgemachte Gerichte, nachhaltige Küche und Gourmet-Tempel: All das können Sie in San Francisco leicht finden. Die nordkalifornische Küche (NorCal) wird in ganz Amerika geschätzt. Um die Fisherman’s Wharf herum und an den Piers findet man vor allem Meeresfrüchte-Restaurants, während North Beach als Zentrum der experimentierfreudigen NorCal-Küche gilt.

    Hervorragende internationale Menüs können Sie im Stadtzentrum, in Chinatown, SoMa oder im Mission District genießen.

    In Situ

    151 Third Street
    CA 94103 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Dieses Restaurant befindet sich im San Francisco Museum of Modern Art. Und so wie das SFMOMA Kunstwerke sammelt, trägt Küchenchef Corey Lee Menü-Ideen der besten Köche aus aller Welt zusammen und kocht sie mit großer Detailfreude nach. Die New York Times bezeichnete das „In Situ“ 2016 als „The Most Original New Restaurant“, der Guide Michelin würdigt es aktuell mit einem Stern.

    Fior d’Italia

    2237 Mason Street
    CA 94133 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Luxuriös

    Das Restaurant wurde 1886 gegründet und ist damit das angeblich älteste italienische Restaurant in den USA. Serviert wird klassische norditalienische Küche. Es gibt einen Nebenraum, den man für größere Gesellschaften reservieren kann.

    Serpentine

    2495 Third Street
    CA 94107 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Dieses moderne Restaurant mit amerikanischer Karte ist in einem ehemaligen Lagergebäude im Stadtteil Dogpatch untergebracht. Nettes Extra ist das tägliche große Brunch-Angebot.

    The Stinking Rose

    2889 Mission Street
    CA 94110 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Moderat

    Für Knoblauch-Liebhaber ist dieses Restaurant mit kalifornisch-italienischer Küche in North Beach ein kulinarisches Paradies, denn für alle Gerichte auf der Karte wird die Knolle äußerst großzügig verwendet. Das Restaurant hat sogar einen eigenen Geschenke-Shop, in dem jeder Artikel einen Bezug zum Thema Knoblauch hat.

    Boudin Bakery

    160 Jefferson Street
    CA 94133 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Preisniveau: Günstig

    Es gibt mehrere Boudin Bakerys in San Franciso, und alle sind gute Adressen, unter anderem für Sauerteig-Brötchen und Muschelsuppe (Clam Chowder). Im Vorzeige-Laden in der Jefferson Street kann man zudem an einer Bakery Museum Tour teilnehmen und den Bäckern bei der Arbeit zusehen.

    Flug und Übernachtung

    Genießen

    Hotels in San Francisco

    ListeKarte

    San Francisco bescherte der Welt die ersten Boutique-Hotels, einige der beliebtesten Zimmer der Stadt sind wahre Design-Schätze.

    Von der netten, familienfreundlichen Unterkunft in einem viktorianischen Haus bis zur noblen Fünf-Sterne-Suite gibt es alles, was das Gästeherz begehrt.

    Hotel Drisco

    2901 Pacific Avenue
    CA 94115 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Luxuriös

    Das Hotel liegt im wunderschönen Wohnviertel Pacific Heights und wurde 2017 komplett renoviert. Es gilt als eines der schicksten Boutique-Hotels der Pazifikküste.

    Fairmont Heritage Place Ghirardelli Square

    900 North Point St.
    CA 94109 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Luxuriös

    Wie ein weißes Schloss liegt das Hotel zwischen Chinatown und dem Shoppingviertel Union Square. Gäste loben besonders den hervorragenden Service und die imposante Lobby.

    Omni San Francisco Hotel

    500 California Street
    CA 94104 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Super Lage: Vom quirligen Financial District, in dem das Hotel liegt, sind es nur wenige Schritte nach Little Italy oder Chinatown.

    Argonaut Hotel

    495 Jefferson Street
    CA 94109 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Moderat

    Dieses Hotel ist in einem über 100 Jahre alten Backsteingebäude untergebracht. Es liegt mitten im touristischen Zentrum an der Fisherman’s Wharf, viele Zimmer bieten einen Blick auf die Bucht.

    Cornell Hotel de France

    715 Bush Street
    CA 94108 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Kategorie: Günstig

    Das Cornell Hotel de France am Rande des Financial District bringt mehr als bloß einen Hauch französischer Lebensart an die Pazifikküste: mit kleinen, charmant eingerichteten Zimmern und dem Restaurant Jeanne d’Arc.

    Flug und Übernachtung

    Genießen

    Nightlife in San Francisco

    ListeKarte

    Wer in San Francisco ausgeht, hat eine große Auswahl. Gute Bars findet man in der gesamten Stadt, etwa entlang der Straßen von North Beach und The Haight. Touristen und Geschäftsleute sieht man vorwiegend am Hafen und an der Fisherman’s Wharf.

    Am lässigsten geht es in den Vierteln SoMa, Castro und dem Mission District zu.

    Cobb’s Comedy Club

    915 Columbus Avenue
    CA 94133 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Hier treten die beliebtesten Stand-up-Comedians der USA auf. Zusätzlich zur Show werden Snacks angeboten, auch komplette Menüs und Getränke sind zu haben. Das aktuelle Programm findet man auf der Website des Clubs (cobbscomedy.com).

    Smuggler’s Cove

    650 Gough Street
    CA 94102 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Diese Bar in Hayes Valley ist dekoriert wie man sich eine Piratenhöhle vorstellt, komplett mit Tauwerk, das von den Decken hängt. Auf der Karte stehen sage und schreibe 550 Rumsorten. Täglich von 17 bis 18 Uhr ist Happy Hour.

    Comstock Saloon

    155 Columbus Avenue
    CA 94133 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Der Comstock Saloon ist eine Adresse mit Tradition. Seit 1907 existiert an dieser Stelle eine Bar. Die aktuelle Version eines Wildwest-Saloons mit Drinks, Snacks und Live-Musik wurde 2010 eröffnet.

    20 Spot

    3565 20th Street
    CA 94110 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    In dem ehemaligen Plattenladen im Mission District werden ausgesuchte Weine, darunter vor allem Pinot und Riesling, Austern und deviled eggs serviert: scharf gewürzte kalt servierte Eier. Die Küche ist bis 23 Uhr geöffnet – eine Seltenheit in San Francisco.

    Bar Agricole

    355 11th Street
    CA 94103 San Francisco
    USA
    Auf der Karte anzeigen

    Die Architektur der Bar ist eine Sehenswürdigkeit für sich, denn der helle Raum wurde mit Eichenholz, Stahl und Beton gestaltet. Ausgefallene Snacks, Cocktails und Weine begeistern die Gäste in der modernen Bar im Trendviertel SoMa.

    Flug und Übernachtung

    Entdecken

    Alle Events in San Francisco

    Comedy Festival

    Januar 2020
    Website

    Ort: San Francisco Comedy Clubs

    Beim San Francisco Sketchfest präsentieren bekannte Comedians und Nachwuchsstars ihre Sketche, Stand-up-Comedy, Podcasts und Improvisations-Shows. Es werden auch Workshops angeboten.

    Chinesische Neujahrsfeier und Parade

    23. Februar 2019 Website

    Ort: Chinatown, San Francisco

    Die Neujahrsparade ist der Höhepunkt des Chinesischen Neujahrsfestes in San Franciscos Chinatown. Aufwändig gestaltete Drachen und Löwentänzer ziehen durch die Straßen, um die bösen Geister zu vertreiben. Mit der farbenfrohen Parade präsentieren die aus China stammenden Amerikaner ihre Kultur.

    Tulipmania

    Februar/März 2019

    An die 40.000 Tulpen blühen im Frühling am Pier 39 – ein großartiger Anblick. Wer mag, kann an einer Tour teilnehmen und dabei mehr über die Pflanze und ihren Anbau erfahren.

    Bay Area Dance Week

    26. April – 5. Mai 2019

    Ort: Bay Area

    Nur zuschauen oder auch mittanzen, beides ist hier möglich: Das Programm reicht dabei von Hip Hop, Jazz, Samba und Ballett über afrikanische, chinesische bis zu hawaiianischen Tänzen; der Eintritt ist frei.

    Flucht von Alcatraz Triathlon

    9. Juni 2019 Website

    Ort: Golden Gate Area, Presidio

    Triathleten aus aller Welt starten vor historischer Kulisse des wohl berühmtesten Gefängnisses der Welt mit einem Sprung in die kalten Fluten der San Francisco Bay. Die Teilnehmer müssen 2,4 Kilometer schwimmen, 29 Kilometer Rad fahren und knapp 13 Kilometer laufen, um das Ziel am St. Francis Yacht Club zu erreichen.

    North Beach Festival

    15. – 16. Juni 2019 Website

    Ort: North Beach District

    Das North Beach Festival ist ein berühmter Straßenjahrmarkt in San Franciscos Little Italy, North Beach; er findet traditionell im Juni statt.

    Across the Bay 12K Race

    14. Juli 2019 Website

    Ort: Golden Gate Bridge und Fisherman’s Wharf

    Das Event „Across the Bay 12K Race“ umfasst einen 12-Kilometer-Lauf über die Golden Gate Bridge und eine anschließende Party an der Fisherman’s Wharf. Alternativ kann man sich auch für eine 5-Kilometer-Tour anmelden.

    Nihonmachi Street Fair

    August 2019 Website

    Ort: Japantown, San Francisco

    Auf dem Japanischen Kulturfest wird jedes Jahr im August in Japantown und im Japan Center die japanische Kultur und Tradition an der US-Westküste gefeiert. Dazu gibt es Musik von Taiko über Hip-Hop und Salsa bis zu Rock und Jazz.

    San Francisco Fringe Festival

    5. – 14. September 2019 Website

    Ort: Exit Theatre, Exit Stage Left, Exit Studio

    Im Rahmen des San Francisco Fringe Festival bringen Schauspieler jedes Jahr im September regionale und internationale Theateraufführungen auf die Bühnen des Exit Theatre, Exit Stage Left und des Exit Studio.

    Hardly Strictly Bluegrass Festival

    4. – 6. Oktober 2019 Website

    Ort: Golden State Park

    Blues, Rock, Diexieland, Country: Musiker unterschiedlichster Musikrichtungen treten parallel auf bis zu sieben Bühnen auf. Die Besucher können zuhören, mitsingen, tanzen oder auf den Wiesen picknicken. Der Eintritt ist frei.

    Alle Daten unter Vorbehalt. Bitte überprüfen Sie die Termine auf den Websites der jeweiligen Veranstalter.

    Flug und Übernachtung

    Gut zu wissen

    Telefon & Internet

    Telefon/Mobiltelefon

    Vorwahl: +1

    Telefon

    Öffentliche Telefone sind selten geworden, aber vereinzelt gibt es sie noch. Sie funktionieren mit Münzen, Telefonkarten oder Kreditkarten. Wer öffentliche Telefone häufiger benutzen möchte, kauft am besten eine Prepaid-Karte (Calling Card) bei einem der zahlreichen US-amerikanischen Anbieter.

    Mobiltelefon

    Nicht alle europäischen Handys funktionieren im US-amerikanischen Netz, es sind Tri- oder Quadband-Geräte erforderlich. Die Netzabdeckung außerhalb der dicht besiedelten Gebiete ist nicht immer flächendeckend. Wegen der hohen Roaming-Gebühren ist es oft günstiger, eine SIM-Karte eines US-Anbieters zu kaufen. Günstige Prepaid-SIM-Karten zum Telefonieren innerhalb der USA können vorab online bestellt werden.

    Internet

    Kostenloser Zugang zum Internet via Wi-Fi ist an vielen touristisch belebten Orten möglich, ebenso in vielen Einkaufszentren, Hotels und auf Flughäfen. Internetcafés stehen landesweit zur Verfügung. In öffentlichen Wi-Fi-Netzen sollte man vorsichtshalber keine Passwörter, Kreditkartendaten oder Banking-TANs unverschlüsselt eingeben. Das Verwenden einer VPN-App oder einer Sicherheits-Software zur Überprüfung eines Hotspots ist zu empfehlen. Anbieter für mobiles Internet sind u. a. AT&T (att.com) und T-Mobile USA (t-mobile.com). Bei diesen und den meisten anderen Anbietern können günstige Prepaid-SIM-Karten für Datenübertragung und zum Telefonieren in den USA vorab bestellt werden.

    Flug und Übernachtung

    Genießen

    Einkaufen in San Francisco

    Wichtigste Einkaufsmeilen

    Die gängigen Läden findet man in den Einkaufszentren und in den Touristenvierteln Fisherman’s Wharf, Marina und Downtown. Wer Unkonventionelles sucht, wird wohl in the Haight, Hayes Valley und dem Mission District fündig. Asiatische Waren findet man in Chinatown oder in Japantown an der Post Street.

    Märkte

    Ein Markt übertrifft in San Francisco alle anderen: Im Ferry Building an der Market Street findet man den besten Lebensmittelmarkt der Stadt – mit handgemachten Produkten, Käse- und Weinspezialitäten, und samstags auf dem Bauernmarkt auch einer unglaublichen Vielfalt von Produkten direkt von den Farmen der Region. Antiquitäten aus der Bay Area werden sonntags auf dem skurrilen Alemany-Flohmarkt (am Alemany Boulevard) oder an jedem ersten Sonntag im Monat auf der Alameda Point Antiques & Collectibles Fair in der Alameda Naval Station angeboten. Ebenfalls einmal monatlich, immer am letzten Wochenende, findet auf Treasure Island in der Bucht von San Francisco das TreasureFest statt, ein Festival mit über 400 Verkaufsständen von Handwerkern, Künstlern und Antiquitätenhändlern. Außerdem gibt es mehr als 35 Food-Trucks und Live-Musik.

    Einkaufszentren

    Riesige amerikanische Einkaufszentren hat San Francisco reichlich. Bekannte Marken findet man rund um den Union Square (Geary Street). Noch mehr Auswahl gibt es im neunstöckigen Westfield Center an der Market Street. Mitbringsel und Fair-Trade-Produkte, die den Lebensstil San Franciscos widerspiegeln, bekommt man zum Beispiel in der Crocker Galleria (50 Post Street), wo jeden Donnerstag ein Bauernmarkt stattfindet.

    Flug und Übernachtung

    Gut zu wissen

    Beste Reisezeit

    Heute: Donnerstag, 19.09.2019 20:00 UTC

    leicht bewölkt

    Temperatur


    15°C


    Windrichtung

    West

    Windgeschwindigkeit

    18 km/h

    Luftfeuchtigkeit

    82%

    7 Tage Vorhersage

    Freitag

    20.09.2019

    24°C / 15°C

    Samstag

    21.09.2019

    25°C / 15°C

    Sonntag

    22.09.2019

    23°C / 15°C

    Montag

    23.09.2019

    24°C / 15°C

    Dienstag

    24.09.2019

    26°C / 16°C

    Mittwoch

    25.09.2019

    24°C / 19°C

    Donnerstag

    26.09.2019

    23°C / 18°C

    Klima & beste Reisezeit für San Francisco

    Von August bis Oktober ist das Wetter meist freundlich mit viel Sonnenschein. Die besten Fotos der Golden Gate Bridge im Nebel gelingen in den kühleren Monaten Juni und Juli. Dann finden auch das berühmte Jazz Festival und die Gay Pride Parade statt. Günstigere Preise und weniger Andrang sprechen für einen Besuch im Frühjahr, im Spätherbst oder im Winter. Dann sollte man aber für die kühlen Abende eine dicke Jacke dabeihaben.

    Klima & beste Reisezeit für die USA allgemein

    Das Gebiet der USA erstreckt sich über sechs Klimazonen: kontinental, subtropisch, mediterran, alpin und tropisch. Hinzu kommen die Bundesstaaten Alaska mit arktischem und Hawaii mit tropischem Klima.

    Die Continental Moist Zone liegt im Nordosten; die südwestliche Begrenzung dieser Klimazone verläuft in etwa entlang der Grenze von Iowa mit Nebraska und Missouri. Die Sommer sind warm und sehr niederschlagsreich, die Winter kalt. An den großen Seen muss man mit strengen Wintern, viel Schnee und Frost rechnen.

    Südlich schließt sich die Subtropical Moist Zone an, die nach Westen bis an die Grenze von Oklahoma mit Arkansas und Louisiana und im Süden bis an den Golf von Mexiko reicht. Die Temperaturen sind ähnlich wie in der Continental Moist Zone; es gibt warme und regnerische Sommer, die jahreszeitlichen Unterschiede sind jedoch nicht so extrem, auch werden die Winter nicht so kalt. Die Hurrikan-Saison dauert von Anfang Juni bis Ende November.

    Die Continental Steppe Zone liegt im Nordwesten der USA und zieht sich durch die großen Binnen- und Hochebenen westlich der Rocky Mountains. Dieses Gebiet ist wesentlich niederschlagsärmer. Die Sommer sind warm, die Winter kühl und trocken.

    Die Rocky Mountains selbst bilden zusammen mit den Gebirgszügen an der Pazifikküste die Highland Climate Zone. Wegen der Höhenlage sind die Temperaturen in diesem Gebiet grundsätzlich niedriger als in Gebieten auf dem gleichen Breitengrad in Tallage.

    In der weiten Tiefebene zwischen den Rocky Mountains und den Erhebungen an der Ostküste liegt die Continental Desert Zone, die sich im Süden bis zur mexikanischen Grenze erstreckt. In diesem Wüstenklima wird es im Sommer recht warm, im Winter kühl. Es fallen das ganze Jahr über kaum Niederschläge.

    Der Küstenstreifen am Pazifik mit dem kalifornischen Längstal des Sacramento River bildet die Marine Temperate Zone. Hier herrscht gemäßigtes Klima, die Sommer sind warm, im Süden heiß; die Winter sind im Norden kühl und im Süden mild. Die meisten Niederschläge fallen im Winter.

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    22 °C

    -3 °C

    25 °C

    -1 °C

    29 °C

    0 °C

    33 °C

    2 °C

    36 °C

    3 °C

    41 °C

    6 °C

    40 °C

    6 °C

    37 °C

    7 °C

    39 °C

    5 °C

    37 °C

    2 °C

    29 °C

    0 °C

    23 °C

    -4 °C

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    111 mm

    81 mm

    78 mm

    35 mm

    5 mm

    3 mm

    1 mm

    1 mm

    5 mm

    31 mm

    73 mm

    79 mm

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    5 h

    7 h

    8 h

    10 h

    10 h

    10 h

    9 h

    9 h

    9 h

    7 h

    6 h

    5 h

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    78 %

    76 %

    73 %

    71 %

    71 %

    71 %

    73 %

    75 %

    72 %

    72 %

    75 %

    78 %

    JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

    10 °C

    11 °C

    11 °C

    12 °C

    13 °C

    14 °C

    14 °C

    15 °C

    15 °C

    15 °C

    13 °C

    11 °C

    Abs. Max.Abs. Min.Ø Abs. Max.Ø Abs. Min.Relative
    Feuchte
    Ø NiederschlagTage mit
    Nd. > 1mm
    Sonnenschein-
    dauer
    Jan22 °C-3 °C13 °C5 °C78 %111 mm85.6 h
    Feb25 °C-1 °C15 °C7 °C76 %81 mm77.1 h
    Mar29 °C0 °C16 °C7 °C73 %78 mm88.6 h
    Apr33 °C2 °C17 °C8 °C71 %35 mm510.1 h
    Mai36 °C3 °C19 °C9 °C71 %5 mm110.5 h
    Jun41 °C6 °C21 °C11 °C71 %3 mm110.8 h
    Jul40 °C6 °C22 °C12 °C73 %1 mm< 19.9 h
    Aug37 °C7 °C22 °C12 °C75 %1 mm< 19.1 h
    Sep39 °C5 °C23 °C12 °C72 %5 mm19.1 h
    Okt37 °C2 °C21 °C11 °C72 %31 mm37.9 h
    Nov29 °C0 °C16 °C8 °C75 %73 mm66.1 h
    Dez23 °C-4 °C13 °C5 °C78 %79 mm85.4 h
    Jahr41 °C-4 °C18 °C9 °C74 %503 mm488.4 h

    Flug und Übernachtung

    Gut zu wissen

    Visa & Einreise

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Webseite Reise- und Sicherheitshinweise für deutsche Staatsangehörige. Darunter fallen ebenfalls Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften sowie medizinische Hinweise.

    Zum Auswärtigen Amt (USA)Zum Auswärtigen Amt (USA)

    IATA Travel Centre

    Das IATA Travel Centre liefert detaillierte Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsanforderungen auf einen Blick. Es basiert auf einer Datenbank, die von nahezu jeder Fluggesellschaft genutzt wird, und weltweiten Informationen von Einwanderungs- und Polizeibehörden.

    Zum IATA Travel CentreZum IATA Travel Centre

    Flug und Übernachtung

    Gut zu wissen

    Reise-Etikette

    Verhaltensregeln für die USA

    Durch die vielen Einwanderer ist die US-amerikanische Gesellschaft sehr offen, die Atmosphäre ist meist leger. Zur Begrüßung bei formellen Anlässen und Geschäftsterminen gibt man sich die Hand, bei privaten Anlässen kann eine kurze Umarmung angemessen sein. Die Amerikaner sind für ihre Gastfreundschaft bekannt. Auch hier freut sich der Gastgeber über ein kleines Geschenk. Die Kleidung ist normalerweise zwanglos. Gute Hotels, Restaurants und Klubs erwarten Abendkleidung.

    Rauchen

    In öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln besteht Rauchverbot. Einige Restaurants haben Raucher- und Nichtraucherzonen. Ebenso besteht ein Rauchverbot an den meisten kalifornischen Stränden sowie in allen Restaurants, in Parks und anderen öffentlichen Plätzen. Auch in New York City gilt in allen Restaurants, Kneipen, Parks und an Stränden Rauchverbot.

    Trinkgeld

    Trinkgeld ist üblich und normalerweise nicht in der Rechnung enthalten. Kellner, Taxifahrer und Friseure erhalten etwa 15 bis 20 Prozent.

    Flug und Übernachtung

    Gut zu wissen

    Gesundheit

    Notrufnummer: 911

    In den nördlichen und östlichen Bundesstaaten besteht von April bis September das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken, v. a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

    Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kommt im Spätsommer und Herbst im südlichen Texas vor. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz.

    Die seltene Erkrankung durch das Hantavirus entsteht durch den Kontakt mit den infizierten Sekreten von Nagetieren (Schwerpunkt ist der Yosemite-Nationalpark). Über die Atemwege aufgenommen, kann es zu grippeähnlichen Symptomen kommen. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch findet nur extrem selten statt.

    Eine Impfung gegen Hepatitis A und B empfiehlt sich bei besonderer Exposition (z. B. aktuellen Ausbrüchen, einfachen Reisebedingungen, Hygienemängeln, Einsätzen, unzureichender medizinischer Versorgung, besonderen beruflichen/sozialen Kontakten) sowie generell bei Kindern und Jugendlichen.

    Ausbrüche der Meningokokken-Meningitis kommen vor. Um sich zu schützen sollten sich vor allem junge Erwachsene, die einen Langzeitaufenthalt planen, impfen lassen. Die Impfung wird bei Langzeitaufenthalten für bestimmte Personengruppen (Jugendliche bzw. Schüler, Studenten) empfohlen. Reisende sollten mit dem Arzt unter Berücksichtigung der Empfehlungen im Reiseland die Notwendigkeit der Impfung klären.

    Tollwut kommt landesweit vor. In über 90 Prozent der Tollwutfälle die im Land auftreten, handelt es sich um Wildtollwut. Betroffen sind vor allem Füchse, Stinktiere, Waschbären und Wölfe. Für die Übertragung der Tollwut auf den Menschen sind vor allem Fledermäuse verantwortlich. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Die Viruserkrankung West-Nil-Fieber wird durch infizierte Mücken übertragen, besonders im Spätsommer und Herbst. Die Ausbreitung in den USA ist flächendeckend. Es sollte für ausreichenden Mückenschutz gesorgt werden. Besonders betroffen sind folgende US-Staaten: Texas, Mississippi, Louisiana, South Dakota und Oklahoma. Personen, die sich zwischen dem 1. Juni und dem 30. November eines Jahres in den USA oder Kanada aufgehalten haben, dürfen wegen der potenziellen Gefahr einer Westnil-Virus-Übertragung nach ihrer Rückkehr in Deutschland für vier Wochen kein Blut spenden.

    Lufthansa Vertragsarzt

    Dr. Shlain, Jordan L.
    Private Medical Services
    3580 California Street – Suite 101
    San Francisco
    CA 94118
    USA
    Tel. +1-4158-303090

    Bitte beachten Sie, dass Lufthansa keine Kosten und Verantwortung für die Behandlung übernimmt.

    Flug und Übernachtung

    Entdecken

    Mein San Francisco

    Mission District ist eine der buntesten Gegenden von San Francisco. Hier sind auch die Precita Eyes Muralists beheimatet, eine Künstlergruppe, die mit Pinseln und Farben loszieht, um – mit dem Einverständnis der Eigentümer – Häuser mit großformatigen Wandbildern zu dekorieren, den Murals. Die ungewöhnlichen Werke sind im ganzen Mission District zu bewundern. Einen guten Überblick bekommt man im Visitors Center in der 24. Straße.

    Precita Eyes Mural Arts and Visitors Center
    2981 24th Street / Harrison
    CA 94110 San Francisco
    USA
    Tel.: +1-415/28 52 287

    Zur Website

    Kerstin N.

    Flug und Übernachtung